Empfehlenswerte Bücher für "Fortgeschrittene" gesucht

  • Ersteller milamber
  • Erstellt am
milamber
milamber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.05.24
Registriert
06.02.07
Beiträge
5.516
Kekse
68.168
Ort
Karlsruhe
EDIT: AAAh, sorry, ich sehe erst jetzt, dass es für Bücher einen eigenen Bereich gibt. Leider kann ich es ja nicht verschieben :( :O

hi

ich war schon lange nicht mehr hier ;).
Ich habe auch sehr lange eine Pause von der Musik gemacht. Zu sehr war ich mit Sport und anderen Hobbies beschäftigt. Aber jetzt möchte ich mich wieder ein wenig der Musik widmen. Ich muss mich ja auf mein Rentenalter vorbereiten ;).

Könnt ihr mir ein paar gute Bücher zu den folgenden Themen empfehlen:

1. Blues
2. Funk
3. Rock / Metal
4. Fingerstyle
5. Klassik - Klassik ist für mich nicht so wichtig wie der Rest, aber eine nette Sammlung einfacher Stücke wäre trotzdem nett. Ich kann noch von früher ein paar Stücke … so halbwegs :D.


Ich bin kein Anfänger(!), aber auch nicht besonders gut und vor allem stark eingerostet. Ich will kein Buch in dem seitenlang erklärt wird wie man ein F Akkord greift.

Mir geht es wirklich darum in die Tiefe zu gehen und die genannten Genres nochmal zu wiederholen und richtig zu lernen. Theorie mit vielen Beispielen und Übungen und am Ende sogar konkreten Liedern.

P.S. wenn jemand auch gleich eine Empfehlung für Bass und Klavier hat, kann er sie auch raushauen.
 
Ich habe meine Nylonsaiten nie ganz aufgegeben und bin mehr als zufrieden mit:

51565876z.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Für Rock/Metal kann ich Troy Stetina empfehlen.
Als Beispiel, das definitiv auch für fortgeschrittene ist:
https://www.amazon.de/Speed-Mechanics-Lead-Guitar-Book/dp/0793509629/

Gibt von ihm auch noch mehr Bücher über Rhyhtm Guitar, Thrash Metal, ...
Habe selbst mehrere und die sind allesamt sehr gut.

@DerThorsten
Lustig, genau das Buch habe ich mir letzte Woche geholt :D
 
Grund: Link korrigiert
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Oh, und wenn es um hochwertige Noten geht (nicht um Lehrbücher) kann ich sheet happens publishing empfehlen. Die haben Notenbücher von Bands, die aus der modernen Progmetal-Ecke kommen. Ich selbst habe von Symphony X Iconoclast. Sehr sauber ausgearbeitet, und das von den entsprechenden Gitarristen selbst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
danke für die Antworten so weit.
 
Kannst Dir eigentlich nach Deinem Geschmack einen Künstler je Genre aussuchen, der Videolernkurse in der Vergangenheit angeboten hat.
Ohne konkrete Hörbeispiele, also nur Tabs und Noten in einem Buch, bringt nicht viel. Eartraining und Hörbeispiele sind immens wichtig.
 

Kann ich empfehlen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Steht Blues zufällig oder absichtlich an erster Stelle?

Ich empfehle "Blues You Can Use" von John Ganapes (Link ist für die englische 2. Auflage, deutsch gibts bei Voggenreiter glaub' ich nur die alte)
Das fängt nicht von null an, der Anfang ist aber recht einfach und enthält auch die Blues-Grundlagen. Vielleicht ja gar nicht verkehrt. Selbst wenn nicht: Es geht flott weiter und es ist eins der besten Bücher, die ich kenne. Und es gibt auch ne Fortsetzung etc.
Viel Raum nehmen komplette Beispiele für Blues-Soli ein!

Bemerkung: Das ist eher für E-Gitarre, und wir sind ja hier auch im E-Gitarren Bereich. Allerdings bezieht sich dein Post wohl zumindest zum Teil auf akustische Gitarren?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Hi Milamber,

schön dich wieder hier zu lesen. Hoffe alles gut bei dir. Hatte mich schon gefragt wann du wieder hier einschlägst.

Empfehlung meines Gitarrenlehrers in Sachen Blues:
Play Blues Guitar, Jürgen Kumlehn

Ist nicht gerade was für absolute Anfänger da nicht alles minutiös erklärt ist aber die Auswahl der Übungen soll ganz gut sein. Ich denke du würdest damit arbeiten können. Da ist sogar eine CD dabei, falls du sowas noch kennst, du Jungspund der schon an Rente denkt.. :D

Ich habe es hier und kann es dir auch für länger ausleihen wenn du willst. Komme sowieso nicht dazu da ich andere Prio derzeit habe. Aber locker, alles kann, nichts muss.

Gruß,
HD600
:hat:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
hey HD600! ich hoffe Dir geht es auch gut! :D
ja, ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr hier. Ich habe zu viele Interessen, das ist ein wenig hinderlich wenn man nicht ewig lebt :D.

danke für die weiteren Tipps.
Mir ist gestern zufällig aufgefallen, dass ich ein paar "Testversionen" ;) von vielen Büchern als PDF habe :O. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern woher. Egal, ich schaue mir das auch mal durch und bestelle dann die, die mir gefallen.

das Rock&Jazz Harmony Buch habe ich schon bestellt. Dann noch eins für Soul, eins über die Spielweise von Jimi Hendrix, eins über Chat Atkins und eins über Funk.
Ich spiele eher E-Gitarre, aber eben auch gerne Akustik. Kommt vermutlich auch so mit dem Alter ;) :D.
Und ja, Blues steht an erster Stelle, aber ich liebe auch Rock und eben andere Genres.

Bis jetzt konnte ich mich nur mit dem Soul Buch beschäftigen und bin ein wenig enttäuscht. Die ersten 30 von 100 Seiten waren eher langweilig und zu trivial.

Dann hat mir aber am Freitag jemand im Sport den Finger verdreht und jetzt muss ich ein paar Tage pausieren. Ich hoffe, meine Kapsel erholt sich ohne Folgen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
He he... du steigst gleich wieder mit Vollgas ein..

Gute Besserung!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Für Rock/Metal kann ich Troy Stetina empfehlen.
Als Beispiel, das definitiv auch für fortgeschrittene ist:
https://www.amazon.de/Speed-Mechanics-Lead-Guitar-Book/dp/0793509629/

Gibt von ihm auch noch mehr Bücher über Rhyhtm Guitar, Thrash Metal, ...
Habe selbst mehrere und die sind allesamt sehr gut.
Troy Stetina kann ich auch sehr empfehlen, ich habe 3 Bücher von ihm (Lead-, Rhytmus-Gitarre und Speed Mechanics (damit habe ich aber bis jetzt noch nicht gearbeitet)).

Ich empfehle "Blues You Can Use" von John Ganapes (Link ist für die englische 2. Auflage, deutsch gibts bei Voggenreiter glaub' ich nur die alte)
Das fängt nicht von null an, der Anfang ist aber recht einfach und enthält auch die Blues-Grundlagen. Vielleicht ja gar nicht verkehrt. Selbst wenn nicht: Es geht flott weiter und es ist eins der besten Bücher, die ich kenne. Und es gibt auch ne Fortsetzung etc.
Viel Raum nehmen komplette Beispiele für Blues-Soli ein!
Kann ich ebenfalls zustimmen, sehr praxisorientiert und es macht Spaß sich die coolen Soli zu erarbeiten. :)

Für Blues kann ich auch noch Blues Guitar Rules empfehlen:
https://www.amazon.de/Blues-Guitar-Rules-traditionellen-Bluesgitarre/dp/3927190179
Auch praxisorientiert, bietet einige Soli im Stile bekannter Gitarristen, z.B. Eric Clapton, B.B. King, etc.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Für die Nylonsaiten habe ich davon schon viel gehört:
https://www.amazon.de/Pumping-Nylon...s&sprefix=pumping+nylon,stripbooks,170&sr=1-2
Habe es selber noch nicht, werde es mir aber bald kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
"Pumping Nylon" :ROFLMAO:
Da hat jemand zuviel Schwarzenegger Dokus gesehen.

Für Fingerpicking kann ich noch Hans Westermeiers Picking Basics empfehlen. Je nachdem was man als "fortgeschritten" ansieht, ist das aber evt schon zu einfach. Ich verlinke mal direkt den zweiten Band:
https://www.amazon.de/Picking-Basics-Fingerpicking-Fingerstyle-Gitarre-Modern-Picking/dp/3869470577

Als Spielbuch habe ich noch die Irish Guitar Tunes von Patrick Steinbach daheim:
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Ich war lustigerweise vor einem Jahr in genau der gleichen Situation - ewig nicht konzentriert geübt oder Fortschritt erzielt und eine Liste von Genres die ich nicht konnte, aber können wollte. Was mir geholfen hat war Peter Fischers Survival Guitar: https://www.amazon.de/-/en/Peter-Fischer/dp/3932587197 .

Stellenweise leider etwas wild und man braucht für manche Lektionen auch ziemlich lange. Ich hab dann auch noch einen Lehrer dazu genommen. Dafür bin ich mittlerweile aber auch deutlich besser als ich es jemals war.
 
hm, also ein paar Bücher habe ich ja schon bestellt. Diese wurden allesamt sehr gut bewertet und empfohlen.

Leider bin ich bis jetzt enttäuscht. Die folgenden Bücher hat jetzt aber niemand von Euch empfohlen.
Das schon genannte Soul Buch ist bis zur Hälfte so trivial, dass man sich das gar nicht anschauen muss. Ausser man ist vielleicht ein totaler Anfänger und weiß noch nicht mal wie man einen Akkord spielt. Aber auch da hätte man den Inhalt auf ein Drittel reduzieren können.
Das Funk Buch ist in etwa auch so. Seitenweise werden simple Übungen vorgestellt, die sich nur minimal unterscheiden.
Beim Jimi Hendrix Buch übe ich erst das erste Lied, bzw. sogar erst das Intro davon. Das ist schon ok. Aber auch hier wurden viele Seiten dafür verschwendet die einfachsten Basics zu erklären. Wie man eine Gitarre stimmt, wie ein Tab funktioniert, etc. Und dann kommt der Sprung zu einem ziemlich anspruchsvollen Lied von Hendrix, welches für einen Anfänger gar nicht machbar ist. Also für wen ist das Buch jetzt eigentlich?

Bei dem Rock&Jazz Harmony Buch bin ich noch gespalten. Ich habe es nicht ausführlich genug angeschaut um ein Fazit zu treffen. Aber ich habe das Gefühl, dass mein altes "Harmonielehre und Songwriting" von Fritsch/Keller/Lonardoni mit deutlich weniger Seiten genauso vermittelt. Ich habe leider vergessen, dass ich das noch habe und erst im Bücherregal entdeckt also ich schon das andere fette Buch bekommen habe.
Aber das ist nur ein erstes Gefühl. Ich muss mich damit intensiver beschäftigen.

Lediglich das Chat Atkins und das Finger Picking Buch scheinen gut zu sein. Aber mit den habe ich mich noch nicht so ausführlich beschäftigt.

Na ja, man kann nicht immer Glück haben :D

Und danke für Eure Vorschläge!!!
Ich werde mir die nächsten Bücher aber dann doch lieber irgendwo im Laden anschauen bevor ich sie bestelle.
 
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
hier übrigens die drei Bücher, die ich bis jetzt kritisiert habe.
Das Hendrix Buch ist einfach nur eine Sammlung von Tabs und erklärt nicht die Spielweise von ihm. Ist ja auch ok, aber dann sollte das von vorne rein so kommuniziert werden. Und die Hörbeispiele sind nicht mit Metronom eingespielt und schwanken ein wenig. Was ärgerlich ist, wenn man sich die tracks in eine DAW legt und bestimmte Ausschnitte loopen will um sie zu üben.

und ich habe noch ein Foto von dem Funk Buch angehängt. Da ist man schon mit der Hälfte durch und macht dann immer noch sowas ;)

IMG_0828.jpeg
IMG_0829.jpeg


ich werde dann etwas über die guten schreiben, sobald ich mich mit diesen näher beschäftigt habe :)
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Das Funk Guitar Mastery Buch würde mich interessieren. Wenn du dazu etwas mehr schreiben könntest, wäre ich sehr dankbar.
 
Die Hälfte des Buches behandelt Rhythmen. Was mich daran allerdings stört ist, dass die Übungen ziemlich redundant sind. Ausserdem sind sie auch ziemlich einfallslos. Man schrammelt immer einen Akkord über alle Saiten.
Ich wünschte mir, man hätte von Anfang an ein paar triads und Akkordwechsel eingeführt, sowie interessante progressions um die Übungen angenehmer und interessanter zu machen. Klar, kann man ja auch selber machen, aber dann brauche ich ja das Buch nicht wirklich :D.
In dem Buch wird alles unnötig in die Länge gezogen um möglichst viele Seiten zu generieren.

Das ist aber leider ein Problem, dass ich oft bei Gitarrenbüchern sehe. Ich hatte mal ein Bass Funk Buch. Das hätte man von 100 Seiten auf 5 reduzieren können. Da wurde ein Pattern auf der E-Saite im 1. Bund vorgestellt. Dann das gleiche auf der A-Saite, D-Saite und G-Saite. Dann fing es auf dem 2ten Bund von vorne an. Und schon waren 10 Seiten ausgefüllt :D.

Hier noch ein Beispiel:
IMG_0830.jpeg


Ich habe noch ein PDF Dokument mit "Funk Guitar - The essential Guide" gefunden. Ich finde das besser.
 
Zieh Dir einfach ein kostenfreies Video wie z.B. dieses hier von Corey Congilio rein und Du hast genug Stoff zum raushören, abschauen und lernen zum Thema Blues - Du sitzt quasi dem Gitarrenlehrer direkt gegenüber, besser als der trockene Stoff aus einem Buch.


View: https://www.youtube.com/watch?v=yvjU1iQWYBQ
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben