Hammond SKX die kleinen Tastschalter

goepli
goepli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.21
Registriert
07.06.06
Beiträge
742
Kekse
844
Ort
Südliches Berliner Umland
Liebe Kollegen,
weiß jemand von Euch, wie die Taster einer Hammond SKX aufgebaut sind?
Durch einen Stoß ist eine Tasterkappe leicht beschädigt worden. Sie wurde etwas reingedrückt, schaltete und leuchtete aber noch, jedoch ohne den Schaltdruckpunkt. Leider auch ungewollt, wann man ungünstig rankam.
Habe mit einem kleinen Schraubenzieher die Kappe wieder hochgedrückt - nun schaltet alles wieder sicher, auch mit Druckpunkt.
Die Kappe sitzt aber leider nun etwas wackelig in der Aussparung.
Kann man nach dem Abschrauben der entsprechenden Platine dieses Plastikteil austauschen oder ist das alles wie heute üblich, so blöd verbaut, dass man gleich die ganze Platine tauschen müsste? Weiß das zufällig jemand???
Da alles funktioniert, lass ich es erst mal so, wie es ist, aber man weiß ja nie, ob das mit der Zeit wackliger wird
Vielen Dank schon mal...
LG
Göpli
 

Anhänge

  • skx.JPG
    skx.JPG
    38,2 KB · Aufrufe: 50
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.895
Kekse
2.424
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Für's SKX kann ich es nicht sagen, aber am XB-2 hatte ich mal eine Taste im Bedienpanel (die mit Ziffern bezeichneten Tasten - Presets), die ums Verrecken keinen Kontakt mehr machen wollte. Ich habe die Platine ausgebaut und den Taster zunächst abgelötet, um ihn näher zu untersuchen. Die ganze Konstruktion ist sehr feingliedrig. Kleine Häkchen haken sich federnd in kleine Nuten. Man kann mit einem spitzen Cutter die Häkchen lösen und das Gehäuse öffnen. Dann fällt einem eine kleine kreisrunde Tellerfeder entgegen, die in der Mitte einen kleinen Punkt hat. Nachdem ich dieses Feder"näpfchen" bzw. den Kontaktpunkt gereinigt hatte, funktionierte der Kontakt nach Zusammenbau wieder.

Bei Dir hört es sich allerdings so an, als sei ein Teil des Plastikgehäuses beschädigt. Wenn Du diesen Schalter nicht im freien Handel oder bei HamSuz als Ersatzteil bekommst, laß alles lieber so, wie es ist und halte es mit der Devise "never touch a running System".
 
goepli
goepli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.21
Registriert
07.06.06
Beiträge
742
Kekse
844
Ort
Südliches Berliner Umland
...seh' ich ähnlich.
Falls es aber jemand genau weiß, würde es mich trotzdem interessieren...
Ich glaube erkennen zu können, dass es zwei Bauteile sind: Der eigentliche Schalter ist auf der Platine verlötet und die Plastik-Wippe - ich nenn sie mal so - ist mit mit so einer Art Widerhakenbeinchen darüber gestülpt. Die Beinchen sieht man von unten durch die Platine durchgesteckt und eingerastet. Nur um diese geht es. Der eigentliche Schalter ist völlig i.O.
Man kann leider die Oberseite der Platine nicht sehen, da sie festgeschraubt und verkabelt ist. Dann wüsste man Bescheid. Diese lohnt sich aber erst zu lösen, wenn die Ersatzteilfrage geklärt ist.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben