Gitarren abnahme - Recording klingt "dumpf"

von nilpferd, 22.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. nilpferd

    nilpferd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    2.02.20
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.07.10   #1
    Hi Board,

    ich habe gestern mein neu erworbenes DAP PL-07 testen und bin in den Proberaum geflitzt.
    Amp angeschmissen -> Mic ständer positioniert -> Mikrofon nach anleitung umdie 10cm und im winkel zur Amp box aufgestellt -> Ans Mischpultangeschlossen und dann mal eine runde Spielen.

    Nach der Zeit hatte ich dann alles super eingestellt und es klingt über die PA einfach Top, bin richtig überrascht gewesen.
    Dann dachte ich mir, ich könnte direkt mal was aufnehmen zum Testen.

    Rechner angeschmissen -> Audacity angemacht und auf Rec drücken.

    Leider waren da die Ergebnisse nicht wirklich erfreulich, es kam kaum ein Signal richtig an und die Aufnahme hört sich an, als wäre da eine Wolldecke zwischen amp und mikrofon.
    Sprich so, als würde das Mikrofon in der Ecke stehen und nicht vor der Box.

    Mache ich da was falsch, denn der Sound über der PA ( im live einsatz ) ist wirklich klasse.

    Zu den Sachen die ich eingesetzt habe :

    DAP PL - 07 Mikro ( Shure SM 57 Klon )
    YAMAHA MW10C Mischpult ( USB mit dem Rechner verbunden ) ASIO 4 all treiber sind auch installiert!
    Audacity als Rec Programm

    Hoffe jemand kennt das Problem und kennt eine Lösung.

    mfg

    Nilpferd
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Heißt das, wenn du die Aufnahme über die gleiche PA spielst, dann klingt es deutich schlechter? Dann muss ja eindeutig bei der Aufnahme etwas schief laufen. Wobei, wenn du keine getrennten Regie und Aufnahmeraum hast, kann man das wahrscheinlich nicht so gut raushören, weil du ja noch den Originalsound vom Amp hörst. Hast du vielleicht geschlossene Kopfhörer, wo du das etwas eindeutiger feststellen kannst?

    Nimmst du möglicherweise mit einer zu niedrigen Samplerate auf? Es sollten 44100Hz sein.

    Wenn kaum Signal ankam, dann heißt das ja zunächst mal einfach, dass du zu leise aufgenommen hast. Zunächst mal musst du ja mit dem GainRegler das Signal einpegeln. Das ist ganz unabhängig davon, ob du live spielen oder aufnehmen willst. Denn damit sorgst du ja nur dafür, dass das Signal innerhlab des Mischpults den richtigen Arbeitspegel hat. Das USB Interface überträgt de Stereosumme, allerdings vor dem roten ST-Level-Regler. Dessen Einstellung ist daher egal, aber den Level-Regler im entsprechenden Kanal musst du schon aufdrehen, wahrscheinlich bis dorthin, wo diese Markierung ist (also auf 8). Bzw. musst du das einfach in Audacity schauenm, dass du da einen guten Pegel hast.
     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.256
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 22.07.10   #3
    Das DAP-Micro habe ich auch. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn es - im Vergleich zum SM57 - zu weit von der Kalotte (? ; das beim Speaker in der Mitte, wo der höhenreichste Ton ist) extrem dumpf wird. Von den Seiten nimmt es ja ohnehin durch die Charakteristik schlecht auf, aber bei diesem ist es extrem wie ich finde.
    Merkwürdig finde ich bei dir, dass es über die PA gut klang. Bei mir klang das dann nie gut.
    Bei mir war das problem also "nur" die richtige Positionierung. Hast du mal das Micro bewegt?
    Vielleicht war einfach der Höhenregler am Mischpult zu?

    edit: Ars' Idee ist natürlich auch nicht schlecht, mit dem im selben Raum nicht nur das PA-Singal hören.
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 22.07.10   #4
    An sich hab ich auch erst gedacht, dass es an der Positionierung liegt, wäre ja nicht ungewöhlich. Da würde ich das Mikro dann auch mal näher an die Box stellen, und außerdem auch mehr richtung Speakermitte. Aber da er dann davon sprach, dass er rumprobiert hätte und es über die PA super klang dachte ich mir, dass das ja offenbar doch nichtb das Problem ist. :gruebel:
     
  5. nilpferd

    nilpferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    2.02.20
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.07.10   #5
    Mit dem "live" betrieb hatte ich das Mikrofon bisschen im winkel zur Mitte eines Lautsprechers der Box.
    Den Gitarren Amp habe ich von mir weggedreht und mich vor die Pa gestellt, sodass ich nur von der PA "beschallt" werde und nicht den Sound des Gitarren Amps mitbekomme.

    Genau über die gleiche PA habe ich dann auch die Aufnahme wiedergegeben, leider nicht über Kopfhörer.
    Leider bin ich auch relativ neu mit dem ganzen Recorden, dass es gut an dem Bedienen der Software / Mischpults zu tun hat. ( Und das als Fachinformatiker .. )

    Dann werde ich nächstes mal so versuchen, das Micro mehrfach umzustellen, auch mal Grade zur Box hin, oder ? Und dann bisschen rumspielen mit den Mischpult sachen.

    Ich dachte mir halt nur immer, dass was ich mit dem Mikrofon über die PA geliefert bekomme, sollte auch "aufgenommen" werden und dann genau so, wiedergegeben. Korrigiert mich ruhig ..

    mfg

    Nilperd
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 22.07.10   #6
    Da gibt es nichts zu korrigieren, das sollte genauso sein (wie gesagt, nur der Master-Lautstärkeregler nicht). Wenn das nicht der Fall ist, dann ist die Aufnahme schuld. Also entweder da läuft was schief, oder die USB-Soundkarte, die im Mischpult verbaut ist, ist wirklich so schlecht.

    Am Mischpult solltest du nichts einstellen, das einfach alles so lassen, also vor allem am Equalizer nichts einstellen. Nur eben mit der Mikrofonposition experimentieren. Wie gesagt, zur Speakermitte hast du mehr Höhen, zum Rand hin mehr Bässe. Gerade kannst du auch mal probieren, und ruhig ganz nah dran gehen, so dass das Mikro fast die Boxenbespannung berührt. Aber offenbar ist das ja gar nicht nötig, denn wenn es wirklich so ist, wie du es beschreibst, dann ist der Sound ja an sich gut, wird nur nicht richtig aufgenommen.

    Mir fällt gerade was sehr abwegiges ein, was dir als Fachinformatiker wahrscheinlich nicht passieren würde, aber ich frag der vollständigkeithalber doch mal vorsichtig nach:D Nimmst du wirklich über das Mischpult, also dessen USB-Schnittstelle auf? Vielleicht hast du ja ein Notebook mit integriertem Mikro oder so etwas, worüber du aufnimmst. Du musst in Audacity unter Bearbeiten->Einstellunegn->Audio E/A das Mischpult (heißt wahrscheinlich einfach "USB_Audiogerät" oder so) Also Aufnahmequelle anwählen. Und unter Qualität muss da 44100Hz und mindestetns 16Bit stehen.
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 22.07.10   #7
    auch wenn du den Amp von dir wegdrehst, hast du doch immernoch einen Teil vom Amp-Signal, der deine Ohren erreicht, auch wenn du direkt vor der PA stehst. Vielleicht kommen da die Höhen her, die dir auf der Aufnahme fehlen.

    Wenn du ars' Tipps zur richtigen Einstellung berücksichtigt hast und es trotzdem dumpf klingt, dann würd ich auch auf die Speakerposition tippen.
    probier mal geschlossene Kopfhörer in die PA zu stecken, dann umgehst du den Faktor "Aufnahme-Einstellungen"

    edit: wenn du keine geschlossenen Hörer bekommen kannst, mach's ruhig mal so: Hörschutz rein, dann Kopfhörer drauf und entsprechend stärker aufdrehen. (lauteres Signal übertönt Dämpfwirkung des Hörschutzes, aber Hintergrundgeräusche - wie der Amp - werden stärker ausgeblendet. Wobei du da einigermaßen linearen Hörschutz brauchst, um nicht wieder die Höhen durch den Gehörschutz zu verlieren)
     
  8. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.256
    Kekse:
    47.571
    Erstellt: 22.07.10   #8
    Vielleicht kannst du die Aufnahme mal hochstellen, so dass man vielleicht anhand dessen noch etwas herausfinden kann...

    @deltafox: das mit dem Gehörschutz und den Kopfhörern klingt gut. Das muss ich heute gleich mal austesten :)
     
  9. nilpferd

    nilpferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    2.02.20
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    174
    Erstellt: 22.07.10   #9
    Danke für die Tipps.
    Heute ist die andere Band mit dem Proberaum dran, deswegen werde ich heute leider nicht mehr dazu kommen etwas aufzunehmen. Am Freitag werde ich dann etwas aufnehmen und dieses mal hochladen.
    Wenn das Wetter gut ist, sogar ein Video mit der Positionierung und so weiter.
    Also ich habe schon drauf geachtet, dass ich das USB Interface als Aufnahme geräte benutzt, andere Mikrofone waren nicht angeschloßen. Notebook mikro kann es auch nicht gewesen sein, da es ein großer klumpiger Rechner ist ;).

    Danke nochmals, werde Freitag es mit den Kopfhörern ausprobieren sowie paar aufnahmen machen.

    mfg

    Nilpferd :D
     
  10. nilpferd

    nilpferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    2.02.20
    Beiträge:
    63
    Kekse:
    174
    Erstellt: 24.07.10   #10
    So - nun habe ich mal was kleines Aufgenommen.
    Ich habe umdie eine Stunde am Mischpult rumgespielt um diesen "wolldecken" effekt raus zu bekommen. Bei dem Mischpult muss man das Level vom Mikrofon auf komplette "10" stehen haben und dann nurnoch mit dem Gain regler arbeiten. Ich habe es natürlich anfangs falsch gemacht.
    Da ich leider aber nur am Mischpult rumgespielt habe ( sowie noch mit Audacity ) habe ich die Mikrofon positionierung vergessen. Das Mikrofon stand bei der Aufnahme ohne Winkel vor der Box - umdie 1-2 cm davor.

    Wie findet ihr die Aufnahme denn für denn "anfang" ?

    Download Link = http://www.share-online.biz/download.php?id=DK2UB26LFOW6

    mfg

    Nilpferd
     
mapping