Isocab

faradakin
faradakin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
06.01.08
Beiträge
197
Kekse
534
Ort
Wien
Guten Tag meine lieben Leute,
nachdem ich mir selbst immer wieder hier in diesem grossartigen Forum helfen konnte indem Andere ihr Wissen und ihre Erfahrungen hier teilen, möchte ich heute mal ein eigenes Thema erstellen und euch mein letztes Projekt vorstellen und mit euch teilen.
Es geht um ein Isolationcab für Gitarre. Hintergrund ist folgender: nachdem mir die originale Box of Doom zu teuer war (obwohl ich denke, dass der Preis durchaus gerechtfertigt ist bei der vielen Handarbeit) und ich über diverse andere Hersteller zu viele Soundprobleme erlesen habe oder sie mir schlichtweg nicht gefallen haben, wollte ich mir meine eigene Isobox im Sinne der Box of Doom basteln, wobei mir dieser Typ des Aufbaus als sehr logisch erscheint und z.B. den Vorteil bietet, dass Mikros nicht auf die Speakermembran fallen können...
Benötigt wird das Ganze fürs (silent) Recorden einerseits und andererseits um im Proberaum alle Lärmverursacher zu eliminieren nachdem wir alle Inears (auch EDrums) verwenden und keine störende Geräuschkulisse im Hintergrund haben wollen. Ich spiele in einer 5-köpfigen Kombo und da ist es gerade mit den Inears IMO wichtig, einen möglichst differenzierten Sound der einzelnen Instrumente im Bandgefüge zu hören, also mussten die doppelten 412er Türme weg.

Anforderungen:
ordentliche Dämmung (so um die 50db, per Androidapps gemessen)
trockener und auf keinen Fall boomiger Kistensound (auch wie die meisten instabilen Gitarrenboxen ihn leider haben)
gleiche Breite wie meine selbstgebauten Gitarrencabs (auch die richtige Breite für meinen Laney Vh100)
stabiler Bau (sowohl transporttechnisch als auch bei tieffrequenterem Metalriffing) mit grossen Rädern
Platz für 12" Speaker und 2 Mics (Shure SM57 und Audiotechnica ATpro25)
weniger als 500 Euro Materialkosten

Bau:
Nach langer Suche nach einem geeigneten Case bin ich schlussendlich beim grossen T fündig geworden, auch die meisten anderen Bauteile habe ich dort bezogen, nicht jedoch den Speaker, den hab ich bei der Röhrenstadt im Angebot gefunden, ein Eminence CV75 16Ohm, dem Celestion V30 ähnlich aber nicht so beissend schrill mit tieferer Resonanzfrequenz. Synthetischen Filz, Verbundschaumstoff mit höchstmöglichem RG sowie Basotect als Dämmmateriel zum Isolieren und Absorbieren habe ich übers Netz bzw. Ebay gekauft. Holz, Schrauben.....Metallband für Mikroaufhängung... im nächstgelegenen Bauhaus.
Anbei findet ihr eine diffuse Liste mit allen Teilen bzw. ein paar grobe Skizzen.

Klang:
Ich verzichte hier bewusst auf Klangbeispiele, einfach weil das eine sehr subjektive Sache ist und jeder andere Gitarren, Saiten, Amps, Boxen, Speaker, Pics, Anschlagshand, Tuning, PUs, Recording Hardware... hat.
Berichten kann ich euch aber, dass ich mir meine Anforderungen mit meinem Selbstbau durchaus erfüllen konnte.
In etwa habe ich 450 Euro ausgegeben. Ich bin mit dem Sound sowohl für meine Inears als auch fürs Recorden sehr zufrieden, ich werde nicht vom Boomeffekt geplagt und nach etwas Herumprobiererei mit der Menge an Basotect als Absorber klingt die Box nun ausreichend trocken. Insgesamt erzeugt die Abnahme mit oben erwähnten Mics zu gleichen Lautstärketeilen einen sehr direkten, druckvollen Sound ganz so als ob ich meine Ohren während ich spiele sehr nah und frontal an einen Speaker einer trockenen 412er in Stellung bringe.
Zum Thema Schallisolierung, da bin ich wirklich sehr zufrieden wie ihr in dem Video sehen könnt, wär sogar was für einen Wohnzimmertisch :rolleyes:.

Dann bleibt mir nur noch euch viel Spass und Kreativität zu wünschen!
LG Stefan, A MINOR PLACE

Und hier noch ein paar Fotos:

IMG_20160401_121706.jpg IMG_20160401_130810.jpg IMG_20160402_150250.jpg IMG_20160402_173107.jpg IMG_20160402_173139.jpg IMG_20160403_020640.jpg IMG_20160403_184744.jpg IMG_20160412_092041.jpg IMG_20160412_092053.jpg IMG_20160412_094255.jpg IMG_20160405_120436.jpg

edit: blödes Video kommt noch! die Technik...
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • Teileliste.pdf
    186,1 KB · Aufrufe: 163
  • Skizzen.pdf
    235,9 KB · Aufrufe: 179
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
spassbaron
spassbaron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
31.08.05
Beiträge
421
Kekse
322
Respekt!

Was die Bilder angeht sieht das auf jeden Fall gut aus. Außerdem scheint sich dein Selbstbauprojekt auch finanziell gelohnt zu haben, da du gegenüber der orig. Box of Doom ca. 1.000€ eingespart hast und die Box of Doom auch kein Artikel ist denn man öfters gebraucht im Angebot findet. Viele Selbstbauprojekte wie z.B. eine eigene 4x12er Box zu bauen sind zwar eine coole Sache, aber sind auch meistens/manchmal sogar noch teurer als der Neukauf des Originals. In deinem Falle hat sich das aber wohl echt gelohnt.

Ich gehöre ebenfalls zu den Leuten die der Meinung sind, dass der CV75 eine Edelversion vom V30 ist.

Wieviele Stunden hast du ungefähr für alles gebraucht?

Ich bin schon gespannt wie das Video klingt. :)
 
faradakin
faradakin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
06.01.08
Beiträge
197
Kekse
534
Ort
Wien
hallo spassbaron, danke!
ja finanziell hat sich das auf jedenfall gelohnt! und ich durfte selber was bauen:D, was eigentlich das beste für mich dabei ist. ich denke ich werde in etwa so um die 20h (mit Planung) verbraucht haben, aber ich trödel gern :rolleyes:. v.a. aber klingt das wirklich ordentlich, zumindest um nichts schlechter als die nahe micabnahme einer normalen box in einem trockenen raum, aber wirklich leise, also ich denke ich nutze mit dem reduzierten return gain im amploop so um die 5 watt des amps, und selbst bei highgain ist da kaum was zu hören, hauptsächlich tiefe Frequenzen so bis 100 hz dringen nach aussen, und da ist in 2m Entfernung das pic auf den saiten lauter...
zum cv75, ich nenne mehrere verschiedene Speaker mein eigen, und natürlich sind da auch v30er dabei, beim cv75 habe ich mich nur anhand der Daten dafür entschieden und ich muss sagen er harmoniert ganz vorzüglich mit meinem amp, dieses brizzeln welches mich persönlich eher so stört an den v30er ist hier gar nicht vorhanden, trotzdem kommt er noch schmatzig daher, und bringt mehr "brust".
ja das Video... ich werd mich bemühen, es nächste Woche zu posten! lg stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.517
Kekse
33.686
Klang:
Ich verzichte hier bewusst auf Klangbeispiele, einfach weil das eine sehr subjektive Sache ist


Wie stark sieht die nachträgliche Entzerrung bei dir aus? Hast du Frequenz-Diagramme?



:hat:
 
faradakin
faradakin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
06.01.08
Beiträge
197
Kekse
534
Ort
Wien
hallo, entzerrung verwende ich natürlich je nach song, tiefere frequenzen abschwächen mach ich grundsätzlich nicht:evil:, also seltenst wenn mehrere overdubs ähnliches machen. meist füge ich etwas mitten so 400-800 hz um die 4db bzw höhen so um die 3000 hz mit 2db hinzu... je nach anforderung...
hier noch kein video aber ein simples riff zum hören:
diy 6kg esche jazzmaster mit bareknuckles, droped b, 0.68er saiten, nylon pick, im postweg 2 verschiedene eqsettings (siehe benennung mp3s) mittels je 16band eq, amp-isocab-phonic helixboard24universal- pegelangleichung-cubase (beide signale ca- -17db eingangspegel)-
KEIN EQing, nothing ab aufnahme...

midboost mono


midboost rechts
https://www.dropbox.com/s/m0sqjcicrmyramo


midscoop links


midscoop/midboost stereo


midscoop mono


isocab midboost.jpg isocab midscoop.jpg isocab stereo.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
rock4life81
rock4life81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
05.01.12
Beiträge
3.771
Kekse
5.154
Ort
Duisburg
Hervorragende Arbeit! Cool gemacht und schöne Fotos :great:
 
faradakin
faradakin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
06.01.08
Beiträge
197
Kekse
534
Ort
Wien
Danke!!!
 
faradakin
faradakin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.22
Registriert
06.01.08
Beiträge
197
Kekse
534
Ort
Wien
Nachdem ich aktuell gerade an einer 2. isocab für meinen bandkollegen arbeite, hier noch ein paar pics. lg
IMG_20160527_142950.jpg IMG_20160527_181956.jpg IMG_20160529_232353.jpg IMG_20160529_232417.jpg IMG_20160530_121758.jpg IMG_20160530_121807.jpg IMG_20160530_121852.jpg IMG_20160530_121856.jpg IMG_20160527_142932.jpg
 
Christoph1
Christoph1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.22
Registriert
20.03.10
Beiträge
876
Kekse
686
Zu Bild 1:

Räum' auf!!!! (... der musste jetzt einfach!:D)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben