Honer president altsaxophon - Wert?

von Knickzimt, 31.10.07.

  1. Knickzimt

    Knickzimt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 31.10.07   #1
    Guten Tag liebe Saxophonmenschen,
    Mir ist vor kurzem auf dem Dachboden ein altes honer president altsaxophon in die HÄnde gefallen, das einstmals irgendwelchen Urahnen gehört haben mag. Nun bin ich selbst inzwischen eher auf dem Klarinettentrip und würde das Ding gerne verkaufen. Es ist etwas ramponiert, weshalb ich es auch einmal gründlich aufbessern lassen möchte. Wenn es aber dann wieder glänzt, wieviel kann ich dann dafür verlangen im besten Fall? Die Dinger werden soweit ich weiß bseit 1965 nicht mehr hergestellt... Antiquitätenbonus? frohen Gruß, Knickzimt
     
  2. saxy didy

    saxy didy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Hi Knickzimt,

    ich glaube, da muss ich Dich in Deiner Euphorie ein wenig bremsen. Ich denke, Du meinst "HOHNER" mit"HAAAAH".
    Diese Teile wurden seinerzeit in Tschechien gebaut ( Amati ), und sind nicht unbedingt die Waffe. Einige dieser Instrumente wurden mit gebördelten Tonlöchern hergestellt, und heben den Wert des Instrumentes. Nun wäre es wichtig, zu erfahren in welcher Ausführung das Saxofon gebaut ist ( versilbert, Goldlack... etc. ). So weit ich weiss wurden Hohner Saxofone nicht in Vollsilber hergestellt. Aber, teile mir doch einmal die Seriennummer mit, dann denke ich Dir mehr über das Instrument erzählen zu können.
    Ich selbst habe an so einem Saxofon ( Hohner President ) jegliche Mechanik entfernt, und die Tonlöcher mit Kupferplatten zugelötet. An diesem "reinen Saxofonrohr" lässt sich das Obertonverhalten des Instrumentes gut demonstrieren ( Flagioletts ). Leider war kein mir bekannter Hersteller bereit mir ein Alto ohne jeglichen Tonlöcher ( also wirklich nur Rohr ) herzustellen. Es gab zwar eine Zusage, jedoch lag sie im Preisbereich eines fernöstlichen Kleinwagens.

    Ciao,

    Saxdoc Didi
     
  3. Knickzimt

    Knickzimt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 01.11.07   #3
    Hallo Didy!

    So, sehr fein,da hab ich ja gleich nen experten erwischt.
    Ich hab nun nochmal nachgeguckt und kann einige konkretere Angaben zum instrumen machen.
    Es ist, und da stimmt deine vermutung aber nicht, made in germany. Hohner president, mit h, natürlich. ;)
    Modellbezeichnungsnummer ist 2067, es ist silbrig.
    Auf den Klappenflächen ist ein perlmutartiges Material aufgetragen.
    Oben auf einer Schraube steht noch „ges.-gesch.“.
    Das wars auch schon.
    Hilft das weiter?

    Gruß

    Knickzimt
     
Die Seite wird geladen...

mapping