Harp schmeckt nach metall ist aber sonst toll

von rocking-xmas-man, 15.02.07.

  1. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Huhu!
    Ich bins schon wieder.
    habe jetzt die hering vintage harp. liegt super in der hand, lässt sich geil spielen hat nen super klang(find ich) und ist auch sonst ganz toll.
    aber:
    sie schmeckt halt ganz stark nach metall.
    da die Stimmzungen aus Messing sind, und bei Thomann 'goldplatiniert' steht, bin ich jetzt etwas stutzig. Denn ich glaube alle 3 Metalle, die man hier rein deuten könnte sind Schwermetalle (Messing is zwar nur ne legierung, aber egal) - gut Platin wird ja nich dran sein^^ aber trotzdem:

    ist dieser Metallgeschmack gesundheitsgefährdend? - Rückgabegrund?
    oder ist der anfangs Normal?

    edit: ich füg mal nochwas hinzu.
    nachdem ich die jetz paar stunden 'gelüftet' hab ists schon geringfügig besser geworden. und der geschmack bekommt zunehmend einen süßlichen nachgeschmack.
     
  2. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 16.02.07   #2
    hallo, das "goldpatiniert" bezieht sich warscheinlich auf das künstliche altern des deckels. goldfarbige patina halt. ich kenne das nur von der seydel blues mit gealtertem deckel, die hat am anfang auch etwas merkwürdig geschmeckt, ich nehme an, das das durch diese alterungsbehandlung ist. ich denke mal über gesundheitliche probleme brauchst du dir da keine gedanken zu machen:rolleyes:
    derdaniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping