habe 4 evm 15l proline und 15b proline. suche Bauplan oder sonstige tipps

von krombohler, 16.03.05.

  1. krombohler

    krombohler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #1
    Hallo
    Ich suche Baupläne oder sonstige anhaltspunkte in der folgende lautsprecher verbaut wurden.

    Evm 15l Proline und EVM 15b Proline. Dieser Lautsprecher wurde ´vorwiegend in Dynacord und Electro Voice Lautsprecherboxen verbaut. Nur leider weiß ich nicht in welchen.

    Ich habe zwar eine Seite mit bauvorschlägen gefunden aber die ist leider sehr veraltet.
    (http://members.aol.com/xxbase80a/jumbo.2.15/box.html) aus dieser Kiste wurden meine Lautsprecher ausgebaut.

    Kann mir jemand was über diese box berichten? Würde es sich rentieren diese zu bauen?
    (http://members.aol.com/xxbase80a/eliminator/box.html)

    Wäre über jeden Rat dankbar.


    Ich habe auch schon bei Evi Audio nachgefragt. Die rücken leider keine Pläne raus.

    Im moment betreibe ich zwar den Lautsprecher in einer selbstberechneten box. Hört sich aber leider nicht so toll an wie der Lautsprecher eigentlich klingen kann.

    Ich suche Pläne für Top Teile und Bässe. Oder Info´s in welchen Boxen die Lautsprecher verbaut wurden.

    Vielen vielen dank schon mal im vorraus.
    grreeez
    Krombohler
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.03.05   #2
    wieso haste sie rausgebaut??

    ist dir das TL4050 zu schwer?

    wenn ja dann versuchs halt mim eli, aber das wird halt weniger tief gehen und leiser sein
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 16.03.05   #3
    Moin Moin,

    der EVM 15 L war glaub ich in den Zeck 15/3 verbaut und genau so abgestimmt geht der in br ganz manierlich, nicht extrem tief aber trocken. Für den EVM 15B kann ich Dir, wenn ich meínen Fundus im Keller mal auf den Kopf stelle :eek: noch ´nen Bauplan vom W.Geiger (EV) auch für br zur Verfügung stellen, war glaub ich auch so um die 140 Liter. Diese Box hatte ich selber mal gebaut und machte auch recht ordentlich. Aber für br sind diese Chassis eigentlich nicht gemacht, sie bleiben unter ihren Möglichkeiten. Bassreflex stellt einen eigentlich schon beinahe faulen Kompromiss dar. Beide EVM´s sind keine Tiefbasschassis,dafür fehlt x-max. Aber der Wirkungsgrad ist nahezu unerreicht :rolleyes: was den, der recht tiefen Abstimmung (um die 35 Hz) geschuldeten Pegelabfall wieder ausgleicht.
    Zusammenfassend kann ich mich aber letztlich nur meinem Vorschreiber anschließen. Eliminator, dafür ist dieses Chassis wie geboren :great:
    Musst nur dran denken, ein Eli klingt selten allein...

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe

    @Alex: Kennt Ihr Euch? Ich kann aus obiger Frage Deine Mutmaßung nicht herauslesen... :screwy:

     
  4. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 24.03.05   #4
    Hallo aus München,


    erst Standardfrage: was willst mit den Chassis anfangen??
    PA-Anwendung, PA-Subs oder als nette Baßgitarrenbox?

    zu 1.
    wie die Vorredner und viele andere im Forum schreiben ist der EV 15 L und auch der B kein wirklicher Tiefbaßspeaker für PA, da gibts neuere und bessere Chassis. Der Wirkungsgrad ist halt fast unerreicht. In einem Stack voll ELI's mag er ganz gut und tief gehen.

    2. in den Zeck-Boxen waren die Speaker verbaut, das ist richtig, allerdings waren damals die Anforderungen an PA und Tiefbässse m.M. nach noch nicht so hoch. Als 15/3er Gesangsspeaker (v.a. in verbindung mit dem Audax Mitteltöner) wars aber schon ganz gut.

    3. was ich Dir anbieten kann: es gab von EV einen Bauplan für den 15L (das Gehäuse hieß TL 606) und war in den Thiele Parametern auf das Chassis optimiert. rel. kompakt, ca. 90 Ltr und ist mit leicht veränderter Port-Tiefe auch als Mesa-Boogie-Box (für Baßgit) bekannnt geworden.
    (2 solcher Boxen klingen für Baßgit wirklich nett)

    Wenn Du echt Bedarf hast, schick mir p.m.; diesen Plan (von 1980) könnte ich Dir schicken (allerdings erst nach den Feiertagen)


    Frohe Ostern an alle im Forum


    Norbert
     
  5. Dosti

    Dosti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.05   #5
    war früher auch voll auf EV gepolt. Habe aus alten Zeiten noch einige Baupläne für Deine Chassis:

    -TL 606 für 1x 15L (Bassreflex, ca 120 Liter)
    -TL 606Q für 4x 15L (Bassreflex, ca 470 Liter)
    -TL 4050 für 2x 15L oder B (Falthorn)
    -Eliminator für 1x 15L oder B (W-Bin)

    Allerdings gebe ich meinen Vorschreibern recht damit, dass diese Chassis (auch wenn es schon Proline-Modelle sind) nicht mehr zur obersten Liga zählen. Es gibt neuere und leistungsstärkere Entwicklungen.

    Ich habe mir aber aus nostalgischen Gründen ein Eli-Pärchen aufgehoben. Den Bass würde ich als ausgewogen bezeichnen. Er ist nicht unbedingt für Techno geeignet (da fehlt untenrum noch was) aber für Rock und Pop bestens geeignet. Mein Eli-Bauplan stammt übrigens noch aus dem Jahr 1969. Damals war noch ein Mittel-Hochtonhorn mit vorgesehen.

    Grüße, Stefan
     
  6. Light-Art

    Light-Art Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 29.06.05   #6
    Ich habe Ende der 70er, Anfang der 80er 2 Eliminator Boxen, nach den bekannten Bauplänen gebaut. Wenn die Boxen ordentlich sein sollen, muß man aber unbedingt mit einer Oberfräse arbeiten (ist nicht jedermanns Sache), auch sonst ist die Bauweise sehr viel aufwendiger zu realisieren als "normale" Boxen. Da die Box recht viel Druck bringt, sollte sie mit 12er Midbins (Front-Loaded-Horn) gekoppelt werden, die leider noch schwieriger selber zu bauen sind. (vieleicht mal bei Ebay versuchen).
     
Die Seite wird geladen...

mapping