Hallo, ich bin der Neue, und suche Tabs des Liedes "The River of no return"

B
Big M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.14
Registriert
16.11.14
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo.

Ich bin neu im Board und von diesem Forum schwer begeistert. Als Mundharmonika-Neuling haben mir hier schon sehr viele Tips weiter geholfen.
Wie gesagt, besitze ich seit zwei Wochen eine Lee Oskar Major Diatonic in C-Dur. Nun habe ich mich, wie jeder Anfänger auch, erst einmal mit der "Technik" befasst, und fleißig das saubere Spielen der Einzeltöne geübt und auch der berühmt-berüchtigte Ziehton auf Kanzelle 2 gelingt mir recht passabel.
Beim Bending gibt es noch Luft nach oben, aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut und so "übe" ich mich in Geduld.
Im Moment spiele ich noch die einschlägig bekannten Anfänger-Übungsstücke, mit denen wohl schon jeder Harpist am Anfang seiner "Laufbahn" in Berührung gekommen ist. Ich nenne nur einmal: Winnetou, Oh Susanna und da es ja nun stramm auf Weihnachten zu geht, bleibt natürlich auch das eine oder andere Weihnachtslied nicht aus. :)

Als Fan von Country Musik, der später auch vor hat diese Musik auf der Harp zum Besten zu geben, weiß ich natürlich, dass ich mit einer C-Dur Harmonika nicht lange glücklich sein werde. Aber kommt Zeit, kommen auch weitere Harmonikas in anderen Stimmungen dazu. :D

Nun möchte ich mich aber dennoch nicht nur mit dem Einheitsbrei zufrieden geben, und obwohl der Handel, und auch das Internet, eine Fülle von spielbaren Tabs bietet, bin ich auf der Suche nach den Tabs des Liedes "The River of no return" von Lionel Newman aus dem bekannten Film mit Marilyn Monroe, "Fluss ohne Wiederkehr".

Ich habe schon intensiv bei einschlägigen Quellen nach Harp-Tabs zu diesem Song recherchiert, aber leider nichts gefunden. Fast glaube ich, dass es zu diesem Titel keine Tabs gibt, obwohl er geradezu dafür geschaffen ist, um auf der Mundharmonika gespielt zu werden.
Das Lied wurde auch schon einmal in den 80ern von Fred Schultheiß aufgenommen und es klingt super!

Vielleicht befindet sich ja hier im Forum der ein oder andere Profi, der mir bezüglich meiner Suche helfen könnte. Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar.;)
 
Eigenschaft
 
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.755
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
Hallo Big M
Willkommen im Forum! :)
Wenn es keine Tabs zu dem gesuchten Lied gibt, gibt es noch die Möglichkeit, die richtigen Noten zu besorgen und dann in Tabs umzuwandeln. Eine spontan per Suchmaschine gefundene Quelle > klick <
Dann liest man die Buchstaben der Melodienoten aus und tippt sie in den Tabgenerator von Seydel ein. Der wandelt die Buchstaben in eine beliebige Tabulatur um.

Gruß
Lisa
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.697
Kekse
86.034
Das Lied wurde auch schon einmal in den 80ern von Fred Schultheiß aufgenommen und es klingt super!
Da die Kompostion aus einem Western der 50er Jahre ist, steht sie sehr wahrscheinlich noch unter dem Urheberrecht.
Noten oder Tabs zu einem urheberrechtlich geschützten Songs sind im Musiker-Board nicht zugelassen.

Allerdings ist die Melodie ziemlich einfach und deshalb eine gute Gehörbildung für den Anfang.
Ich würde mit dem Hauptteil anfangen, weil Du so den Melodiebogen bzw. das diatonische Tonmaterial gut in den Griff bekommst.

