iRig Blue Turn

von scenarnick, 14.08.19.

  1. scenarnick

    scenarnick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.19
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.306
    Erstellt: 14.08.19   #1
    Moinsen in die Runde

    Wir haben unsere Leadsheets in Google Docs abgelegt und ich als Sänger (leider nicht sehr textsicher) hab die gerne bei Gig offen. Da das Scrollen ablenkt, doof aussieht und mich nervt habe ich mir voll Vorfreude ein iRig BlueTurn geholt. https://www.ikmultimedia.com/products/irigblueturn/. Das Ding funktioniert auch mit meinem iPad ganz gut in Safari, Ultimate Guitar und so weiter. Leider NICHT mit Google Docs. Weder die Zeilenschaltung noch die Seitenschaltung tun in der App was sie sollen. Ich bin bereits mit IKMultimedia Support in Kontakt, wollte aber hier auch nochmal fragen, ob jemand mit der Kombination Erfahrungen gemacht hat und mir was berichten kann.

    Ja, Auswendig Lernen ist natürlich die Antwort ;) Bitte freundlich davon abzusehen. Bin fast 50 und hab bislang überwiegend Klassik gesungen und da hat man Noten in der Hand (jedenfalls beim Oratorium). Daher sind meine Auswendiglern-Fähigkeiten nicht so tolle... und wir haben viel Text

    Danke für jeden weiterführenden Hinweis.

    Update: die App, die dazu gehört (iKlip Stage) erlaubt mir, die Dokumente zu importieren und funktioniert scheinbar gut. Allerdings konvertiert sie die Dokumente in PDF, so dass Änderungen, die wir an den Dingern in der Probe vornehmen, immer wieder neu synchronisiert werden müssen. Genau _das_ wollte ich vermeiden - eigentlich. Daher will ich gern bei GD bleiben...
     
  2. scenarnick

    scenarnick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.19
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.306
    Erstellt: 16.08.19   #2
    Update 2: Irgendwie fehlt mir gerade der "Bearbeiten" Button. Ich hoffe die Forum Software fügt das hier zusammen.

    Gestern die erste Probe mit den Blue Turn und der iKlip App gehabt. Ich bin einfach nur begeistert. Dokumente importieren, Setliste erstellen und per Fuß durch die ganze Liste gehen. Das Leben kann so einfach sein :) - ach ja und das ganze auch noch Offline, während GD immer ne Verbindung braucht, weil der Offline Modus echt mies ist. iKlip funzt da ganz ohne Netzverbindung, so dass man auch im finstersten Wald auf seine Texte und Setliste zugreifen kann. Mal sehen, wie lange das Plastikgehäuse die "Fußarbeit" wirklich aushält
     
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.945
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.946
    Kekse:
    113.489
    Erstellt: 16.08.19   #3
    Der steht nur 12 Stunden nach Erstellung des Posts zur Verfügung.

    Die automatische Zusammenführung geht nur für einen recht kurzen Zeitraum, den ich nicht genau weiß. Weniger als eine Stunde.

    Es denke, es schadet nicht, dass dein Update in einem eigenen Beitrag steht - dadurch wird der Thread ja auch wieder aktuell, also "gepusht" und User werden eventuell wieder darauf aufmerksam.
     
  4. scenarnick

    scenarnick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.19
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.306
    Erstellt: 16.08.19   #4
    Auch nicht schlecht. Danke für die Erläuterung, @antipasti. Wenn ich so weiter mache, kann ich den Beitrag gleich in eine Review umarbeiten - da braucht es aber erstmal mehr Erfahrung mit dem Gerätchen :)
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.945
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.946
    Kekse:
    113.489
    Erstellt: 16.08.19   #5
    Für Leute, die ihr Songmanagement nicht der weltgrößten Datenkrake anvertrauen, ist es ja bereits jetzt ein lohnenswerter Tipp. ;)
     
  6. scenarnick

    scenarnick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.19
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.306
    Erstellt: 16.08.19   #6
    Rate mal, wo die meisten Texte herkommen? Genau: Google Lyrics und dann angepasst nach Bedarf :)

    Alternative wäre Office 365 aber wenn man bei GD und Office mal die "Zusammenarbeit" von mehreren Personen an einem Dokument anschaut, dann weiß ich wer gewinnt. Leider. Und es ist klasse, in der Probe mal eben Hinweise zum Ablauf an einem der 2-3 iPads in ein solches Doc zu schreiben und es erscheint bei allen. "Die Krake" macht das ja gar nicht dumm und bietet auch Service an - scheinbar for free. *Ironie* "Zahlen sie mit ihren Daten" *Ironie off*
     
Die Seite wird geladen...

mapping