Gitarre(Lefthand) + Amp + kleine Finger

von Blaub33r3, 10.04.08.

  1. Blaub33r3

    Blaub33r3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #1
    Hey Leute!

    Ich möchte mir endlich mal eine neue Gitarre holen und dazu einen wenns geht auch einen Amp. Im Moment hab ich eine 170DX (Lefthand) von I-Banez und der Amp hat satte 15W + BOSS ML-2.
    Ich hab schon soo viele Foren mir durchgelesen, aber ich werde irgendwie immer verwirrter!

    Mein erstes Problem, meine kleinen Finger und das ist wirklich ein Problem und auch nicht nur mit Übung zukompensieren! (Glaub ich zumindest noch ;-) ... Deshalb möchte ich aufjedenfall eine kleine Mensur 24,75..im Moment hab ich 25,5...und desweiteren sollte der Hals sehrrr schmall und schnittig sein, sonst erschwert sich das spielen einfach unnötig :-(
    (Denk jetzt nicht ich sei faul, ich mach jeden tag fingerübungen bis zum geht nicht mehr....!^^...) Okayy...
    ich höre total viel und gerne Metalcore/Hardcore...und steh auf Druc & Höhen..stechenden Sound halt z.B. Haste The Day, Darkest Hour, Catherine, Bring me the Horizon oder Maintain..
    Wie schwer die Gitarre ist und wie sie aussieht muss ich wohl Kompromisse eingehn...aber
    ich finde die Les Paul schon sehr geil...Aufs Holz muss auch geachtet werden, hmm
    Sind halt sehr viele Faktoren zubeachten(leider)
    Der passende Amp sollte natürlich auch noch dazu passen! Ich möchte den Sound am Körper spüren ;-)
    Hmmm ich weiß...jeder hat wünsche, aber ich fände schon cool...wenn jemand ne idee hat, worüber ich mal nachdenken könnte!
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen EMG und SeymourDuncan..dann SeymourDuncan...
    ...Ich hoffe das jemand mir helfen kann, irgendwie glaube ich, dass es so eine Lefthand nicht exsistiert(sooo traurig!!)...

    AMP + Guitar steht mir so ca 1000 Euro zuverfügung, wie kann ich das am besten alles unter einem Hut bringen...

    Entschuldigt bitte, ich weiß das ein echtes "Problemkind" bin ;-)

    Ich wär echt um Hilfe dankbar!...
    In Ebay hab ich eine Epi Les Paul Custom für 400€ gesehn aber vorhin im Thread gelesen hab ich dazu gelesen, dass sie im high-gain bereich nicht wirklich gut sein soll =(

    Ich werd auch kompromis bereit sein! Mir bleibt ja nix anders übrig ;-)
    Ich lass mich mal mit euren Vorschlägen überraschen...

    Lg Daniel
     
  2. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 11.04.08   #2
    das mit den fingern is nur übungssache glaub mir.. sobald deine dehnmuskel sich daran gewöhnt haben, wirst du alles problemlos erreichen..
    beim budget von 1000€ für beides würde ich eher auf gebraucht setzen..
    gugg mal im flohmarkt

    hier würde ich direkt zuschlagen:
    http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly12170de.aspx

    lefthand dürfte gebraucht schwer zu finden sein

    dann hättest du noc hdeine 500 für ne anständige gitarre
    oder du versuchst den preis noch zu drücken^^
    ich würd dir persönlich zu ner gebrachten ltd 400er raten. wenndu deine findest

    sonst gibts hier die viper neu
    http://www.musik-produktiv.at/ltd-by-esp-viper-400-bk-linkshaender.aspx

    musst halt guggn.. wie du das finanziell hinbekommst ob du die 150€ noch auftreiben kannst oder iene gebraucht findest

    jackson hat auch schön schen in dem preisbereich:

    http://www.musik-produktiv.at/jackson-dinky-pro-series-dk-2-tb.aspx

    mit originalen duncans und top bespielbarkeit

    Die hagstrom superswede soll angeblich auch top sein, hab sie aber noch nie gespielt:
    http://www.musik-produktiv.at/hagstrom-swede-hs-swe09-left.aspx

    hier etwas günstiger... ne ibanez
    http://www.musik-produktiv.at/ibanez-rg-serie-rg370dxlbk.aspx
     
  3. Blaub33r3

    Blaub33r3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #3
    ok, danke^^
    was überzeugt dich denn soo sehr von der viper 400 :D ?
    Die Hagstrom Swede Black gefällt mir sehr, hat die zufällig jemand?
    Würde gerne wissen wie ihr den Hals findet.
    Hmm der Screamer ist wahrscheinlich genau der richtige Amp für mich^^
    Ich überleg nur gerade ob die Pickups der Swede viel schlechter sind als für
    die 150euro teurere Viper. Das wär dann doch vllt nen Argument zusparen..hmm

    Hmm, Swede oder Viper, was meint ihr^^? Im Kombination mitm Screamer beides geil :D ?
     
  4. as.if.set.afire

    as.if.set.afire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.08   #4
    vielleicht solltest du dich auch mal bei Schecter umsehen. Sehr geile Leftys und dazu auch noch preiswert! Bei ppc-music gibts die. Bin selbst Linkshänder und mit Schecter nach langem Suchen total glücklich geworden:)! Ja und mit dem Screamer bist du sicherlich auch gut beraten.
     
  5. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 11.04.08   #5
    Ich besitze (noch) keine Swede (das wird sich demnächst ändern..), habe aber die Teile schon öfters gespielt. Ich bin von den Hagströms mehr als angetan. Der Hals ist flacher als bei ner Original Les Paul und spielt sich - zumindest für mein subjektives Empfinden - hervorragend. Das ist wirklich ein gefühlter "Flitzefingerhals".

    Die Pickups sind an sich sehr gut und auch flexibel. Meiner Meinung nach sind die auf dem Niveau von Duncans (oder auf jeden Fall nicht weit weg davon). Man kann mit ner Swede von Jazz über Blues bis Rock alles spielen. Allerdings gehen die Hagström-Custom deutlich in Richtung eines klassischen PAF. Manchen Leuten wären die für Metalcore sicher einen Tick zu "vintage". Das sind eben keine typischen High Gain Pickups.

    Auf der anderen Seite spielen zum Beispiel Heaven shall burn ja auch Les Pauls und SGs, wobei sie zumindest teilweise wohl noch die Original-Tonabnehmer drin haben...

    Die Viper wäre dagegen die "typische Metalaxt" mit den typischen EMGs. Die Hälse der LTDs (ich spiele selbst ne EX-400) sind auch sehr nett. Ebenfalls etwas dünner als der normale Les Paul Hals und top zu bespielen.

    Kurz: Du machst mit beiden Gitarren nix falsch. An dem Screamer werden die beide gut klingen - ist schließlich ein guter Amp. Angesichts der Gain-Reserven des Amps solltest du übrigens auch mit der Hagström einen guten Metalsound hinbekommen. Den Screamer muss man sicher nicht mit besonders "heißen" Pickups extra in die Verzerrung treiben..
     
  6. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 11.04.08   #6
    ah schecter... xD
    ich denk da immer gleich an die teureren modell (ca 800 euro)
    aber die c-1 shedevil sollte doch schon für 600 zuhaben seinw enns mich ned täuscht?
    Die viper kommt aus der 400er-serie und is bissl hochwertiger was die hardware angeht als die superswede... jedoch entscheidet reiner geschmack..^^
     
  7. Blaub33r3

    Blaub33r3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #7
    die C1 fängt ab 760euro an...
    Die Diamond Damien-6 gefällt mir optisch auch sehr, und die H4 EMGHz Pickups, sind bestimmt auch sau geil...für 499€ nicht schlecht,...
    nur zwei sachen sprechen jetzt doch irgendwie für die viper...die hat besseres holz, bessere humbucker, kleinere mensur...(ich weiß "bessers" holz gibt es nicht, aber ich glaube für den sound den ich möchte brauch ich Mahagoni und kein Linde? wenn ich mich irre könnt ihr mir das gerne mal direkt sagen ;-) )
    ---
    ist das wirklich egal für mich ob das nun 25,5 oder 24,75 ist? Ich glaube, ich brauch einfach 24,75 meint mein Gefühl...deshalb tendiere ich zur Viper obwohl...eine andere Idee wäre HagStrom Schwede zu kaufen und dann irgendwann neue Humbucker reinzubauen....
    Sound technisch brauch ich nicht unbedingt flexibel zusein, glaub ich zumindest im moment noch ;-)
     
  8. SmooThie

    SmooThie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #8
    die damien is der hammer, hab ich vor meiner framus auch gespielt;)
     
  9. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 12.04.08   #9
    jap, obwohl ich ehrlich gesagt doch eher zu ner dinky in der preisklasse tendieren würde.. wenns ne superstrat werden soll ^_^ der unlackierte hals is wahnsinnig leicht zu bespielen
    https://www.thomann.de/at/jackson_dk2t_tbk_dinky_upgrade.htm
    hier ohne fr ; )
    verdammt gutes teil ^^ nach der viper.. würd ich da doch eher zur dinky greifen
     
  10. Blaub33r3

    Blaub33r3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    21.01.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #10
    Okay,....
    einfache Frage...hört man einen Unterschied wenn man an einem Screamer ne Damien oder ne Hagstrom Swede anschließt?...(mit Drop C)^^
    Das würde mir meine Kaufentscheidung aufjedenfall erleichtern xD
    Bzw was meintest du gerade mit eine Superstrat^^?
     
  11. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 12.04.08   #11
    super oder powerstrat sind die an die strat angelehnte modelle, und ja man hört nen unterschied, die hagstrom pickups haben nicht so viel output und sind eher "rock" als "metal" pickups
     
  12. Trash-07

    Trash-07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #12
    also ich hab die damien-6 auch als linkshänder, und kann nur sagen, top gitarre für den preis, die passiven emgs machen mächtig druck, und ja.. kann ich dir nur empfehlen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping