Hendrix-Sound für's Wohnzimmer?

von K-J, 20.10.05.

  1. K-J

    K-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 20.10.05   #1
    Ich habe einen möglicherweise etwas naiven Wunsch... aber ich möchte mir gern den puren Hendrix-Sound in's Wohnzimmer holen. :)

    Mir ist klar, dass ich Jimi's magische Finger bräuchte um ihn 100%ig zu kopieren... aber darum geht es mir auch nicht, sondern um seinen Grundsound.
    Und zumindest in dieser Hinsicht sollte sich doch wohl etwas machen lassen.

    Ich mag diesen transparenten, drahtigen, aggressiv-scharfen, aber dennoch bass- und mittenreichen "Attack-Sound" wie z.B. bei 'Voodoo Child (Slight Return)' oder im Intro von 'Purple Haze'.
    Wenn ich bei meiner Gitarre einen dünnen Satz neuer Saiten aufziehe möchte ich diesen scharfen drahtigen Klang schön transparent verstärkt bekommen.

    Sicherlich kommt es dabei zu einem großen Anteit auch auf die Pickups an.
    Jedoch habe ich bereits eine Fender Stratocaster mit guten Single-Coils... was de Facto also noch her muss ist ein guter Verstärker der den Klang sauber überträgt (derzeit habe ich bei mir zu Hause nur einen Crate GX-15R rumstehen... und der ist nicht so das Wahre).
    Dazu benötige ich jetzt die Beratung von kompetenten Amp-Kennern..

    Ich weiß, dass Hendrix zu 99% über einen Marshall 100W Superlead und/oder einen 69'er Plexi gespielt hat (gelegendlich kombiniert).
    Da dies allerdings als Home-Equipment eingesetzt werden soll brauche ich etwas mit weitaus weniger Power.
    Nun meine eigendliche Frage:

    Gibt es von Marshall auch kleinere Modelle, die an den Sound eines 100W Superlead bzw. eines 69'er Plexis (zumindest ansatzweise) rankommen?
    Ich betone nochmals, dass es mir um den Sound und nicht um die Lautstärke geht... der Amp soll im Wohnzimmer und nicht auf Gigs eingesetzt werden (dennoch soll nicht an Qualität gespart werden).


    Gibt es da etwas Schönes, das ihr mir empfehlen könnt?


    mfg
    K-J
     
  2. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 20.10.05   #2
    Von Marshall gibt es sowas bestimmt nicht, am besten nimmst du da einen Modeller, den du an die Stereoanlage (eine gute vorausgesetzt) anschliesst, z.B. Korg Pandora oder Behringer VAmp. Daruenber kannst du dich auch mit der Suchfunktion schlau machen.
     
  3. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.10.05   #3
    wie wärs mit nem Vox Tobelab SE....mit dem Ding kriegt man so ziemlich jeden Sound hin....is nicht ganz billig, aber trotzdem sehr zu empfehlen.
     
  4. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 20.10.05   #4
    das tonelab würd ich für deine ansprüche auch empfehlen. alternativ noch das tonelab se das bis auf das integrierte floorboard und kleine unterschiede (selbst nachlesen ;) ) das selbe gerät ist.
    oder du schaust mal nach nem pod xt bzw. dem pod xt live als floorboardvariante.

    hier geht's um vor und nachteile beider teile, schau am besten auch ein bissl in der sufu, da gibt's massig threads :rolleyes: .

    tonelab userthread

    pod userthread

    ach ja, ich denke, dass du mit den oben genannten geräten einen wesentlich authentischeren sound hinbekommst als mit nem kleinen röhren- (oder gar transistor-) amp auf zimmerlautstärke.:great:


    hoffe ich konnte helfen :cool:


    edit: links schöner gemacht :)
     
  5. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 20.10.05   #5
    ich hab neulich mal den Tech 21 Recording Amp mit 30 Watt (Transistor) gehoert und der klang wirklich geil. Damit kannst du auf jeden Fall einen derartigen Sound hinbekommen, wobei du natuerlich nicht den Druck eines Full oder Halfstacks hinbekommen kannst aber das willst du ja auch nicht denke ich.
     
  6. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 20.10.05   #6
  7. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 20.10.05   #7
    DAs geheimnis von Jimi steht in meiner Sig. Les gerade ein Buch über ihn und da steht auch das sein Sound von zu vielen Faktoren abhängt um ihn genau hinzubekommen. Er riss seine Amps immer eben so stark auf das dieser Sound entstand.
    Was gut zum Grundsound tendieren würde wär wenn du dir einen Marshall MG15 (z.B.) kaufst. Und ja, ich meine das Ernst, die Mgs werden von vielen immer als "Müll" bezeichnet aber das ist einfach nur falsch. Denn ein Mg klingt clean garnichtmal so schlecht. Dazu kaufst du dir noch ein Fuzz. Zum Beispiel das Dallas Arbiter Fuzz Face.
    Mit dem Sound hast du schon mal was ganz Gutes, was für den Grundsound in etwa passt, und es ist sehr günstig!
     
  8. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 20.10.05   #8
    @HRD
    naja, um das, was in deiner Signa steht zu erfahren, muss man kein buch lesen ^^

    @Topic
    Tech21 Trademark Combos wären auf alle fälle ein anspielen wert ;)
    geh mal auf www.tech21nyc.com
    dort gibts Soundsamples.

    Viel spaß
     
  9. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 20.10.05   #9
    Ist für einen Jimi Hendrix ähnlichen sound der Marshall AVT 20/50 Combo nicht besser geeignet als der Marshall Mg?
     
  10. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 20.10.05   #10
    hab ich selber schon angespielt.. klingt sehr sauber und sehr nah am original..

    wuerde auch das Hendrix Pedal empfehlen.. kostenguenstiger und wirklich sehr nah am original (hoere Soundsamples)
     
  11. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 20.10.05   #11
    Das weiß ich nicht, Den Mg hab ich halt selber und weiß wie er klingt. Außerdem ist er auch ein bisschen billiger.

    Andere Möglichkeit wäre noch der Cube 6o.
    Hab ihn auch und muss sagen er klingt für solche Sachen auch echt gut. Und man ist mit ihm auch sehr flexibel.
     
  12. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 20.10.05   #12
    naja.. mg und roland cubes sind keine tube-amps.. von daher kann man den unvergleichlichen hendrix sound so nie hinbekommen...

    wie schon gesagt:
    ich wuerde das empfehlen:
    [​IMG]
     
  13. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 20.10.05   #13
    such doch im forum mal nach diesem röhrenradio thrread...
    ich finde, meine strat+radio klingt sehr nach "little wing" irgendwie.
    und fürn wohnzimmer is das die ideale lautstärke...

    und es kostet fast nichts, wenn du eins bei irgendwem im keller findest :)
     
  14. K-J

    K-J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 20.10.05   #14
    Dieses "Jimi Hendrix Experience Pedal" von 'DigiTech' finde ich ehrlich gesagt nicht sonderlich beeindruckend... klingt ziemlich künstlich und "dumpf".

    Die 'Roland' Cubes sagen mir auch nicht wirklich zu.
    Die klingen auf ihre Art zwar recht gut... aber liefern nicht das Soundbild, das ich suche.

    Genauso bei der 'Marshall' MG-Serie... die klingen für meinen Geschmack auch etwas zu künstlich (obwohl der Clean-Sound der Mg's wirklich gar nicht mal schlecht ist!).
    Dann doch schon eher einen Hybriden aus der AVT- oder der Valvestate-Serie... aber die werden wohl wiederum bei Zimmerlautstärker nicht wirklich gut klingen...(?)


    Die Samples auf der Seite hören sich doch schonmal ganz gut an... man hört auch schön die Röhre raus. :cool:
    Das ist in etwa genau das, was ich suche! :great:

    Stellt sich halt nur die Frage in wiefern der Klang durch einen schlechten Amp (wie meinen) gedrosselt wird..(?)
    Da brauch ich dann doch sicherlich auch noch einen besseren Amp mit gutem Clean-Sound, wenn nicht sogar auch mit Röhre, oder?
     
  15. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 20.10.05   #15
    Was du für's Wohnzimmer bräuchtest wäre ein Modeller. Damit bekommst du etliche Sounds (wohlgemerkt die Sounds, nicht den Tone) hin. Mit einem Line6 POD2 habe ich zum Beispiel ALLES (wirklich alles!) hinbekommen. Ich würde dir so etwas empfehlen. Damit kannst du zum Beispiel deinen Crate befeuern oder direkt in die StereoAnlage spielen. Mit dem POD2 klingt es mit der richtigen Einstellung immer und überall gut. Schau mal in meine Signatur. Ich verkaufe meines gerade in eBay (nicht weil ich unzufrieden bin, sondern weil ich das ganze jetzt in "größer" habe (Flextone2 HD)).
    -¥osh
     
  16. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 20.10.05   #16
    bevor du den sound von dem doch nicht billigen tonelab durch nen billigen amp wieder kaputt machst, schließ es doch lieber an ne gescheite stereoanlage an oder spiel über kopfhörer (ebenfalls nicht gerade die billigdinger die beim walkman dabei waren). hast ja ne amp-simulation mit drin, bist also nicht auf nen "schlechten" gitarrenamp angewiesen.
    und deine nachbarn freuen sich dann auch ganz doll!:D
     
  17. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 20.10.05   #17
    schau dir mal meinen ersten beitrag an. ich hab ausschließlich modeller empfohlen!
     
  18. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 21.10.05   #18
  19. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 21.10.05   #19
    Ja das stimmt den könntest du voll aufreißen, aber natürlich spielt auch der Druck eine gewisse Rolle und ein 8" Speaker bietet den wahrscheinlich nicht so strark.
    Man könnte sich eine Box dazukaufen den Epihone ein bisschen umlöten und dann wär das cool. Aber naja .. :o
     
  20. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 21.10.05   #20
    vergesst das radiooo nicht :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping