Iron Maiden songbook Taugt es was?

von Niklas Bremen, 29.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Niklas Bremen

    Niklas Bremen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.17
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #1
    Hey Leute,

    Ich bin neu in der Community und hoffe das ich meinen thread im richtigen foren bereich erstellt habe ;)

    Nun also ich bin ziemlicher fan von Iron Maiden und spiele das auch auf der Gitarre (Mein lehrer sagte ich solle meine musikrichtung spielen um besser zu werden ...) nun habe ich mich entschlossen mir die CD Dance of Death zu kaufen,
    sowie das zugehörige songbook um das Notenmaterial / die Tabs zu haben um mir ein paar lieder beibringen zu lassen. Allerdings habe ich was das Songbook angeht so ein bisschen bedenken, denn viele songbook´s taugen bekanntlicherweise
    nichts und die meisten kommentare auf den Amazon oder wo auch immer sind sehr unterschiedlich daher möchte ich nochmal fragen: Weiß einer hier ob das Songbook etwas taugt und ob es sich lohnt dieses zu kaufen ordentliche tabs im netz
    zu bekommen sind ja wie ich finde ein drama...

    Freue mich schon auf eure Antworten :)

    Mfg. Niklas Bremen
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    1.453
    Kekse:
    53.187
    Erstellt: 30.03.17   #2
    Selbst wenn ein paar Fehler drin sein sollten - wahrscheinlich immer noch besser als alles, was du im Netz zusammensuchen kannst.

    Transkriptionen von Rock- oder Jazzmusik sind eh nie 1:1. Diese Musiken sind zuviel "feelbehaftet", als man es je auf Papier darstellen könnte. Das kann oftmals nur eine Annäherung sein. Letztlich helfen da nur die eigenen Ohren, die man auch dann niemals abschalten darf, wenn Tabs oder Noten ins Spiel kommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1.529
    Kekse:
    11.430
    Erstellt: 30.03.17   #3
    Ich hatte bisher zwei "offizielle" Iron Maiden Notebooks, die finde ich beide recht gut. Maiden ist auch nicht so extrem komplex, das sind meist coole Power Chord Riffs und dazu ein oder mehrere Soli in der Pentatonik. Es spielen ja auch immer drei Gitarristen inzwischen.

    Wenn Du Maiden nachspielen willst, dann wirst Du meist die Spur von einem dieser drei spielen, mir war es immer zu lästig zwei oder drei Gitarrenlinien zu lernen. Da ich Fan von Dave Murray bin, habe ich mich für seine Songteile entschieden.

    Schau Dir zusätzlich zum Songbook auch Live-Aufnahmen an, das fand ich immer sehr interessant.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 30.03.17   #4
    Ich besitze ein paar Maiden Songbooks von Hal Leonard und finde die insgesamt ziemlich akurat notiert...

    Gruß
    TheMystery
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Niklas Bremen

    Niklas Bremen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.17
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.03.17   #5
    Erst einmal danke für eure schnellen und ehrlichen Antworten das hilft mir schonmal etwas weiter, überlege mir momentan sehr gut was ich kaufe da ich sparen muss ;)

    Nun da werde ich schauen müssen, habe bisher immer die Lücken gefüllt mit parts der anderen gitarristen. Eigentlich will ich nur besser werden mit der gitarre, klingt etwas komisch zuletzt habe ich hotel california gespielt das war relativ schnell drin das Schwierigste war eigentlich das Intro, sonst ging es. Das Solo wollte mein Lehrer nicht mit mir machen weil er meinte dass es echt heftig seie. Dann habe ich ihn nun gefragt (sowie einige ander gute gitarristen die ich kenne) wie ich mich verbessern kann und er sagte nur ich solle das spielen was ich mag aber iron Maiden ist jetzt wie schon erwähnt nicht so mega schwer, gut das ein oder andere solo oder lied wie "Paschendale" sind jetzt nicht an allen stellen so einfach, aber mit übung ganz gut machbar. Was ich nicht verstehe wie soll ich besser werden, wenn da technisch abgesehen von ein paar solis nichts neues kommt? Nochmal so als separate Frage. Jetzt nicht falsch verstehen mir macht Iron Maiden Spaß aber irgendwie kribbelt es mich, wenn ich so nachdenke ich habe irgendwie echt den drang weiter zu kommen bin ja noch jung hab also noch Zeit, aber Ich habe das Gefühl das Ich auf der Stelle trete.
     
  6. JM0

    JM0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    643
    Erstellt: 02.04.17   #6
    Und was macht ihr stattdessen?
     
  7. MightyZarg

    MightyZarg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    6.557
    Erstellt: 02.04.17   #7
    Wenn man erstmal ein Gefühl dafür bekommen will und einfach spaßeshalber bisschen Iron Maiden oder was auch immer mitspielen will www.songsterr.com
    Dann einfach nach dem Song suchen. Mache das schon lange so und find das super.
     
  8. Niklas Bremen

    Niklas Bremen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.17
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.04.17   #8
    Nun wie gesagt ich bringe was mit und das machen wir dann, das Problem dabei ist, dass ich so nicht vorwärts komme selbst solis sind mit ein wenig übung relativ schnell drin. Mal dies mal das nebenbei, momentan sind wir jetzt an Fear of the Dark dran, aber ich bezweifle, dass ich damit mich lange beschäftigen kann ist halt net schwer und so wird es mir auf dauer zu langweilig es kann doch net sein das man nur damit besser wird seine richtung zu spielen oder sehe ich das falsch?
     
  9. draikin

    draikin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.12
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Lüdenscheid
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    4.043
    Erstellt: 13.04.17   #9
    Dann solltest Du genau das Deinem Lehrer sagen: Ich will besser werden und was wir machen wird mir auf Dauer zu langweilig. Wenn er das nicht will oder kann wirst Du Dir einen anderen Lehrer suchen müssen, der auf Deine Wünsche eingeht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping