hochtonhorn reparieren

von oli, 03.06.04.

  1. oli

    oli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.10.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.04   #1
    Hallo

    ein hochtonhorn ist mir kaputt gegangen,ich hab es dann ausgebaut.
    ich habe nun das horn aufgeschaubt vor mir liegen...

    ich versuche zu beschreiben was ich sehe, bitte verzeihen sie mir dass ich kein gelernter techniker bin, und daher keine fachwörter benutzen kann:

    die polen sind an einem draht gekappelt, der minis geht noch in so ein teil was aussieht wie eine schwarze batterie.

    die beiden drähte führen zu einem aufgewieckeltem kupferdraht, aber sind auch noch mit einem metall bläddchen verbunden, dieses (was wohl den ton durch viberation erzeugt) war eindeutisch mal angeklebt... was nun nicht mehr der fall ist.

    nun meine frage(n), kann das die fehlerquelle sein? und wenn ja, kann ich es wieder ankleben, und falls ja, mit welchem klebestoff?


    ich hoffe sie konnten sich das ganze bildlich vorstellen

    würde mich freuen wenn jem. mir helfen kann

    im vorraus schon vielen dank

    mit besten grüssen

    oli


    Update:
    so, hier sind die versprochenen bilder, in der mitte ist dieses metallplatt, wo ich mich frage ob ich das wieder ankleben soll, und die sache sich damit für repariert erklären kann, aber ich denke dann wäre die wahl des richtigen klebers wichtig für die tonqualität

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 03.06.04   #2
    die "batterie" ist auf jedenfall ein kondensator :D

    wenn du ne camera hast, mach am besten ein foto davon und stell es hier rein, denn das hörte sich recht "unbildlich" an :rolleyes: ;)
     
  3. oli

    oli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.10.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #3
    hallo

    ah, kondensator heisst das teil also =)
    also hab ich gemacht, was aber noch nix bringt, da ich das usb gabel nicht find :(

    ich schau dass ichs morgen find, dann uppe ich´s

    mit besten grüssen
    oli
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 04.06.04   #4
    Hallo Oli,

    schreib mal aus was für einer Box (Hersteller, Typ) der Hochtöner ist. Steht auf dem Hochtöner was drauf ?
     
  5. oli

    oli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.10.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #5
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 04.06.04   #6
    Ich würde es mit Sekundenkleber probieren, käme auf einen Versuch an. Nur hauchdünn auftragen und auf deine Finger aufpassen ;)
     
  7. oli

    oli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.10.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #7
    hallo

    ich habe mich mal informiert, sekundenkleber sollte man nicht benutzen da es zu unflexibel ist, klar damit werden die schwingungen besser übertragen, aber die riss gefahr wäre zu gross.
    ich habe einen speziel kleber bekommen, und gleich ausprobiert, das ding schnurrt wieder, wie es soll =)

    damit ist das horn erfolgreich repariert, und ich danke euch allen=)

    mit besten grüssen
    oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping