GSI Gemini

von stefan64, 12.01.16.

Sponsored by
Casio
  1. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.01.16   #1
    Hallo Zusammen,

    ich habe mich potenziell im Subforum vertan, denn das Teilchen ist nicht klar einzuordnen - aber das erscheint mir ein feines Ding zu sein (zumindest in der Theorie): http://www.genuinesoundware.com/?a=showproduct&b=43 - aktuell sind sie dabei die Standalone und Rackversion fertigzustellen.

    Wenn man sich die Sounds anhört erinnert das (neben dem Namen) doch recht stark an die liebenswerten GEM/Generalmusic-Produkte - hier gibt es neben der Simulation des Web-Interface noch diverse zusätzliche Klangbeispiele: http://www.gsidsp.com/ - dann Preset List klicken.

    Eure Meinung dazu?

    ciao,
    Stefan
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 22.02.16   #2
    .... bin jetzt erst über den Thread "gestolpert"....

    Scheint wirklich ein interessanter Expander zu werden. Die Mojo-Soundengine klingt ja bekannterweise sehr gut (und stellt wohl mit dem HX3 die momentane Speerspitze in Sachen Hammond-Clonewheel dar).
    Sehr schön finde ich auch die Rhodes und Wurly Sounds...

    Im Zeitalter von iPad und Laptop sind ja in letzter Zeit recht wenig Expander erschienen (ich glaub nach Motif, FantomXR kam nicht mehr viel...) von daher evtl. gut in ner Nische platziert.
    Die Rack-Variante könnte mir gefallen, leider kein internes Netzteil....
     
  3. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 22.02.16   #3
    Find's auch spannend.
     
  4. stefan64

    stefan64 Threadersteller HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.02.16   #4
    Ich habe nichts gesehen, was das Netzteil beschreibt und hoffe noch auf ein internes......
    ciao,
    Stefan
     
  5. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 23.02.16   #5
    Leider haben alle GSI/Crumar Kisten externe Netzteile (Mojo, DMC-122, Gemini und auch die neue Mojo 61) !
    :-(

    guckst Du hier (ganz runterscrollen):
    http://www.genuinesoundware.com/?a=showproduct&b=43

    Additional features of the Rack and Desktop versions:
    • 2x16 Back-lit LC Display with encoder and buttons for quick preset recall
    • Two parallel DIN-5 MIDI inputs
    • USB MIDI In/Out
    • Stereo S/PDIF digital audio output
    • Volume potentiometer
    • Comes with External PSU
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. stefan64

    stefan64 Threadersteller HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.02.16   #6
    ok, ich werde meine Brille mal putzen, Danke!
    Ein Umbau sollte eigentlich kein Akt sein (ausser das es die Garantie killt).... oder ich frage mal bei Guido nach, ob er es auch mit internem Netzteil liefert.
    Wobei, eigentlich würde mir die Einbauversion am besten gefallen, das wäre die perfekte Tonerzeugung in meinem kleinen Masterkeyboard....
     
  7. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 23.02.16   #7
    ... das "Einbaumodul" funktioniert doch nur mit dem DMC-122 !?

    (es wird mit speziellem Flachbandkabel angeschlossen....)
     
  8. stefan64

    stefan64 Threadersteller HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.02.16   #8
    ...deshalb der Konjunktiv :-)
     
  9. stefan64

    stefan64 Threadersteller HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.04.16   #9
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    86
    Erstellt: 22.07.16   #10
    Hallo meine Herren.

    Das interne Gemini-Modul für die DMC122 hat auch einen Midianschluss,
    der intern realisiert wird. Man kann auch die Desktop-Version nehmen.
    Ist interessanter. Dann kann man auch andere Master-Keyboards verwenden.
    Das Teil ist eine DSP-Kiste. In der Mojo61 ist dieselbe Engine drin.
    In der alten 2-manualigen Mojo ist eine PC-basierende Hardware drin.
    Die kann auch noch andere Tonewheel-Sets verwenden.
    Laut einem Endorser von Mojo klingt die Mojo61 besser. Also Gemini-Maschine.
    Die Wifi-Software ist eine gute Sache.
    Hat man eine Uhl, dann kann man das Gemini-Teil ansteuern über den Midi-Ausgang.
    MidiCC laut NI 4B. Das Gemini-Teil kann man mit den CC gut programmieren.
    Mit den neuen ScanCore der HX3 geht auch das anschlagsdynamische Verhalten anscheinend gut
    laut CM.

    Gruß Thomas
     
  11. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    86
    Erstellt: 16.12.16   #11
    Hallo meine Herren,

    habe jetzt den GSI Gemini ausführlich getestet. Die Kiste funktioniert über Midi wirklich gut.
    Das ist gelungen. Die Kiste läuft auch stabil.
    Der Hammond Sound ist eigentlich das Herzstück. Der Grundsound ist gut und der Orgelsound hat Biss
    nach oben. Das Scanner-Vibrato war für mich top bis zur Version 4.11 der HX3/Uhl X3.
    Ab Version 4.11 hat die HX3 wieder die Führung übernommen.
    Über die Percussion im Gemini kann man nicht meckern.
    Es gibt viele Einstellmöglichkeiten im Gemini. Das ist gut gemacht.
    Geht es um Orgel, sehe ich die HX3/Uhl-Geschichte aber doch ganz vorne im Clonebereich.

    Gruss Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. stefan64

    stefan64 Threadersteller HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 16.12.16   #12
    HalloThomas,
    da habe ich doch glatt ein paar Fragen - wo konntest Du das Teilchen testen? Wie ist das Einbaumodul beschaltet? Wie kann ich dort Strom zuführen und ein Midi-Masterkeyboard anschliessen?
    Hintergrund: ich habe mir ein eigenes Masterkeyboard gebaut und wäre froh über einen internen highend Sounderzeuger als Ersatz/Alternative/Backup für mein Virus KB und GEM RP-X-Setup
    Ciao,
    Stefan
     
  13. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.12.16   #13
    Hallo Stefan,

    ich habe mir den Gemini Desktop vor 2 Monaten gekauft.
    Die Desktopversion ist sehr kompakt. Hat ein Display. Vorne Pegelsteller und einen Digitalausgang.
    2 Midieingänge, was super ist, wenn man noch Pedal spielen will oder über ein kleines Masterkeyboard die anderen Sounds. Die Einbauversion verzichtet auf all die Dinge. Ich bin immer am Testen.
    Habe auch immer wieder andere Teile bei mir.
    Wohne wie Du in Stuttgart. Melde Dich einfach.

    Gruss Thomas
     
  14. sosho

    sosho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.16
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.02.17   #14
    Hallo , das klingt ziemlich gut. War ja ein etwas älterer post. Das Teil scheint ja auch ein gutes Rhodes und einige gute synth sounds auf Lager zu haben. Aber für so Sachen hätte ich noch ein paar andere Sachen (CP-5, diverse module, AN1-x, wär halt nur praktisch , alles in einem Kästchen dabei zu haben) Wie findest Du denn abschliessend das Teil orgeltechnisch im Vergleich zur HX-3 Tonerzeugung (Ohne externes leslie) Hab viel verpassst und hole gerade etwas auf , sorry , wenn ich was wichtiges verpasst habe . VG sosho
     
  15. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    86
    Erstellt: 12.02.17   #15
    HX3 ist das bessere Teil für eine Orgel mit Hammond Sound. Die Lesliesimulation im Gemini hat Ihre Schwächen. Gemini mit Vent ist absolut in Ordnung. Rhodes ist wirklich gut. Wurlitzer schwächelt.
    Interessant ist das für Leute, die folgende Sounds benötigen.
    Vox Continental
    Farfisa
    Rhodes
    Hammond ohne Leslie

    Gruss Thomas
     
  16. sosho

    sosho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.16
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.02.17   #16
    Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping