graka zu heiss

von uruz, 04.07.06.

  1. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 04.07.06   #1
    seit einigen tagen stürzt, wenn ich f.e.a.r. spiele (sehr sehr hohe anforderungen) mein rechner nach einer weile ab.

    ich hab mir jetz mal n proggie zur überwachung der temparaturen besorgt, der grafikchip wird nach ein paar minuten spielen etwa 110° heiss! :eek:
    cpu bleibt aber normal.

    der lüfter läuft zwar an, jedoch scheint er mit der enormen hitze nicht mehr fertig zu werden...trotzdem werde ich das gefühl nicht los, dass er das problem ist, da er manchmal nur sehr stockend anläuft und rumzuzicken scheint.

    ich habe eine radeon x800 series 256mb.
    evtl kann mir jemand sagen, was zu tun ist. liegt es am wetter draussen? bin hier im dachgeschoss, da sammelt sich die hitze ja wie sau.
    oder hat bei den krassen werten doch die graka nen defekt?
     
  2. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 04.07.06   #2
    Also ne GPU kann durchaus mal 70-80 Grad heiß werden, also da wo jede CPU schon zu Grunde geht! Aber 110 Grad ist viel zu viel, ich würde mal die wärmeleitpaste austauschen bei CPU/GPU und mal die Lüfter absaugen und den Innenraum vom Staub befreien! Wenn du keine Gehäuselüfter hast ( was ich nicht glaube) dann unbedingt welche nachrüsten! Wenn du das getan hast, probier es nochmal! Wenns immer noch um die 90 hat würd ich mal die Garantie schreien lassen!:great:
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 04.07.06   #3
    Besonders der Grafikkarte, was für nen Kühler hasst du? Standard?
    Mir sind im Sommer trotz Arctic schon 2 Karten abgefackelt. :D (Dachgesch.) Hauptächlich Staub.
    Du solltest dir hinten am Gehäuse nen Zusatzventilator einbauen, und eventuell das Gehäuse offen lassen. (Strumpfhose gegen Staub drüber :great: )
     
  4. Guallamalla

    Guallamalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 04.07.06   #4
    Ich lebe auch unter dem Dachgeschoss und habe die gleichen Temperaturen wie draussen, also auch schon mal 30 Graad im Zimmer. Die Luft im Tower wird durch 5 Gehäuselüfter bei mittleren Volt gerade mal 33 Grad warm! (Im Winter bei abgeschalteten Lüfter +/-25 Grad)

    Ich würde auch eine Reinigung vorschlagen und wenn du dich traust, auch die Wärmeleitpaste erneuern. Oft werden vom Hersteller aus Kostengründen leider nur solche Wärmepads benutzt, das sind nur solche gummiartigen Sticker, die zwischen GPU und Kühlkörper als Wärmeleiter funnzen! Meine Graka hatte leider auch solch einen Sticker und der war nach einem Jahr, wo ich die Leitpaste austauschen wollte richtig angekokelt! (Und um das sauber zu kriegen war ja mal echt eine S*uerei). Solche Sticker leiten längst nicht so gut wie eine Paste und sind auch kurzlebiger.
     
  5. Wieselflink

    Wieselflink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    211
    Erstellt: 04.07.06   #5
    Ich hatte das gleiche Problem mit meiner 9600er xt . Nach 2 Jahren hat der Aktivkühler versagt. Da ich aus Zufall mal einen "Silent Cooler" gesehen habe, hab ich mich prommt entschieden diesen passive Kühler auf meine 9600er zu setzen. Zu guterletzt hab ich noch einen kleinen aktivkühler auf den Silent Cooler gesetzt und siehe da... bei Höchstbelastung komm ich auf 50°-60° maximal hitze ^^ .
    Wenn ich mal kühlere Temperaturen in meinem Zimmer habe, brauch ich nur den Aktivkühler vom Strom trennen und "zaackk" is Ruhe im PC (keine Lüftergeräusche ausser das vom Netzteil).

    Solche Operationen sind aber nur bei etwas älteren Grakas zu empfehlen (Garantie, Ausbaufähigkeit,...).
    Ich empfehle einen zusätzlichen GehäuseKühler zu montieren, an einer Stelle vor die "Stauung" der Wärme am höchsten ist.
     
  6. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 04.07.06   #6
    Haha ihr habts ja scheinbar fein wenn hier jemand schreibt er hat auch schonmal 30°.

    Wenns mal wieder ein bis 2 tage richtig heiß is dann hab ich gern ma 33° im Zimmer und bis spät nachts immernoch 30.
     
  7. RimShot

    RimShot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    297
    Erstellt: 05.07.06   #7
    Als ich noch F.E.A.R. gespielt habe, habe ich immer n Kühlakku aus der Tiefkühltruhe in eine Socke gesteck und auf meine Grafikkarte gelegt. :screwy: :D
     
  8. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 05.07.06   #8
    Also Gehauese offen lassen ist schlecht. Damit gibts gar keinen Luftstrom mehr.
    Ideal ist ein Luefter der vorne reinblaest und einer hinten der das Netzteil unterstuetzt die Warme Luft rauszubekommen. Die hinteren Luefter imemr rausblasen lassen udn am besten auf die Hoehe vom Prozessor montieren. Den vorderen Luefter so weit unten wie es geht weil die Luft unten kaelter ist.

    Was man allerdings versuchen kann is das Gehause zu Oeffenen und einen grossen Standventilator reinblasen zu Lassen. Meistens reicht es schon die Gehaeuse-Innentemperatur zu senken das die Kiste wieder stabil laeuft. Hilft das nicht gibts bessere und leistungstaerkere Luefter fuer Grafikkarte, Prozessor etc.
     
  9. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 05.07.06   #9
    Was du geschrieben hasst stimmt alles, außer dass du mit offenem Gehäuse wirklich weiterkommst. Auf jedem Fall mehr als einem Zusatzkühler zum Beispiel - der ist sammt Tür momentan aus meinem PC verschwunden. Da kann sonst was zirkulieren, wenn es heißer ist als ohne Tür hilft mir das nicht.
    Der Strumpfhosen-Trick ist von Nickles PC-Tuning. :o
     
  10. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 05.07.06   #10
    leider sind die standardlüfter meistens total fürn ar***.. :p

    ich komm mit diesem lüfter wunderbar zurecht und dieser wäre dann der entsprechende für deine karte! wärmeleitpaste ist auchschon dabei und der preis is auch nicht schlecht