[Gitarre] GIBSON LES PAUL JUNIOR 1958 "Satin Vintage"

  • Ersteller 68goldtop
  • Erstellt am
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.291
Kekse
44.444
Hi!

Heute möchte ich ein kleines Review über eine meiner neuesten Anschaffungen schreiben.


Allgemeines

Nachdem sich die 1952 erschienene Les Paul (später als "Standard" bekannt) als Erfolg herausgestellt hatte, brachte Gibson im Jahre 1954 zwei weitere Les Paul-Modelle auf den Markt. Ein teureres (Custom) sowie ein billigeres (Junior). Die Junior richtete sich an Leute die an einer "echten" Gibson interessiert waren, aber nicht das Geld für ein "top-of-the-line"-Modell hatten.
Die Gitarre hatte die gleiche Korpusform und war aus ähnlichen Materialien (Mahagony-Korpus- und Hals, Palisander-Griffbrett) gebaut wie die "richtigen" Les Pauls, war aber deutlich schlichter ausgestattet als diese. Sie kam ohne aufwändige Verzierungen/Bindings, ohne gewölbte Ahorndecke und mit nur einem Pickup (P90). Sie bot aber einen ähnlichen Spielkomfort und einen tollen Sound - und sie kostete nur knapp ein Drittel! Sie verkaufte sich entsprechend sehr gut.
Sicherlich genoss die "Junior" in den ersten Jahren den Ruf eines "Schüler-Modells", aber das änderte sich spätestens nachdem Leslie West und Mountain dieser Gitarre in Woodstock (und danach) ein turmhohes Denkmal gesetzt haben. Die Sounds die dieser dicke Mann dieser kleinen Gitarre entlockte waren nämlich alles andere als "dünn" ;)
Auch einige andere bekannte Musiker (John Lennon, Johnny Thunders, Bob Marley...) benutzten dieses Modell oft und gerne - einer der bekanntesten aktuellen User ist sicherlich Billie Joe Armstrong von Greenday.

Nachdem das Modell (wie die ganze Les Paul-Reihe) zu Beginn der 60er Jahre eingestellt worden war, gab es viele, viele Jahre keine LP Juniors mehr. Soviel ich weiß erschienen erst in den 80er Jahren gelegentliche Neuauflagen, die aber oft halbherzig waren, da sie mitunter auf die "klassischen", und für den echten Sound unverzichtbaren, Zutaten wie den P90 und das "wraparound"-Tailpiece verzichteten.


Neu

Auch in letzter Zeit war es nicht einfach eine erschwingliche Junior zu finden - gelegentliche Neuauflagen blieben immer nur kurze Zeit im Programm, und die Preise der Originale haben sich deutlich jenseits der $3000-Marke eingependelt.

Um so besser, dass Gibson vor wenigen Monaten - mal wieder - ein Herz für Junior-Fans zeigt und die aktuellen "Satin" Modelle herausgebracht hat.
Sie kosten bei den meisten Händlern knapp unter 700,- E. und kommen mit einem relativ billigen Gigbag.
Es gibt das Modell in rot, weiß und vintage-sunburst.
"Satin" bedeutet hier, dass die Gitarren mit einer Art "Seidenmatt"-Lackierung versehen sind. Nicht so glatt und deckend wie man es von Gibson gewohnt ist.
Ansonsten bietet die Gitarre alles was man von ihr erwartet:
Einen soliden, relativ leichten, Klotz Mahagony als Korpus, einen P90 und zwei Regler für Volume und Tone - achja, und natürlich die "Wraparound"-Brücke.


Verarbeitung

Um´s kurz zu machen - geht so.
Hier gibt´s nix zum Angeben. Der Korpus besteht aus mehreren Teilen und die Oberfläche ist ziemlich "hubbelig". Der Lack ist eben "satin", sieht aber schöner/glatter aus als bei den "faded" oder "worn"-Modellen. Das Holz bei meinem Modell ist immerhin sehr schön anzusehen - bei entsprechendem Lichteinfall "leuchtet" es richtig.
Nix zu meckern gibt´s bei der Hardware. Die Tuner stimmen wie gewohnt, die Potis gehen schön gleichmäßig und der Pickup klingt KLASSE. Die Intonation ist übrigens - trotz der geringen Einstellmöglichkeiten - einwandfrei.
Die Bünde sind eher "Vintage" - schmaler als die gewohnten "Medium"-Bünde auf den anderen Gibsons. Das gefällt mir nicht so gut, aber es ist OK.
Der Hals ist eher fett und ein kleines bisschen klobig/kantig beim Übergang zum Griffbrett.
Werd´ich mich aber sicher noch dran gewöhnen.
Der Sattel braucht noch eine kleine Nachbearbeitung, da G und H-Saite gelegentlich hängenbleiben. Hätte man sicher besser machen können.
Mein Modell wiegt übrigens knapp 3,2 Kg.


Sound

Ja, hier wird´s dann doch noch gut - die Gitarre klingt nämlich einfach klasse ;)
Ich hatte schon 4 andere Juniors (1 x Gibson LP, 1 x Gibson SG, 2 x Epiphone), aber ich würde sagen, dass diese hier klanglich bisher die beste ist.
Sehr resonant und lebendig wenn man sie unverstärkt spielt, setzt sich dieser Charakter natürlich auch am Amp durch. Ich bin nicht sicher, aber es ist zumindest möglich, dass die "Spar"-Lackierung durchaus einen positiven Einfluss auf den Sound hat.

Der P90 ist ein Single-Coil und klingt entsprechend definierter und etwas durchsetzungsstärker als ein Humbucker. Allerdings hat er deutlich mehr "Fleisch" im Ton als ein Strat- oder Tele-Pickup - und ich denke deswegen ist dieser Pickup weithin so beliebt. Er ist wirklich so etwas wie ein "best-of-both-worlds"-Pickup.
Hier sind lebendige Clean-Sounds in bester "jingle-jangle"-Manier genauso machbar wie fettes Rock-Riffing und Solo-Sounds die schneiden oder singen - je nach dem wie man seine Finger und den - sehr effektiven - Tonregler benutzt. Der Ton steht hell und klar, gerne auch kantig, lässt sich aber sehr schön formen, kippt gern in Obertöne und kontrolliertes Feedback um.
Kurzum - es macht einfach Spaß mit ihr zu spielen!

Einziges Manko - der P90 brummt natürlich mehr als ein Humbucker.
Allerdings finde ich das absolut vertretbar und ich hatte selbst in unserem - an Einstreuungen nicht gerade armen - Proberaum keine ernsthaften Probleme. In Spielpausen einfach den Volumeregler runter und gut.

Ich muss erwähnen, dass ich meine klnagliche Beurteilung im Rahmen meiner Möglichkeiten vornehme - aber Heavy-Metal und Shred-Jünger werden sich für dieses Modell eh nicht interessieren ;)


Fazit

Schön, dass es wieder eine Junior zu kaufen gibt.
Nicht so schön, dass die Verarbeitung den - eher günstigen - Preis allzu deutlich reflektiert.
Da der Spielspass die kleinen Ungereimtheiten aber leicht vergessen macht, gebe ich durchaus meine Empfehlung - insbesondere wenn man bei einer Gebrauchten zuschlagen kann ;)

Sie hat nicht die Tiefe und Bandbreite einer "richtigen" Les Paul, aber sie ist dennoch erstaunlich vielseitig - und deutlich günstiger ;)


cheers - 68.

p.s.:

ich verzichte auf eigene Soundfiles und empfehle stattdessen:

http://www.youtube.com/watch?v=Hm11kFRz388

;)
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • 1955-les-paul-junior.jpg
    1955-les-paul-junior.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 1.961
  • LeslieWest-1.png
    LeslieWest-1.png
    99,7 KB · Aufrufe: 1.363
  • John-Lennon.jpg
    John-Lennon.jpg
    15,1 KB · Aufrufe: 987
  • junior-1.jpg
    junior-1.jpg
    194,1 KB · Aufrufe: 1.619
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.576
Kekse
26.682
Ort
Berlin
Schönes Review :) Wenn es eine Budget-Gibson gibt, die mich interessiert, ist es ja eher die Melody Maker, aber dieses Ding klingt auch ziemlich speziell. Leider ist sie irgendwie nicht sooo hübsch, find ich irgendwie :redface:
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.859
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Sehr schönes Review, danke dafür!

Die Junior reizt mich auch schon lange. Für mich aber dann das Modell in rot.....und mit einem Charlie Christian Pickup am Hals!
Was meinst du, kostet der ''Umbau''? Das Lennon Modell mit 2 Pickups ist mir zu teuer, außerdem zu relic. Wenn ich aber nun so eine ''Billig-Junior'' besorge und den Pickup, was nimmt ein Gitarrenbauer für die Fräsearbeiten, Einbau, etc.?

MfG
 
L
larsfrede
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.14
Registriert
25.05.09
Beiträge
178
Kekse
113
Schönes Review!
Und eine Ordentliche Gitarre.
Hab sie mal eine Zeit lang als erstes auf meiner Wunschliste gehabt, aber irgendwie konnte sie mich nicht so recht überzeugen.
Dennoch eine gute Gitarre mit absolut tollem Sound.
Wünsch dir viel Spaß mit ihr und die Frage von Beatler90 interessiert mich doch auch sehr.

MfG lars
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.291
Kekse
44.444
hi!

erstmal - herzlichen dank für euer feedback :great:


hi beatler + lars!

ganz ehrlich - wenn ihr eine gitarre mit hals-pickup möchtet, würde ich mir keine junior kaufen.
es ist doch ein bißchen unsinnig ein modell zu kaufen dessen "eigentliche" features (in diesem fall totaler minimalismus) man gar nicht haben möchte...

sorry, was so ein umbau kosten würde weiß ich auch nicht...
aber da ja neben fräsen/schalter/pickup auch noch ein neues schlagbrett und eventuelle lackierarbeiten nötig sind, wird´s wohl nicht billig werden ;)

cheers - 68.
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.859
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Danke für deine Antwort. Naja, es geht mir ja um die Lennon Junior, da wären diese Umbauten eben nötig, eine andere 2 PU Gitarre hätte diesen Kultfaktor nicht. Außerdem würde mir sowas in meiner Beatles Instruments Collection wirklich fehlen :D

Hmh, ich fürchte auch, dass sowas nicht billig ist. Aber besonders der Sound des Charlie Christian Pickups in einer Solidbody hat etwas sehr Spezielles und zu kaufen bekommt man sowas fertig eben auch nicht...ich lass mir das noch einmal durch den Kopf gehen :gruebel:

MfG
 
Mr96
Mr96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.290
Kekse
4.358
ganz ehrlich - wenn ihr eine gitarre mit hals-pickup möchtet, würde ich mir keine junior kaufen.
es ist doch ein bißchen unsinnig ein modell zu kaufen dessen "eigentliche" features (in diesem fall totaler minimalismus) man gar nicht haben möchte...

Schöne Gitarre! Und gerade dieser Minimalismus macht sie ja reizvoll...
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.291
Kekse
44.444
hi!

da ich heute mal wieder über mein review "gestolpert" bin, wollte ich nicht versäumen ein kleines update hinzuzufügen...

... Der Korpus besteht aus mehreren Teilen und die Oberfläche ist ziemlich "hubbelig" ...

ich bildete mir ein 2 oder 3 leimnähte/verbindungen auf der oberfläche erkennen zu können, aber mein gitarrentechniker meinte - nachdem er sie sich näher angesehen hatte - nee, nee, das sieht nach einteilig aus.

na, vielleicht hab´ich gibson da ja zu unrecht gescholten ;)


cheers - 68.
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.291
Kekse
44.444
Hi!

Ein freundlicher Forums-Kollege hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass der Link zum unnachahmlichen Les-Paul-Junior-Showcase von Leslie West & Mountain nicht mehr funktioniert - hier ein aktueller Link:

http://www.youtube.com/watch?v=YnK9skV4z0Y

cheers - 68.
 
Gast 215501
Gast 215501
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.20
Registriert
27.08.12
Beiträge
654
Kekse
2.567

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben