Half Stack höhre stellen oder doch auf Full Stack umsteigen?

von SG Rocker, 28.04.06.

  1. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Ich hab das Problem das mein Half Stack im moment noch auf dem Boden steht, ich hätte es dagegen aber gerne auf Ohrhöhe weil der Sound viel besser ist und nicht so britzel bratzel rauskommt, hatte jetzt 2 Wochen lang 2 Wasserkisten darunter getestet und der Sound ist viel besser so wie ich ihn haben will, könnte aber noch ein bisschen höher sein das Ganze, außerdem sehen die Wasserkisten einfach beknackt aus, lohnt es sich vielleicht einen Marshall Dummy zu kaufen also die B Variante der A? Ein richtiges Full Stack will ich eigentlich eher weniger weil das in meinem Zimmer, dann kann ich auch gerade ein Dachdecker mitbestellen und es lohnt einfach nicht da ich sowas nicht auf Gigs mitschleppen will und kann!

    Kennt einer Lösungen, bin auch handwerklich begabt, lerne Industriemechanicker :D .

    Danke schon mal
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 28.04.06   #2
    Wie wär's mit sowas für die Box? Musst dann nur das Top noch irgendwo unterbringen.

    MfG
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 28.04.06   #3
    dem grunde nach ne gute idee

    aber ich würde fast wetten, dass ne 412er dafür eindeutig zu schwer sein wird, bzw
    der ständer bei jedem windhauch sofort umkippt wegen schwerpunkt und so...

    die idee mit dem boxendummy ist zwar nicht schlecht aber erst mal für nen vernünftigen preis bekommen. da biste fast noch günstiger dran, wenn du ne rockson oder behringer 412 für wenich geld kaufst, letztere klingt auch noch halbwegs passabel um wirklich das fullstack zu realisieren. mit 250 euronen biste dabei und ich denke günstiger kiregste den dummy auch nicht.
     
  4. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 28.04.06   #4
    gute idee.. aber ist das nicht ein wenig unterdimensioniert?
    also vor allem die "rückwandhalterung" scheint mir für eine 4x12 sehr kurz.. die kippt doch dann nach hinten?

    PS:
    ka ob noch aktuell, aber:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=124229
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=77952
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=26901
     
  5. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
  6. SG Rocker

    SG Rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 29.04.06   #6
    Nunja also ich hab jetzt nicht gemerkt das die Box auf den Kisten weniger Bass hatte als sonst, es klang einfach viel besser da ich nicht sonderlich weit davon wegstehe und man hat sehr schnell gute Sounds während ich am Boden ewig rumtüfteln musste, das Problem ist ja auch behoben wenn ich mich vor die Box knie so ist es ja nicht! Ich will sie halt auf Ohrhöhe wenn da jetzt ein bissel Bass verloren geht ist das nicht so schlimm da ich sowieso nicht mit viel Bass spiele und der Tsl hat reichlich Bass das reicht auch für die Wasserkasten Konstruktion!

    Also hier gehts nicht um Bass sondern um den Ton, Bass habe ich genug!
     
  7. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 29.04.06   #7
    Wie wäre es mit sowas?
    https://www.thomann.de/de/fender_tilt_back_legs_16.htm

    Kannst Du ja dann selber fertigen.

    mfg
     
  8. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 29.04.06   #8
    Die Dinger sind dazu da, den Amp schräg nach hinten zu kippen. Das ist bei einem Combo o.k. aber bei einem Halfstack würde ich das nicht machen ;)

    Gruß PYRO
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.04.06   #9
    Kauf dir nen Case für das Topteil und stell die Box auf das Case ... Quasi so:
    [​IMG]
     
  10. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #10
    Ich lass meinen Combo am Boden stehen und nehm ihn per Mikro über die PA ab (es genügt, wenn der Sound über die PA-Boxen ganz leise ist). Dann hab ich den besten Raumsound und kann mich schön bewegen ohne dass sich der Sound ändert (das Verhältnis Höhen/Bässe).

    Ich weiß, es hat nicht jeder eine PA im Keller stehen, aber falls man eine zur Verfügung hat, ist das imo die beste Lösung.

    Selbst ein 112" Combo über zwei gute PA-Boxen klingt besser als ein Fullstack.
     
  11. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.04.06   #11
    Das kann man nicht verallgemeinern.
    Eine 4*12" Box hat einen Klangcharakter der auch von einem gut abgenommenen 1*12" Combo + PA nicht einfach "simuliert" werden kann. Ob einem dieser Klangcharakter gefällt ist eine andere Sache.

    Bestes Beispiel: Santana.
    Ich finde seinen Live Solo Sound genial. Der Rest ist, zumindest auf der Supernatural Live DVD, solala. Ich bin auf Stuttgart am 19.05 gespannt ...
     
  12. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #12
    Das stimmt, aber man hat beim mikrophonieren unendlich viele Möglichkeiten. Wenn man dann noch ein zweites oder drittes Mikro dazuhängt wird's erst richtig spannend...

    Selbst wenn dir der Sound des Fullstacks am Besten gefällt, dann hast du diesen Sound nur in einem ganz schmalen Bereich und darfst dich kaum bewegen.
     
  13. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.04.06   #13
    Natürlich hat man beim mikrophonieren unendlich viele Möglichkeiten. Das gilt aber sowohl für einen Combo als auch für ein Stack.

    Ein zweites oder drittes Mikro ist ein tolle Sache aber nur im Studio. Als "Nicht-Profi" wirst du zum Mischerschreck der Nation ;)

    Über ein abgenommenes Stereo Setup diskutiere ich ja noch gerne ABER unter den Live Bedingungen, die für 90% der User hier zutreffen, hört unter Garantie wenn überhaupt 1% der Zuschauer einen Unterschied zwischen einem, zwei oder drei Miks vor dem Speaker. Und nur mal so nebenbei: Du auf der Bühne überhaupt nicht. ;)


    Das ist doch beim Combo nicht anders. :rolleyes:

    Es wird doch, gut klingend, abgenommen. Wenn du willst auch gerne mit 3 Miks ;)
     
  14. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #14
    Wollte damit nur aussagen, dass es unnötig ist, sich eine zweite Box zu kaufen, wenn bereits eine PA-Anlage im Proberaum vorhanden ist. Ein 412" Box kann man natürlich gleichgut abnehmen als eine 112" Box.
     
Die Seite wird geladen...

mapping