[Gitarre] Was kann die ST-62 Strat von Harley Benton?

  • Ersteller OliverT
  • Erstellt am
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.794
Kekse
33.234
Einleitung:
Wer kennt sie nicht, die klassische Strat mit ihren 3 Single Coils und ihrer zeitlosen Form, mit der Fender Geschichte geschrieben hat. Nachdem sich unter meinen Gitarren auch eine Strat von Fender und von Squier befinden, wollte ich nun einfach mal wissen, wie sich so eine € 159 Euro Gitarre von Harley Benton in der Stratvariante schlägt. Nachdem ich sehr positive Erfahrung mit dem Kauf einer Harley Benton Singe Cut gemacht habe, war ich gespannt wie das Ergebnis bei einer Strat sein wird.

Unpacking
Wie von Thomann gewohnt, alles klasse verpackt. Der Umkarton ist sicher und stabil. Die Gitarre ist gut geschützt in Schaumstoff eingehüllt, die sich leicht und sauber entfernen lässt.

Erster Eindruck
Ausgepackt und erblicke eine einwandfreie Optik. Egal in welchem Eintrittswinkel das Licht über den Lack schimmert, dieser ist einwandfrei aufgetragen. Out oft he Box kurz gestimmt und angespielt: Erste Überraschung: Klasse. Alles klingt sauber und so wie man es von einer guten Gitarre erwartet.
Die Saitenlage ist out oft he Box am 12 Bund bei E=2,25 und e=2 und einwandfrei bespielbar.

IMG_20200606_133203.jpg


https://www.thomann.de/de/harley_benton_st_62cc_mn_charcoal_frost.htm

Optik:
Wie in der Einleitung bereits angesprochen, ist die Gitarre wunderbar lackiert. Was an den Original Bildern nicht zu erkennen ist, das Schlagbrett ist nicht in der Farbe Weiß, sondern Mintgrün. Mir persönlich würde ein kaltes weiß besser gefallen, als schönen starken Kontrast, aber das ist sicherlich Geschmacksache. Außerdem sei hier angemerkt, dass es diese Gitarre in vielen verschiedenen Farbkombinationen erhältlich ist. Die Mechaniken sind in goldfarben, und passen zu der grünen Gitarre perfekt. Der Gitarrenhals in Ahron rundet das stimmige Bild ab.


Verarbeitung:
Die Harley Benton ST62 ist einwandfrei verarbeitet. Die Bünde sind wunderbar abgerundet und an keinem der Bünde lässt sich etwas störendes oder überstehendes feststellen. Die Verarbeitung hat keinerlei Mängel. Alles schön und sauber verarbeitet. Nichts lässt hier auf ein Produkt in dieser Preiskategorie schließen. Das Tremolo ist ein 6 Punkt Tremolo und verstimmt sich genau so viel/wenig wie Tremolos in den höheren Preisklassen. Die Mechaniken fühlen sich beim Stimmen sehr gut an, ohne Ruckler, nicht zu leichtgängig und die Gitarre lässt sehr gut in Stimmung bringen.

Haptik:
Die ST-62 hängt perfekt ausbalanciert am Körper. Bespielbarkeit: Typisch Strat. Der Hals in Ahorn lässt sich gut bespielen, ist in tradionellem C-Shape und hat eine Sattelbreite von 42mm. Der Hals ist matt und angenehm zu bespielen.

MuBo_Reviews_OliverT_HB-ST62.png


Sound:
Mit leichtem Crunch lassen sich wunderbar Blues Rhytmen spielen. Zu den Soli auf den Neck geschaltet und man hat einen schönen Leadsound. Der Steg Pickup lässt sich für Country einsetzen, knallig, hell und spritzig kommt dieser rüber. Im Clean Sound mit einem Roland 120 lässt sich mit dem Neck Pick Up auch sehr schön was jazziges spielen und in den Mittelpositionen ist man mit Funk gut aufgehoben. Auch Rockmusik lässt sich mit dem Steg Pickup schön umsetzen. Die Grenzen bekommt dann die Gitarre, aufgrund der Pickups, im Bereich Metal aufgezeigt. Hier fehlt es neben dem Output auch an der sauberen Saitentrennung.

Preis/Leistung:
€ 159, was ein Preis. Mehr Gitarre kann man für dieses Geld nicht bekommen. Hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis. Für € 159 bekommt man hier eine Gitarre, die locker in der Squier Classic Vibe Liga spielt.

Fazit:
Harley Benton liefert – nicht nur die Ware, auch Qualität. Unglaublich welches Produkt hier für € 159 zu erhalten ist. Inzwischen habe ich für das Setup 5 Minuten investiert und habe nun eine Saitenlage am 12. Bund von E=1,75 und e= 1,5 mm. Für jeden, der schon immer eine Strat wollte, aber nicht sicher ist oder für diejenigen die eine neue Gitarre oder 2. Gitarre möchten: Zuschlagen. Übrigens: Die ST 62 gibt es in verschiedenen Farbkombinationen.


Alle 5 Pickpup Einstellungen
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-solo-lick-clean-5p

Alle 5 Pickpup Einstellungen
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-clean-all-5-pick

Steg Pickup
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-rock

Neck Pickup
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-jazz

Steg/Mid Pickup
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-funk

Steg Pickup
https://soundcloud.com/user-267072676/hb-st62-vt-serie-metal
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 16 Benutzer
Dietlaib
Dietlaib
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.20
Registriert
06.03.12
Beiträge
1.527
Kekse
3.356
Das Review gefällt mir. Textmäßig kurz und trocken auf den Punkt, aber dafür eine Menge Soundbeispiele, - sehr schön. :)

Kekse gehen leider nicht, ich denke offenbar zu selten an diese Dinger und habe in der Zwischenzeit zu wenig andere damit bedacht.

Hattest du nicht mal eine Abneigung gegen Maple Fretboards? Überwunden? Oder nur mal fürs Review darüber hinweggesehen? Willst du die Gitarre behalten? Ich vermute mal, so richtig brauchst du sie nicht, wenn du bereits was von Fender und Squier hast.

Vielleicht willst du den Vertipper noch korrigieren, ist ja immerhin ein Review.
 
SurfinTom
SurfinTom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
656
Kekse
1.680
Ort
FFM
Danke für das Review! Gerade die Soundbeispiele finde ich klasse!
Tja, jetzt muss ich mir wohl auch noch so eine ST-62 besorgen!:redface:
:D:D
Hatte sie auch schon mal auf dem Schirm, aber erst war die TE-52 an der Reihe.
Als Lefty brauch ich mir zumindest keine Gedanken über die Farbauswahl machen, es gibt nur eine Variante!:tongue:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.794
Kekse
33.234
Das Review gefällt mir. Textmäßig kurz und trocken auf den Punkt, aber dafür eine Menge Soundbeispiele, - sehr schön. :)

Danke Dir ;)

Hattest du nicht mal eine Abneigung gegen Maple Fretboards? Überwunden? Oder nur mal fürs Review darüber hinweggesehen? Willst du die Gitarre behalten? Ich vermute mal, so richtig brauchst du sie nicht, wenn du bereits was von Fender und Squier hast.

Das weißt Du noch mit den Fretboards? ;) Ich wurde vor ein paar Wochen geheilt, als ich eine steinalte Fender Tele mit Ahorn Griffbrett gespielt habe. Bin auch auf die Lösung nach mehr als 30 Jahren gekommen, weshalb ich eine Aversion gegen die Griffbretter hatte: Meine allererste Gitarre war eine mit Ahornhals und Ahorngriffbrett (die habe ich noch) ;) - Da ich Beginner war und nix spielen konnte, hat mein Hirn anscheinend das irgendwie mit dem Ahornhals gespeichert ;)

Die Gitarre behalte ich, außer Frage. Da ich es liebe, Gitarren zu vergleichen und zu spielen, gehe ich davon aus, dass ich mir noch eine weitere holen werde: Die hat Erle anstatt Line und andere Pickups:


Vielleicht willst du den Vertipper noch korrigieren, ist ja immerhin ein Review.
erledigt ;) Danke
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Danke für das Review! Gerade die Soundbeispiele finde ich klasse!

Danke ;)
 
Adson
Adson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
17.06.06
Beiträge
200
Kekse
330
Danke für das tolle Review :great:

Ich habe auch schon darüber nachgedacht, mal eine HB auzuprobieren. Habe schon von vielen Seiten gehört, dass die - in Relation zum Preis - richtig gut sein sollen.

Überhaupt finde ich das sehr gut, dass man heutzutage für kleines Geld wirklich gut bespielbare Gitarren kaufen kann.
Gerade für Einsteiger und Kids ist das doch perfekt.
Wenn ich an meine ersten Gurken denke, die ich aufgrund von Mini-Budget seinerzeit gekauft habe ... oh man.
Da sind die Harleys doch echte "Volksgitarren", die sich fast jeder junge Mensch zum Einstieg auch leisten kann.

Das einzige "Problem" ist natürlich Image. Wer möchte schon mit einer HB oder einer Jack & Danny auf die Bühne gehen?
Wenn man sich davon frei macht - oder eh nur zu Hause spielt, ist das doch perfekt.

Ich denke gerade über die rote ST nach. Die Farbe finde ich super und eine Rote habe ich auch noch nicht ... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.300
Kekse
13.917
Ort
Schleswig Holstein
Schönes Review.. mir selber sind schon 3 ST-62 durch die Finger gegangen und alle waren absolut in Ordnung.. da mein indianischer Name "der nur einen PU braucht" ist, hab ich die Ladys weiter gegeben.. was aber nichts an der guten Qualität ändert..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben