Hartke Box knistert,zurrt HILFE!

von ChaosIsTheOrder, 04.06.07.

  1. ChaosIsTheOrder

    ChaosIsTheOrder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Hi,
    wie Ihr aus dem Titel schon herauslesen konntet, habe ich ein(hoffentlich nur) kleines Problem mit meinem Amp.

    Zum Equip:
    Es handelt sich um eine Hartke VX-410 Bassbox mit Hartke 3500 Topteil (350 W).Beide Teile sind nur knapp 4 Monate alt.
    Mein Bass ist n alter Hamer ,hat schon viele Jahre aufm Buckel ist aber eigentlich Top in Ordnung und ist die Nacht über auch immer im warmen Zimmer^^(also keine Luftfeuchtigkeit die ihm Schaden könnte). Genaueres kann ich leider nicht sagen.
    Der Proberaum in dem der Amp steht ist im Keller, der etwas unter Luftfeuchtigkeit leidet.Wir dämmen es jedoch mit Luftentfeuchtern ein.

    Mein Problem viel mir bei der letzten probe auf. Wenn ich zB. spielte und dann abstoppte hörte ich ein ca. 3sek langes knistern , relativ leise aber durchgängig.
    Doch auch wenn ich nicht spielte kam das Geräusch manchmal.Was mich verwundert.

    An den Kabeln dürfte es nicht liegen, am Effektgerät auch nicht und die Einstellungen am Amp sind wie immer.

    Evtl ist das Beispiel etwas seltsam aber mich erinnerte das Geräusch daran, wie wenn ich einen Stecker unsachgemäß in die Steckdose stecke und er nur halb drin steckt und so Strom austritt oder nicht direkt geleitet wird. Ich hoffe es versteht jemand mein problem,ich habe in 5 Wochen den nächsten Auftritt und der Amp wäre da schon sehr wichtig.

    Falls Ihr fragen habt, ich etwas vergessen hab oder etwas zu undeutlich erklärt hab, schreibt einfach.

    Ich bedanke mich für jede nur erdenkliche Hilfe.
     
  2. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 04.06.07   #2
    Hi,

    ich würde bei der Fehlersuche systematisch vorgehen und erst einmal alles mit nach Hause nehmen um es in Ruhe durchtesten zu können.

    1. Tritt der Fehler in einer anderen Umgebung nicht mehr auf, wird es wahrscheinlich an Einstreuungen gelegen haben.

    2. Hast Du einen zweiten Bass mit dem Du gegentesten kannst? Probiere das aus.

    3. Nimm mal das Effektgerät aus der Signalkette heraus. Sind die Geräusche noch immer vorhanden?

    4. Probiere es mal mit einem anderen Instrumenten- und Boxenkabel. Was passiert akustisch, wenn Du die Kabel bewegst?

    5. An der Box kann es nicht liegen, wenn es ohne Eingangssignal Geräusche gibt. Aus eigenem Antrieb schwingt eine Membran nicht.

    Wenn es jetzt nur noch am Amp liegen kann, probiere verschiedene Einstellungen aus: mit und ohne EQ, Potis durchprobieren...

    Ich kenne Dein Setup nicht richtig. Aber wenn es da noch andere Dinge zum Durchprobieren gibt, verändere immer nur einen Parameter. Sonst weißt Du nachher nicht woran es nun lag.

    Hat das alles nicht geholfen, wirst Du Dich woh an Deinen Händler/Service wenden müssen. Aber soweit muß es ja nicht kommen. Das Gerät ist ja praktisch neu. Ich habe meist über recht altes Equipment gespielt und hatte nie einen ernsthaften technischen Defekt.

    Viel Glück,
    Pat
     
  3. ChaosIsTheOrder

    ChaosIsTheOrder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #3
    Vielen Dank,
    ich werde deine Anleitung mal befolgen und euch dann wieder kontaktieren.

    Ich werde es bei der nächsten Probe einfach mal austesten und wenn ich vorort nichts herausfinden kann, nehm ich ihn mit nach hause.

    Danke

    MFG
    Tom
     
  4. FO ArmyMan

    FO ArmyMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    1.057
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    927
    Erstellt: 04.06.07   #4
    Der Hartke hat ja eine Röhrenvorstufe. Eventuell hat der Amp mal nen Schlag bekommen und die Röhre sitzt nicht mehr richtig oder ist defekt. Nur so ein Gedanke ;)
     
  5. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 04.06.07   #5
    Wenn Du schon mal Röhren gewechselt hast, weißt Du wie fest die sitzen. Da hat man schon eher Angst sie zu zebrechen. Bei dem geringen Alter; entweder sie geht, oder sie geht nicht. Allg. sollte man es einer defekten Röhre beim Spielen anhören, nicht wenn's still ist.
     
  6. ChaosIsTheOrder

    ChaosIsTheOrder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #6
    Hi,
    hab jetzt mehrere Wochen den amp "beobachtet" und es ist in der Zeit nichts aufgetreten.
    Kein einziger Laut außer der wunderschöne Klang meiner Töne :D

    Es lag wohl an der Streuung im Raum, wie einer meiner Vorredner schon sagte.

    Vielen Dank für die Hilfe.
    Bis bald
     
Die Seite wird geladen...

mapping