Ignite- Live Show

von julianm, 28.07.06.

  1. julianm

    julianm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Rankweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Ich habe Ignite mit ihrem neuen Album "our darkest days" gestern live im Conrad Sohm in Dornbirn gesehen.
    Ich war positiv überrascht von ihrer Präsenz, ihren Titeln und ihrer Bühnenshow. Alle Lieder schafften es, die Menschen mitzureißen und zu begeistern.
    Gegen Ende der Show begann der Sänger über politische Themen frei zu reden- über den Krieg im Libanon, daß Israel zu viel militärische Kraft einsetzt, dass er sich für seine Regierung schäme...Ist das nicht etwas billig für eine Band wie Ignite? Nur weil es in Europa gut ankommt über ihren Präsidenten zu lästern und auf dieser "Anti-America-Welle" mitzuschwimmen?
    Der Hammer war aber seine Aussage, Green Day-Songs haben politischeren Charakter als die gesamte amerikanische HC-Szene zusammen. Da konnte man nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Schließlich hatte er es noch nötig, über Emo- Boys zu schimpfen, die laut seiner Aussage keine Musik mehr machen sollten, weil das herumgejammere über Liebe und verlorene Freundschaften doch Schwachsinn sei, solange in Manchen Staaten Krieg herrscht. Klar stimmen diese Prioritäten- hat es ein Sänger von einer Band wie Ignite jedoch nötig, andere Musik zu kritisieren, um vom Publikum bejubelt zu werden?

    Eure Meinungen bitte
     
  2. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 28.07.06   #2
    Ich hab Ignite übrigens dieses Jahr auf dem Fullforce gehöert ;)

    Also ich finde es gut, dass sie sich mit Politik auseinandersetzen und da sie nunmal aus Amerika kommen und pacifistisch veranlagt sind, ist ihr Hass auf ihre egierung berechtigt. Anti-Americanische Welle hin oder her. Entweder du bist dafür und wirst als Menschenrechtsverletzer verurteilt oder du bist dagegen und wirst als Mainstream verurteilt...
    In unserem Land gibt es genug Punkbands welche einen Hass auf unsere Regierung haben, warum sollten die das nicht auch dürfen?

    Die Aussage über Emo finde ich unangebracht. Klar: Krieg ist schon eine ernste Sache aber nur weil diese Bands nicht darüber singen sie zu verurteilen finde ich definitiv falsch. Sonst müsste man ja jede Band verurteilen welche nicht über die Missstände in anderen Ländern singen... :screwy:

    Absoluter Blödsinn!
    Wer Rise Against oder Boysetsfire kennt, weiß dass es sehr gute Hardcore/Post-Metalcore Bands aus den USA gibt, welche eine sehr politische Message bringen und auch in Interviews intelligent über solche Themen reden.

    Ein Fazit lasse ich mal aus.
    (Hab keine Lust das jetzt alles nochmal abschließend zu analysieren...)

    ciao Lava
     
  3. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 28.07.06   #3
    ohne gross ins detail gehen zu wollen:

    über politische themen zu sprechen, kann nicht schaden.
    wenn ignite probs mit der ami regierung haben und es erwähnen, gut. woher willst du ausgerechnet wissen, das sie auf einer welle mitschwimmen?
    anti flag sind politischer als ignite.
    ignite ist nix zu billig. gute musik, sch***** leute.

    schüttel weiter

    nuff said
     
  4. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 28.07.06   #4
    Also ich hab Ignite schon oft gesehn, das letzte mal vor paar wochen aufm With Full Force.
    Die politischen sachen wo Zoli ansprach find ich absolut gerechtfertigt.
    Das tun nur sehr wenige Bands.
    Und wenn es andere Bands tun dann eher auf niedrigen nieveau mit billigen parolen.
    Aufm Full Force betonte Zoli (der Sänger von Ignite) das er die Kritik an der US-Regierung bei jedem Ignite-Konzert anspreche.
    Also auch wenn sie in texas spieln:D
    Die sache mit Emo würde ich jetzt nicht zu ernst nehmen, ich denke mal er meinte halt mit seiner aussage das es wichtigere themen gibt als über gescheiterte bezihungen usw. rumzuheulen.
    Er sagt halt seine Meinung. Entweder findest du es gut oder nicht.
    ich fand aufm full force manche ansagen auch eher unötig (z.b. diese moralkiste fahrt nicht betrunken auto, your car is a weapon usw.)

    Insgesamt find ich es aber absolut ok, wenn er sich hinstellt und sachen anspricht die er wichtig findet. Sie könnten ja auch einfach ihre mukke spieln und sagen was den leuten gefällt und was sie hören wollen.
     
  5. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 30.07.06   #5
    naja ich denk mal eher das er das mit green day as scherz meint. ich war gestern aufn konzert von ihnen (nummer 4 ihm jahr) und hab mich backstage recht lange mit ihm unterhalten. auf jeden fall hat dieser man mehr ahnung was in der welt abgeht als wir hier alle zusammen. ich mein mal der hat massen vervolgung und mord beim eigenen leib an der familie mitbekommen. eine freundin von ihm ist bei einem auto unfall gestorben + ungeborenes kind, da find ich es okay wenn er die leute als "assholes " bezeichnet die drunk driving machen. Zoli wird immer meinen respekt als mensch und als musiker haben. da er es geschaft hat aus einem ostblock staat den sprung in die westliche welt zu schaffen und nun seine erfahrungen über die medien( cd´s oder von mir aus auch konzerze) zu teilen. so ich geh pennen

    ps. caliban und zsk sind die wahren heuchler
     
  6. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #6
    da kann ich mich nur anschließen. Ich war dieses Jahr in Wangen und vergangen Sonntag in Stuttgart im Uni. Ignite schwimmt nicht einfach mit auf diesem Trend "Anti-America", man möge sich die älteren Alben anhören! Ich habe vollen auch vollen Respekt vor Zoli und der ganzen Band, die sind einfach Klasse. Meine überhaupt erste Band, mit der bin ich auf HC gekommen!

    Keep it Real!
    Jan
     
  7. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 02.08.06   #7
    Ich denke auch, klar ist es nicht superoriginell auf Emo eumzuhacken (auch wenn ich Emo selbst nicht leiden kann), aber lasst ihn doch reden...
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.08.06   #8
    das ist besonders deswegen nicht toll, weil man meiner meinung nach den stil von "our darkest days" fast schon als emo bezeichnen kann... (zumindest stellenweise :))

    live habe ich die jungs noch nicht gesehen - die cd find ich trotzdem super.
     
  9. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 03.08.06   #9
    LOLLLLLLLL ignite warn grad auf pro 7

    hintergrund 2 blondinen warn aufm with full force und hatten kein geld. und auch kein zelt und haben sich überall krass durchgeschnorrt und hamn dann eine nacht bei denen im tourbus gepennt...
     
  10. Rolly

    Rolly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    155
    Erstellt: 04.08.06   #10
    Ist Tommy Lee momentan bei Ignite ??? ;)
     
  11. Lazzaro

    Lazzaro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 04.08.06   #11
    jo zu sagen, dass ignite auf einer welle mitschwimmen stimmt vielleicht in sofern, dass sie mitbegründer einer solchen sind.
     
Die Seite wird geladen...