Improvisation

von sirsmokealot, 23.04.07.

  1. sirsmokealot

    sirsmokealot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.07   #1
    Hi Leute, und zuerst mal ein Hallo und sry das ich euch jetzt ziemliche Kopfschmerzen breiten werde :(

    Aber es ist ein solch ein herrlicher Tag, die Sonne, scheint, man ist vollgedröhnt mit wunderbarer Musik, (lässt sich drüber streiten ich weiß ), nur man denkt sich jetzt schnapp ich mir mein Baby und düdele mal los. Und was ist?! Sie lässt mich im stich verdammt ! Wirklich (Einige werden sich jetzt wahrscheinlich, man eh der Typ hat ja saftig einen an der Waffel, da kann ich euch nur Recht geben :great: )

    Nun zu meinem Problem, ich wollte ein bisschen beginnen mit dem improvisieren, leider bin ich ja auch nicht sonderlich viel Talent gesegnet, das stört mich, mittlerweile, auch gar nicht mehr, jedoch wollte ich improvisieren, und mir hat mein Hirn wehgetan, bei diesem gekilliere was rauskahm! Nun was dachte ich mir mal nachstimmen, half, auch nicht, ich merk mir einfach die Töne nicht die schwimmen so vorbei an mir und das hat mir jetzt ziemlich den Tag versaut (mein inneres Ohr wurde benahe gesprengt) also hab ich mir gedacht ich hole mir ein bisschen Rat von euch!

    Vielleicht könnt ihr mir was vorschlagen, (nicht SCHLAGEN) Vor :D

    also liebe Member wünsch euch mal einen schönen Tag und hoffe es nimmt sich jemand frustrierendes und ohrenbetäubendes Problem an ;)

    lg Leute eurer (never Smoke a lot)
     
  2. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 23.04.07   #2
    Ich hab einfach mal Pentatonik Skalen auswendig gelernt und dann drauf losgespielt...mach ich jetzt seit ca. nem Viertel Jahr und das klappt recht gut (Moll Pentatonik geht sogar blind :) ), von daher, einfach Skalen lernen und dann drauf losspielen bis die Finger bluten ;)!
     
  3. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 24.04.07   #3
    so ud für alle die das lesen und wissen wollen wie diese Skalen aussehen hab ich mal gedacht: klickst du hier...da is das ziemlich gut dargestellt
     
  4. R_P_K

    R_P_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.07   #4
    Mhm.. wie gehst du denn an das Improvisieren heran? Spielst du zu nem Lied oder legst du einfach irgendwie los? Kannst du schon irgendwelche skalen oder spielst du einfach irgendwas? Das ganze Ding heißt zwar improvisieren, das heißt aber nicht dass man einfach irgendwas spielen kann man sollte sich, zumindest anfangs schon an bestimmte Regeln halten und sich innerhalb einer Skala bewegen. Irgendwann wirst du deinen eigenen Stil entwickeln und es ist auch kein Problem mehr sämtliche Regeln zu Brechen. Dass ist aber alles nciht so eifnach. Improvisieren lernt man nicht einfach wie ein Lied von heute auf morgen. Es braucht viele Jahre bis man ein gutes Gefühl entwickelt und bis das was rauskommt auch richtig gut klingt. Nimm zum Beispiel ein schon vorhandenes einfaches Solo das zB auf der Pentatonik basiert und verändere es ein bisschen: Verlängere es, bau kleine Melodieteile ein ändere Rythmik und Dynamik usw. Lass deiner Kreativität freien Lauf. Wenn du einfach irgendwas auf deinem Griffbrett rumklimperst liegt es nicht an fehlendem Talent, sondern es wäre verdammt komisch, wenn das, was du spielst, gleich gut klingt!..

    Ich entschuldige meine umständliche Ausdrucksweise;)

    mfg
     
  5. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 25.04.07   #5
    So da hab ich auch noch mal ne Frage
    was wäre dafür ein beispiel....?irgendwas in richtung rock...oder auch sowas wie Red Hot Chili Peppers
     
  6. Rockstream

    Rockstream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Deggendorf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    258
    Erstellt: 25.04.07   #6
    ähm was geraucht hast du beim spielen aber ned oder?... kopfschmerzen...lalala... schöne natur....
    ^^ aber egal

    ja also die pentatoniken sind wirklich einfach zu lernen und dann kannste eigentlich auch shcon drauflosimprovisieren. such dir einfach mal n paar dur udn moll pentatoniken und die lernste. dann holst du dir nen partner, aufnahme oder nen song, der genau diese enthält. sowas wie killing me softly oder sowas^^ oder du nimmst selbst eine begleitung auf. und zu der improvisiertste dann im rahmen der pentatoniken! geht ganz einfach und du wirst schnelle erfolge feiern!
     
  7. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 25.04.07   #7
    Um ein bischen Inspiration zu bekommen, schau dir mal das Solo von Smoke on the Water an...

    Basiert auch nur auf der pentantonik (genauer gesagt eig. blues scale.. aber egal xD)


    Da bekommste wirklich viele anregungen...

    Hau rein! xD
     
  8. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 25.04.07   #8
    Echt???Genau das hab ich letztens gehört und mich hats umgehauen!!!!....:D welche blues sclae issen das(kenn mich ned so aus...da oben in dem link den ich gepostet hab sind welche zwar drin aber was für eine das is .. kein plan)...weil das würde ich echt gerne lernen:) ist das schwer?weil es hört sich ziemlich schnell an....
     
  9. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 25.04.07   #9
    Also es wird die G-moll bluescale gespielt...

    das Solo findest du als GuitarPro file im Anhang!

    Wenn du kein uitar Pro hast schreib mir ne PM....
    Ich schick dir dann die Tabs xD
     

    Anhänge:

  10. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #10
    Hi Leute!

    Nach vielen leidensvollen Tagen (2 wo das Board nicht erreichbar war), schau ich gegn Mitternacht rein und pow! Perfekt genau nach solchen Tipps hab ich gesucht ich brauchs halt leider hin und wieder genau, der Tipp mit dem Smoke on the Water war genial, ich hab mir vorher mit der Pentatonik beschäftigt und hab mir jetzt auch schon einige wochen die Finger wund gespielt und die Pattern klappen auch wie im Schlaf zwar ein bisschen ruckelts noch aber wird schon werden!

    Das mit den Improvisieren, tja R_P_K bin ich genau so angegangen wie du gesagt hast ohne Tau einfach klimpern, ;) ,bzw du brauchst dich für nichts zu entschuldigen wennst dich immer so ausdrückst dann bist eh extrem höflich thx noch mal an alle, wollte noch jetzt was posten und mich bei euch bedanken, ich melde mich morgne nochmal wenn ich genaueres Antworten kann! :great:

    lg Leute
    Eurer Smokie, bzw nö ich bin rauchfreier, ich finde zu meinem Selbst ;) , also cya !

    bzw. das soll Leute mit weiteren Vorschlägen und Tipps auf keinen Fall abhalten weiterzuposten!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping