Hilfe, wieso funktioniert mein Microfon nicht

von Bonecookie, 04.09.19.

Sponsored by
QSC
  1. Bonecookie

    Bonecookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.19
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.09.19   #1
    Hallo, ich möchte vorerst sagen, dass ich komplett neu in diesem Bereich bin.
    Ich habe mir diese Sachen hier gekauft und angeschlossen

    https://www.thomann.de/de/sontronics_stc2.htm
    https://www.thomann.de/de/mackie_onyx_producer_2x2.htm
    https://www.amazon.de/AmazonBasics-...631369&s=gateway&sprefix=xlr+,aps,174&sr=8-11

    Das Audiointerface geht an und wird mir auch angezeigt, jedoch wird mir das Microfon nirgendwo angezeigt und funktioniert auch nicht.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, denn ich versuch schon den ganzen Tag herauszufinden wo das Problem liegt und ich bin langsam am verzweifeln
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    24.10.19
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    4.261
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 04.09.19   #2
    Das Mikrophon wird nirgendwo als solches angezeigt, weil es sich um ein rein analoges Gerät handelt und keine Gerätekennung sendet. Du musst den Anschluss (Mikrophoneingang), an den Du es angeschlossen hast, in der von dir genutzten Software auswählen.

    Geht's um YouTube, Streaming etc. pp. oder Rap?
    --- Beiträge zusammengefasst, 04.09.19, Datum Originalbeitrag: 04.09.19 ---
    Ach so, zum Anschluss hast Du hoffentlich ein XLR-XLR-Kabel verwendet.

    Was verbirgt sich hinter dem Amazon-Link? Auf sowas klicke ich nicht drauf. :)
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    23.10.19
    Beiträge:
    8.559
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    10.237
    Erstellt: 04.09.19   #3
    Hast Du die Phantomspeisung aktiviert?
     
  4. Bonecookie

    Bonecookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.19
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #4
    Hinter dem Amazon link verbirgt sich das XLR-XLR-Kabel, welches ich benutze.
    Ich versuche Tonaufnahmen in FL Studio zu machen und dort kann ich wählen zwischen
    FLStudio ASIO - stereo
    In 1 - In 2
    oder

    FLStudio ASIO - mono
    In 1
    In2
    aber egal was ich auswähle es kommt kein Ton

    Wie soll ich die Phantomspeisung denn aktivieren?
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    24.10.19
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    4.261
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 05.09.19   #5
    Dann musst Du wie geschrieben den Eingang wählen an dem das Mikrophon angeschlossen ist.

    Die Phantomspeisung aktivierst Du über den entsprechenden Schalter auf der Gehäusefront des Audio-Interfaces.

    Kann natürlich auch sein, dass das Mikrophon einen Defekt aufweist.
     
  6. Bonecookie

    Bonecookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.19
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #6
    Vielen dank euch, jetzt funktioniert es. Ich weiß nicht ob ich da von alleine drauf gekommen wäre, obwohl es ja eigendlich so leicht war. Ich hatte diesen 48v Knopf einfach nicht auf dem Schirm
    Jetzt nochmal eine ganz banale Frage um wirklich sicherzugehen: Auf welchem Symbol auf dem Mic muss ich den Hebel stellen damit es an ist ? Ich habe diese Symbole noch nie gesehen, deshalb frage ich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    24.10.19
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    4.261
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 05.09.19   #7
    Auf Schalterstellung auf den geraden, horizontalen Strich und die Null. Was die Einstellungen bedeuten steht bestimmt in der sicherlich vorhandenen Bedienungsanleitung. Angeschaltet ist das Mikrophon übrigens immer, also der mechanische Teil arbeitet immer (kann also auch durch grobe Stöße Schaden nehmen) und sobald die Phantomspeisung aktiv ist, wird auch eine nutzbare Ausgangsspannung erzeugt. Einen klassischen An/Aus-Schalter gibt es in dem Sinn nicht.
     
  8. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    877
    Erstellt: 05.09.19   #8
    Das Thema könnte doch jetzt ins Unterforum "Recording-Starter" verschoben werden?
    Zudem wars ja ein "48V Knopf-Problem" und damit kein direktes Mikrofonthema. :D
     
  9. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    20.688
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    5.421
    Kekse:
    87.782
    Erstellt: 05.09.19   #9
    Naja, wenn ein anderer das gleiche Problem hat, sucht er ja auch bei den Mikros, weil er dort das Problem vermutet.

    Banjo
     
  10. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.858
    Kekse:
    17.535
    Erstellt: 05.09.19   #10
    Noch ein wichtiger Hinweis für MIkrofon-Newbies, die MIkrofone nutzen, die Phantomspeisung brauchen:
    Bevor man das Mikrofon an das Interface anschließt und auch wieder vom Interface trennt, MUSS die Phantomspeisung immer AUS sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.238
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.625
    Kekse:
    52.474
    Erstellt: 05.09.19   #11
    Hallo,

    ...dazu noch eine Ergänzung: Der Knack, der bei geschalteter Phantomspeisung beim Ein- oder Ausstecken des Mics entstehen kann, kann durchaus die Hochtöner angeschlossener Monitorboxen ins Nirvana schicken. Und falls jemand gerade Kopfhörer trägt, wird er sich auch für den lauten Knall im Kopfhörer "bedanken" - das sollte man sich also ersparen. ;)

    Viele Grüße
    Klaus
     
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    24.10.19
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    4.261
    Kekse:
    19.469
    Erstellt: 05.09.19   #12
    Oder allgemein gesagt: Immer entlang des Signalflusses verkabeln/anschließen/einschalten/hochpegeln und am Ende das Ganze rückwärts.
     
  13. Bonecookie

    Bonecookie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.19
    Zuletzt hier:
    9.09.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.09.19   #13
    Zum Glück wusste ich das schon, aber trotzdem danke und danke an alle die, die mir hier geholfen haben:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping