Hughes&Kettner Triamp MKII

von Bluesmaker, 13.04.05.

  1. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hi Leute,
    ich bin noch nicht durch mit dem Thema Ampkauf. Habe den M. Boogie Single Rec. angetestet. Cooler Amp, keine Frage. Ich tendiere aber doch mehr zum britischen Sound in Richtg. Marschall. Habe neulich den JCM 800 (2203) angetestet. Whow, Gänsehautfeeling pur ! Aber, ich spiele in einer Coverband und brauche mehrere Sounds. Eben auch einen wirklich guten Cleansound. Mich interessiert der H&K Triamp MKII. Leider steht die Kiste in keinem Laden in Hamburg ! Kann ihn also nicht testen, manno. Dass er einen guten Cleansound haben soll, glaube ich. Er soll auch einen JCM 800- und Marshall-Plexi ähnlichen Sound haben. Kann das jemand von Euch bestätigen, dass er definitiv einige Sounds hat die marshallähnlich klingen ? Und wie macht er sich im Bandgefüge in Punkto Durchsetzungsfähigkeit ? Und ... hat jemand zufällig son Teil zu verkaufen ... ;)
     
  2. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Hi,

    ich hab selbst noch keinen gespielt, aber:
    - einen geilen Clean Sound haben praktisch alle HK-Amps,
    - der Triamp hat afaik 2 Clean Sounds: eine Art Fender und noch einen eher Vox-mäßigen
    - Amp 2 am Triamp soll angeblich Richtung Marshall JCM gehen

    Ich würde an deiner Stelle mal noch den neuen Trilogy antesten, quasi der "kleine" Triamp, aber auch mit 6 schaltbaren Sounds und integriertem Midi Modul:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Hughes__Kettner_Trilogy_Head.htm

    Für ne Cover Band wäre evtl doch auch ein Zentera/Zenamp evtl was, oder? Ich spiele auch in einer und finde die Dinger einfach unheimlich praktisch. Sound einstellen, abspeichern und mit dem Z-Board wieder abrufen. Von Vox Clean+ Chorus zu Plexi mit etwas Delay und zu Mesa + WhaWha + Tap Dely + Reverb mit einem Knopfdruck. Volumenpedal, WhaWha Pedal und 128 Sounds inklusive.

    Gruß Chris
     
  3. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 13.04.05   #3
    wenn du nen marshallsound haben willst dann gibt es nur eins und zwar nen marshall. zum triamp kann ich nur sagen, für mich is das der beste amp überhaupt. sollte ich irgendwann mal auf topteil umsteigen dann nur triamp. der neue trilogy soll auch vielversprechend sein hab ihn aber noch nich gespielt. der preis is auf jeden fall nich schlecht. zum thema durchsetzungsfähigkeit, das hängt stark von deinen einstellungen ab.

    gruss
    x-man
     
  4. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Hi...

    ich kann den Triamp nicht mit deinem Marshall verglichen, aber wenns um nen richtig geilen Clean sound, nen guten Crunch und nen schönen Lead geht und das ganze in richtung Marshall soll, dann hör dir mal den JCM2000 TSL an einer Marshall Vintage 30 Box an. Clean: Gain auf 9 Uhr der Rest alles 12 Uhr. Und dann mit ner Single Coil Klampfe dran. Das ist die Erfüllung. 3 Sounds reichen IMHO auch für Cover-sachen.

    Den Triamp habe ich schon gespielt und er hat mich nicht umgehauen. Das ding klingt gut, keine frage aber unheimlich Steril und Kalt. Also da tuts auch nen Multieffekt und alles Digital. Mir war der zu Leblos.

    Also... Teste mal den Marshall JCM2000 TSL...:great:
     
  5. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 14.04.05   #5
    Îch würde fast behaupten, der Triamp ist momentan der beste Amp auf dem Markt!


    Quasi 6 separate Vollröhrenamps in einem.
    Super clean, leicht englische Anzerrung, guter Crunch, und nen englischen Lead ala JCM und nen high GAin richtung Rectifier.

    Nur zu empfehlen... wenn mans geld hat... :(
     
  6. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 14.04.05   #6
    Ich finde, der Triamp hat keinen Rectifier-ähnlichen High Gain Sound.
    Mich persönlich hat der Amp nicht umgehauen, als ich ihn angetestet hab.
     
  7. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 14.04.05   #7
    Naja... "bester Amp auf dem Markt"... ist wohl eine SEEEEEEEEEEHR subjektive Aussage, für mich ist der Framus Dragon der "beste Amp auf dem Markt" und für Fritz Müller ist der Marshall MG100 der "beste Amp auf dem Markt"... Definiere mal "bester Amp auf dem Markt"! Dann wirst du sehen dass jeder ne andere Definition hat von "gut"...

    Ich persönliche finde dass der Triamp einfach nur viel zu zahm klingt und nen "allerwelts" Sound hat, wenig Charakter halt und sehr leblos...
    Die MIDI-Möglichkeit ist natürlich toll, kann man aber auch für weniger Kohle beim Framus Dragon/Cobra bekommen und die klingen für Metal schonmal sehr viel besser und nen super Clean und Crunch kriegst du auch aus den Teilen. Und mal ehrlich, wer braucht 6 Kanäle? Da kann ich mir besser direkt nen Digi holen oder ein Rack bauen bei dem Preis vom Triamp.
     
  8. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 14.04.05   #8
    :great: :great: :great: :great: :great:

    :rock::rock::rock::rock::rock:
     
  9. Gorden Smith

    Gorden Smith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    9.07.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.07   #9
    Hallo Leute
    Hat Vieleicht jemand mal einen triamp gezockt.Steh zwischen diezel herbert und Vh4 und den H&K triamp mk 2 .Weis vieleicht jemand ein paar tipps oder minus und plus punkte.
    Werde mir bald ein top teil und boxe kaufen und da das alles nicht billig ist wären infos sehr nett und hilfreich danke euch ;)
     
  10. Donkühli

    Donkühli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.06.07   #10
    hey gordon..

    ich persönlich habe leider noch keinen antesten können da es in meiner umgebung keinen gibt.
    generell denke ich vom triamp 2 das er recht flexibel scheint und keine so agressive kantige zerre hat wie z.b. marshall..
    ich hab hier ein recht nettes video gefunden, vllt hilft dir das n weng:

    http://youtube.com/watch?v=MaMG1xyXzuU

    grüße Stefan
     
  11. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 12.08.07   #11
    Hi,
    also ich habe den MK2 angetestet und war so angetan, dass ich ihn mir jetzt kaufe. Wenn du einfach klanglich flexibel sein möchtest, d.h. von Fender Clean über Vox mit Punch bis zu Marshall Crunch und Mesa Brett, ist dieser Amp genau das richtige für dich. Die Durchsetzung ist der Wahnsinn, genauso wie das kraftvolle nicht matschende Bassfundament. Selbst bei voller Gain einstellung ein klares Klangbild!!! Nur weiter zu empfehlen.
     
  12. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 12.08.07   #12
     
Die Seite wird geladen...

mapping