Marilyn Monroe singt in A Dur und beginnt ihr "There's a river..." auf der Terz, von da aus zwei Töne die Tonleiter rauf und zurück, schließlich geht es brav zum E darunter (Quinte). "Sometimes it's peaceful" ist der Tonikaakkord in der zweiten Umkehrung (E A C# (E)) und genauso schlicht geht es weiter.
Das Intro beginnt übrigens auch auf der Terz.

Willst Du in C Dur spielen, beginnt das "There's..." natürlich auch auf der Terz, also dem E, die Quinte ist das G, die zweite Umkehrung G C E (G).

Grundsätzlich empfehle ich, einen Titel erst singen zu lernen. Das ist die eigentliche Gehörbildung, weil man die Melodie so am leichtesten verstehen lernt. Durch reines Herausfummeln von Ton für Ton am Klavier oder auf der Gitarre lernt man dagegen kaum etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
Big M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.14
Registriert
16.11.14
Beiträge
5
Kekse
0
Vielen Dank Lisa2 und zonquer für eure rasche Rückmeldung.

Zu Lisa2 möchte ich sagen, dass ich selbst schon mit dem Seydel TabTool experimentiert habe. Leider ohne großen Erfolg. Liegt wohl an meinen fehlenden Notenkenntnissen. ;)

Ich werde trotzdem zonquers Tipp aufgreifen und mir anhand seiner kleinen "Notenkunde" die Melodie selbst zurechtfriemeln. Mal sehen, ob es gelingt.
Ich möchte natürlich nicht gegen das Urheberrecht verstoßen. Ich dachte nur, dass vielleicht das Lied schon einmal als Tab offiziell veröffentlicht wurde und ich nur noch nicht darauf gestoßen bin.
 
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.755
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
Hallo Big M
Kannst Du mir sagen, warum Du mit dem TabTool nicht zurecht gekommen bist?
Ich habe damit schon das ein oder andere ausprobiert und das hat ganz gut geklappt.
Vielleicht bekommen wir das ja gemeinsam hin.

Viele Grüße
Lisa
 
B
Big M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.14
Registriert
16.11.14
Beiträge
5
Kekse
0
Was genau ich falsch gemacht habe kann ich nicht mal sagen. Noten sind für mich wie Hieroglyphen. Ich denke, dass ich sie falsch in das TabTool eingegeben habe.
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.697
Kekse
86.034
Ist die Harp denn dein erstes Instrument oder kannst Du zusätzlich auf ein anderes zurückgreifen, was Du bereits besser kennst?

Um etwas Grundwissen zu Tonleitern und Akkorden wirst Du auf Dauer kaum herumkommen: http://musicians-place.de/harmonielehre.html
 
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.755
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
Damit das Tabtool funktioniert, muss man die Tonbuchstaben+Oktavlage eingeben.
Beispiel:
E6 E6 F6 G6 E6 D6 C6 D6 E6 D6 C6 A5 A5 G5

Einstellungen:
Eingabe: Noten C
Ausgabe: Richter C

Dann funktioniert es.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
Big M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.14
Registriert
16.11.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ja,die Harp ist sozusagen mein erstes "richtiges" Instrument. Ich bin aber dennoch nicht ganz unmusikalisch :) Ich habe früher elektronisch Musik am PC mittels entsprechender Software gebastelt und auch Texte zu Songs geschrieben. Nur Noten konnte ich bisher erfolgreich aus dem Weg gehen :D Ich bin aber immer für alles offen.

Danke, Lisa2 für die Hilfe. Ich denke, ich weiß jetzt was ich falsch grmacht habe.
 
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.755
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
Es macht schon Sinn, sich zumindest die Grundkenntnisse der Notenschrift anzueignen. Das eröffnet einem Zugang zu Musikstücken, die einem sonst verschlossen bleiben.
Berichte mal, wie Du weiter kommst. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B
Big M
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.14
Registriert
16.11.14
Beiträge
5
Kekse
0
Ja, ich werde euch auf dem Laufenden halten ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben