Gitarrensignal -> MIDI für Leute ohne Kohle

von Karottenmensch, 17.12.06.

  1. Karottenmensch

    Karottenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.12.06   #1
    Hallo,

    zur Abwechslung gehts mal nicht um die Steuerung von Equipment
    mit MIDI, sondern um echte MIDI-Aufnahme.

    Ich hab keine Kohle für echte MIDI-Tonabnehmer (und ich weiss auch nicht ob ich die an meine Gitarre dranschrauben mag) + Equipment.

    Deshalb meine Frage: Theoretisch kann ich mir vorstellen, dass man
    am Computer ein Signal eines normalen Pickups "entfrimeln" kann. Da kommt mir was aus einer finsteren Informatikvorlesung hoch; die Fourier-Analyse AHHHHHH!.
    Ich suche also sowas wie WAV->MIDI Konvertierer, damit ich das hinterher schön in meinem Sequencer hab. Wenn ihr mich richtig glücklich machen wollt, dann sollte das Ganze am besten auch unter Linux laufen.

    Vielleicht gibt es auch ganz andere Möglichkeiten - immer raus damit :D

    Ich will MIDI und zwar BILLIG !

    dank euch schonmal !
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 17.12.06   #2
    Naja, ohne dir jetzt den Tag versauen zu wollen, aber schon die relativ teuren direkten Systeme mit MIDI-Pickups sind nicht das, was man sich vorstellt....:rolleyes:
    Wave-to-MIDI-Systeme, die ich auf dem Rechner ausprobiert hab, waren so unerträglich langsam, und so ungenau, da kannst du gleich 'nen Haken dran machen. :eek:
    Und da war kein Gedanke an Polyphonie!:screwy:
    Wenn du's günstig haben willst, kauf dir 'n Keyboard und lern' spielen.:D:D:D
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 17.12.06   #3
    Gebrauchtes GI10 plus GK2... immer wieder fuer weniger als 130 zu haben. HEX-PU, d.h. auch 6 diskrete Signale, Buehnen-, Sequenzer- und Notationsprogrammtauglich.
     
  4. Karottenmensch

    Karottenmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.12.06   #4
    *Lol*, das ist wirklich hart.

    Hey, da bin ich im Moment heiss am überlegen, ist ja bald Weihnachten und so :D Hab auch schon eins im Auge
    M-AUDIO - Keystation 61es - USB-MIDI-Controllerkeyboard mit 61 leicht gewichteten Tasten

    Nur, ich weiss gar nicht ob das was hilft - ich kann doch gar kein Keyboard :( Eigentlich kann ich noch nicht mal richtig Gitarre :rolleyes: Naja, ein bisschen, aber mit dem Komponieren harperts da auch noch. Uiuiui, noch ein neues Instrument... auch wenns "nur" zum komponieren sein soll - ich weiss nicht, Laune machen würd das aber schon.

    Danke Lenny, stimmt gebraucht ist auch ne Idee. Im Moment gibts leider nichts günstiges, aber ich werd mal schauen

    Danke euch :D:D:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping