Gitarre aufnehmen: Mikrofon-Vergleich

von LostLover, 15.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
?

Welcher Clip gefällt Dir am Besten?

  1. Clip 1

    13 Stimme(n)
    61,9%
  2. Clip 2

    2 Stimme(n)
    9,5%
  3. Clip 3

    4 Stimme(n)
    19,0%
  4. Clip 4

    2 Stimme(n)
    9,5%
  1. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 15.07.10   #1
    Ich habe heute mal ein paar Mikros verglichen und dachte, ich stelle euch das Ergebnis zur Verfügung.

    Aufgenommen habe ich meine Les Paul mit dem Kitty Hawk Junior. Nach dem ersten Riff hab ich den Ampsound ein wenig geändert, sonst ist das nur Pickupschalterei und Potigedreh an der Klampfe.

    Ein Ratespiel will ich nur insofern draus machen, daß ihr mir mal euren Mikro-Favoriten nennt.

    Es sind im Rennen:
    • das altehrwürdige Shure SM57
    • ein schickes Sennheiser e606
    • ein preiswertes MXL 990 Großmembranmikro
    • mein guter alter Palmer PDI-03 Speaker-Simulator (Schalter auf "flat/mellow")

    Wenn es ein paar Stimmen gibt, werde ich die einzelnen Dateien den Mikros zuordnen, aber erst mal hätte ich gern eine unvoreingenommene Meinung.

    Hier die Clips:

    Clip1
    Clip2
    Clip3
    Clip4

    Nachbearbeitung: ein wenig Limiting, um die Dynamikspitzen zu kappen, sonst nix.
    Der Hall kommt aus dem Amp.

    Denn mal los.....welcher Clip klingt am Besten?
     
  2. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    2.436
    Ort:
    München
    Kekse:
    8.060
    Erstellt: 15.07.10   #2
    Beim Cleanteil fand ich Clip 2 am besten, klang am lebendigsten mMn.
    Den Crunshteil fand ich bei Clip am besten, da war der 2. zu dumpf fand ich.
     
  3. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    2.398
    Ort:
    AC
    Kekse:
    30.110
    Erstellt: 15.07.10   #3
    Ich schwanke zwischen 1 & 3

    2 ist mir zu bassig, fast mumpfig und 4 zu hohl (erinnert mich an das Audix i5 das ich mal hatte)

    Ich denke ich vote für 1 weil es 2% "voller" klingt! :)
     
  4. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    21.12.20
    Beiträge:
    1.373
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 15.07.10   #4
    Hey
    schöne Licks sind dabei und gut eingespielt :great: So macht das eindeutig Spaß hier abzustimmen.
    Mir gefällt Clip Nr.1 am besten. Das würde am ehesten meinem Sound entsprechen. Sehr offen, nicht dumpf.
    Danach kommt Clip Nr.3 - ähnlich ein wenig kompakter und bassreicher.
    Dann Nr.2 und Nr.4 die mir beide nicht so zusagten. Nr.2 war mir zu dumpf und Nr.4 war mir einfach zu lasch.

    Bin gespannt auf die Auflösung :)

    mfg KG
     
  5. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    1.033
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 15.07.10   #5
    Also ich find Clip 1 am besten und dann Clip 3. Die 4 klingt gecutet und der 2 zu mittig.
    Wirklich schlecht finde ich nur die 4, alle andere sind imho Geschmackssache.

    Ich bin gespannt welches mir am besten gefallen hat. Man hört ja deutlich die Unterschiede.
     
  6. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 15.07.10   #6
    Ich versuche mal einen Tipp:
    1. Großmembran (dafür habe ich gestimmt): Es klingt am vollsten
    2. das 606. Es hat diesen Honk in den Mitten. bäh
    3. die Box. klingt ganz ok, kommt direkt nach 1
    4. das sm57, welches einfach nur unvoll und klingelig klingt. Ich mag es mittlerweile für Zerrsachen, aber bei Clean.. nojo.

    Lg :)
     
  7. LostLover

    LostLover Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 15.07.10   #7
    Hier ist die Anordnung zu sehen.

    [​IMG]

    Ich hab mir grade noch was überlegt:

    Wenn sich ein klarer Favorit herausstellt, lasse ich den in seiner Position als Referenz und werde die anderen umpositionieren, vielleicht auch eins ersetzen durch ein weiteres, das ich hier rumliegen habe....dann gibt's noch mal ein Paket mit clips für eine zweite Runde.

    Mich würde interessieren, ob ihr bei euren Meinungen bleibt, oder ob eine andere Position vielleicht deutliche Verbesserungen bringt.

    Aber frühestens morgen abend. :)
     
  8. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    21.210
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 15.07.10   #8
    Määäähhh!
    Schade, ich dachte, die wären alle auf der gleichen Achse. So finde ich das Ergebnis etwas "verzerrt".

    Trotzdem wollte ich den Button drücken, aber...
    :D

    Alles in allem ein sehr interessanter Vergleich. Live geht es bei mir über ein Sennheiser 906

    Imho geht aber im Studio nichts über ein ordentliches Bändchenmikro. Am Besten eines leicht offaxis und eines, mit dem man den Raum noch etwas dazumischen kann.

    Greetz,

    Oliver
     
  9. LostLover

    LostLover Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 15.07.10   #9
    Ich hab versucht, jeweils die gleiche Entfernung von der Speakermitte anzupeilen.
    Ist weitgehend gelungen, trotzdem würde ich gern zur Kontrolle eine zweite Runde mit veränderten Positionen machen - wenn's euch nicht zuviel Mühe ist, sich den Kram dann anzuhören ;).
     
  10. mGusto

    mGusto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    1.068
    Erstellt: 15.07.10   #10
    also meine Meinung:
    ich find das zweite vom Klang her am coolsten. Der verzerrte Teil klingt wie direkt aus nem Orange :great:.
    Aber ich vermut mal, dass das erste den Orginalklang, also mit dem ausgeglichensten Klangfeld (Nr. 2 höhen zu wenig; Nr. 4 tiefen zu wenig), am besten wiedergibt.
    mfg
    mGusto
     
  11. Armin H.

    Armin H. NP Custom Guitars

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    1.808
    Ort:
    Berlin D.C.
    Kekse:
    37.132
    Erstellt: 16.07.10   #11
    Moin Rainer.

    Das sagen mir meine Ohren:

    1. Clip 1
    2. Clip 3
    3. Clip 2
    4. Clip 4

    Gehört über ESI NEAR5 eXperience und passive JBL Kindersärge.

    PS.: Nach 6 Wochen Munich seit Dienstag völlig im Eimer back in Berlin. Hab mir als Trostpflaster ´ne Ibanez AS 103 in Amber mitgebracht. Die hängt noch irgendwo bei der DHL. Der Champ ist ein kleiner Star, hab schon neue Tubes rein und ein Kurzreview geschrieben. Naja, kurz im Vergleich zu "Krieg und Frieden". ;)
     
  12. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 16.07.10   #12
    Clean würd ich Mic/Pos 1 nehmen, verzerrt Mic/Pos 4.
     
  13. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.256
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 16.07.10   #13
    Da muss ich ganz klar eine +1 drunter schreiben. Das 4te ist einfach verzerrt sehr schön offen, und nicht so muffig. Und 1 Clean stimmig.

    Die 4 kann man Clean zwar auch verwenden, aber dann entweder als Doppel auf halber LS im Hintergrund, das räumt obenrum dann schön auf. Oder aber man macht funk. Dann noch ein leichten Comp drauf, damit das "Knacken" besser zur Geltung kommt ;)
     
  14. LostLover

    LostLover Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 16.07.10   #14
    Ich find's interessant, daß vieles, was hier steht, sich mit meinem Geschmack deckt.

    Die Kontrollrunde findet hier statt:

    Zweiter Teil
    Sonntag gibt's die Auflösung, hinter welchem Clip welches Mikro steckt.

    Danke übrigens, daß ich bei diesem kleinen Experiment mitmacht!! :great:
     
  15. LostLover

    LostLover Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 16.07.10   #15
    :D

    Da ich das hier eh aufgebaut hab, war das mal einen Versuch wert:

    Funkyloop

    Das ist die Paula, beide PU's an, etwas runtergeregelt. Beim Kitty Hawk diesmal der Clean-Eingang. Mit "Mikro 4" und Kompressor.
    Stimmt, das kann man anbieten.
     
  16. No Mercy

    No Mercy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    21.01.17
    Beiträge:
    1.567
    Kekse:
    4.298
    Erstellt: 16.07.10   #16
    Da schließ ich mich mal an! Wäre aber gut möglich, dass Nummer 4 sich in nem Mix mit anderen Instrumenten gut durchsetzt.

    Gruß
     
  17. LostLover

    LostLover Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.205
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Kekse:
    52.056
    Erstellt: 18.07.10   #17
    Zeit für die "Auflösung".

    - Den meisten (auch mir) gefällt Clip 1 am besten. In der 2.Runde: Clip 4. Zusammenfassung: offen, voll, Stimmig, nicht dumpf, oder "einfach schön". The winner is also: Das Sennheiser e606.

    - Danach Clip 3( 2.Runde: Clip5), für einige wohl der knappe Zweite: das Shure SM 57


    - In Clip 2 (2.Runde: Clip3) hört man das MXL 990 Kondensatormikrofon. Da scheiden sich offensichtlich die Geister. Einige mögen es, andere empfinden es als zu mittig und zu wenig transparent. Im ersten Clip habe ich es relativ deutlich "off axis" positioniert, im zweiten dichter am Speaker und näher zur Mitte der Membran. Ich persönlich benutze es sehr gern für Gesang oder Akustik-Gitarre, für E-Gitarre würde ich es nicht nehmen.

    - Clip 4 war der Palmer Speaker Simulator, in der Schalterstellung "flat/mellow", bei der die Bässe beschnitten werden. Ich nehme das tatsächlich gern als 2.Spur zum Zumischen, um dem Sound etwas "Kante" und Transparenz hinzuzufügen, ohne am EQ zu fummeln. Bei der 2. Runde war der Palmer auf Clip 2 - hier allerdings mit "deep/mellow" und low cut im Spur-EQ. Also deutlich nachbearbeitet.

    - der zusätzliche Kandidat in Runde 2 war ein Sennheiser e835.

    Fazit:
    der Klassiker SM 57 funktioniert immer noch.

    Das Sennheiser ist (für gleiches Geld) aber die entscheidenden "2%" besser.
    Erstaunlich auch, wie deutlich dieser Vorsprung sich in der Abstimmung bemerkbar macht . Aktuell 15 von 24 - das ist eine klare Mehrheit. Unser Bundespräsident hatte da mehr Mühe. :D

    Kondenser und Simulator können funktionieren, sind aber nicht jedermanns Sache.
    Irgendein Gesangsmikro tut's manchmal auch.

    Eigentlich nix neues - aber gut, es mal auf diesem Weg bestätigt zu bekommen :)

    Danke an alle für's Hören und Voten!
     
  18. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    4.534
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 18.07.10   #18
    Bei mir siegte auch 1 knapp vor 4, 3 war bestenfalls ok, 2 eher matt und topfig.
     
mapping