Helft einem ROOKIE!... Was würdet ihr bezahlen???

  • Ersteller supahmario
  • Erstellt am
S
supahmario
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.03
Registriert
27.11.03
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo!

Ich bin Musikproduzent und Musiker und beschäftige mich seit Jahren mit Tasteninstrumenten. Jetzt will ich mich weiterentwickeln und mich dem Gitarrenspiel nähern.

Jetzt gibt es natürlich tausend Wege, an eine geeignete Einsteiger-Gitarre zu kommen. Ich habe nun ein Angebot von einem Bekannten für eine 1 Jahr alte kaum gespielte

RAFAEL ORTEGA

bekommen. Ich habe noch keine näheren Informationen von ihm, meine Nachforschungen haben aber ergeben, daß es sich um das Modell R190 handeln müsste, da er mir einen Neuwert von ca. 250,-€ angab.

der kleine aber feine Haken... sie hat einen Riß in der Decke, der aber fachmännisch geklebt sein soll.

Was glaubt ihr, ist diese Gitarre jetzt noch wert... wieviel würdet ihr dafür berappen??? (natürlich gesetzt dem Fall, ihr würdet euch ein "Einsteigermodell "zulegen wollen) Lasst euch bei eurer Einschätzung möglich nicht von dem Ebay-Gebot beeinflussen!


VIELEN DANK SCHON JETZT FÜR EURE HILFE!!!

supahmario
 
Eigenschaft
 
R
Razamanaz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.07
Registriert
15.09.03
Beiträge
666
Kekse
0
geh in ein Musikgeschäft, teste Gitarren an, am besten mit integriertem Tonabnehmer System und dann entscheide selbst, welche dir vom Klang her am besten gefällt. Schau auch, ob sich die Gitarre leicht verstimmt etc.. wenn du keinen Schimmer hast, dann nimm dir einfach wen mit, der Gitarre spielen kann.

Joe

PS: Ich würde keine Einsteigergitarre mit Riss in der Decke, egal ob geklebt oder nicht, kaufen. Aber das ist deine Entscheidung
 
C
cyeborg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.11
Registriert
20.08.03
Beiträge
179
Kekse
0
also so eine reparierte würde ich mir überhaupt nicht holen....

ich habe mit ner billigen Yamaha C-40 über eBay angefangen (hab ich heute noch 8) ). ist natürlich auch nur ein billiges Einsteigerteil, aber ich glaube ich bin mit der zufriedener als mit ner kaputt-reparierten "guten" Gitarre. Ausserdem gibts beim Neukauf noch Garantie ;)

Ob der Preis für die jetzt oke ist oder nicht kann ich beim besten willen nicht sagen.... aber dafür daß ich sie mir nicht kaufen würde.
 
E
evilknevil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.03
Registriert
29.08.03
Beiträge
49
Kekse
0
ich kenn mich zwar überhaupt nicht aus bei a-gitarren aber wenns ein bekannter is und die gitarre ein jahr alt ist und dem riss würd ich ihm 110 euro geben, vorausgesetzt der np mit 250 euro stimmt
 
sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
25.11.03
Beiträge
572
Kekse
532
Ort
Deutschland
meine mum hatte mal ein gitarre mit nem riss, die klang zum ....
ich würde mir da auch lieber eine billigere, aber dafür 100% heile gitarre holen...
 
S
supahmario
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.03
Registriert
27.11.03
Beiträge
2
Kekse
0
yo,

danke für eure tips...

ich war jedoch trotzdem so frei, sie mir zu kaufen (hab sie für 80,- € inkl. gepolsterter tasche und ständer bekommen)

der klang hat mich überzeugt, trotz des risses!
ich war anfangs auch sehr skeptisch, aber wenn der klang dich berührt, dann kannst du nix machen,... so ist das halt mit der musik.

aber trotzdem nochmal danke!

supahmario.
 
M
Mr.White
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
61
Kekse
0
also wenn der Riss richtig repariert wurde, dann spricht nix dagegen die Gitarre zu kaufen.

Meine Hanika hat 2 Risse, einen an der Seite und einen an der Decke, klingt aber trotzdem fantastisch.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben