Gibt es empfehlenswerte Plug-On Funk-Adapter für Mikrofone?

  • Ersteller Neisgei
  • Erstellt am
Neisgei
Neisgei
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.24
Registriert
20.01.14
Beiträge
514
Kekse
2.106
Hallo Forum

Wie es der Titel schon sagt, setzt jemand solche Plug-On's ein und kann eine Empfehlung aussprechen?

Ich habe hier ein LEKATO 5.8GHz Set getestet und bin enttäuscht davon, obschon das Teil bejubelt wird. Bin kein Qualitäts-Freak, aber Verzerrungen bei lauten Stimmen ist halt nicht ok. Den eigenartigen Frequenzgang könnte man evtl. noch weg-EQen. Kann sein, dass es Einsatzgebiete dafür gibt, aber nicht für meinen Gesang. (Shure BETA 58A)

Grundsätzlich verwende ich eine SLX-D Strecke von Shure. Hierbei mit dem Plug-On ginge es mir halt darum, für ein Super-Kleines-Mini-PA-Setup doch nicht auf Funk am Mic verzichten zu müssen. Das war jedenfalls die Idee. Aber nach aktuellem Erfahrungs-Stand verleg ich dann doch lieber Kabel und hab kein Stress :cool:
 
Ähm, ja. Was erwartest du bei einem Basispreis von unter 50 € bei so einem Chinakracher? Schön, hast es ja direkt gemerkt.

Was meinst du mit Plug-On? Einen Aufstecksender, damit das kabelgebundene Mikro zum Funkmikro wird?
Da du Shure hast

Oder von anders in gleicher Preisklasse
Sennheiser Funkklotz: https://www.thomann.de/de/sennheise...2oA1DC9lmIW40JBHi3V2BjIAIc-YDkCR-AoTu83biKIQ0
Braucht halt noch den entsprechenden Empfänger.

nach aktuellem Erfahrungs-Stand verleg ich dann doch lieber Kabel und hab kein Stress
Korrekt.
 
Ich hätte erwartet, dass die grundsätzliche Anforderung abgedeckt ist, für was so ein Teil gedacht ist. Aber möglicherweise ist das Lastenheft nur gewesen: es muss XLR-Anschluss haben. Klar, dann hab ich zu hohe Erwartungen gehabt ;)

Das Shure SLXD35 System kannte ich noch nicht. Theoretisch bräuchte ich nur Empfänger https://www.thomann.de/de/shure_slxd5_g59.htm, die Funkhandsender habe ich ja schon. Es bedingt aber wiederum Verkabelung und ist dann nicht Sinn der Sache, da kann ich gleich eine "normale" SLX-D Funkstrecke nehmen :)
 
Damit ich es auch verstehe: Was bitte ist ein "Lastenheft" und was ein Plug On?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
@Mfk0815 danke für den Hinweis, hab ich tatsächlich auch schon überlegt. Nur komme ich da preislich in Regionen, wo es für mich und meine Idee irgendwie keinen Sinn macht. (ich bräuchte das dann für 2 Mikrofone)

Da müsste ich mir tatsächlich schon fast überlegen, ob https://www.thomann.de/de/shure_slxd5_s50.htm doch interessant sein könnte. Das könnte ich möglicherweise dann noch anderweitig einsetzen und vorallem müsste ich nicht auf "Ersatz-Mics" ausweichen. Hätte schon was... könnte ich meine KSM11 Handsender verwenden. Entweder mein Funk-Rack mitnehmen, oder, minimalistisch mit Kabel direkt ins PA. Luxus-Probleme ;-)
 
Das hier habe ich einfach mal gekauft um es aus zu probieren,es funktioniert sogar gut.

 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Falls Gebrauchtkauf in Frage kommt:
Zeck Daisy oder AKG SO 40
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Hallo in die Runde... die Ausgangsfrage bleibt im Grunde noch. Einen kleinen Schritt bin ich dennoch weiter gekommen.

Für die Mikrofonierung bin ich beim (teuern) SLXD D5 gelandet. Die sind wirklich genial und wie ich oben schrieb; so kann ich meine üblichen SLXD Funk-Mics verwenden ( die Nexadyne-Kapseln sind bestellt ;-) ) Gerne hätte ich aber auch (etwas kostengünstigeres) für die Mixer-Signale an die Aktivboxen. Das ist aber wirklich tief priorisiert, ich werde mal schauen, ob ich die oben erwähnten Adapter testen kann bei gelegenheit. Danke für die Tipps!

Die LEKATO hatte ich noch nicht zurückgeschickt. Aktuell hab ich komische Probleme mit dem Bose S1 Pro+ Wireless Transmitter. Deshalb hab ich die LEKATO dann ersatzweise mal dafür eingesetzt. Das Grundproblem der LEKATOS aber mit LINE-Signalen bleibt das Gleiche wie beim Mic-Pegel, es verzerrt sehr schnell. Das heisst, am Mixer darf ich nur wenig Singal-Pegel rausschicken, dieses kommt dann auch minimal am Empfägner an - so dass ich die Aktivboxe derart hochdrehen musste, dass sie sinnlos am Rauschen ist

:stars:
 
Gerne hätte ich aber auch (etwas kostengünstigeres) für die Mixer-Signale an die Aktivboxen. Das ist aber wirklich tief priorisiert, ich werde mal schauen, ob ich die oben erwähnten Adapter testen kann bei gelegenheit. Danke für die Tipps!
Ich nutze dafür dieses System:

Hier mein Review dazu:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben