Jackson DXMG vs. Jackson DX10D

von buesing_de, 21.03.05.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 21.03.05   #1
    Moin zusammen!

    Mein Entschluss ist gefasst, eine neue Gitarre muss her :D Stilrichtung ist Hard'n'Heavy von Yngwie bis Speed Metal, hauptsächlich aber Progressive Metal.

    In die Endauswahl haben es folgende Kandidaten geschafft:

    Jackson DX10D
    + Preis (389,- € beim günstigsten Shop)
    + Schlanker Hals (1st Fret: 0.745"/12th fret 0.820")
    - Nur Seymour Duncan Designed-PUs
    - Klinkenanschluss vorne auf Korpus (wenn ich das richtig sehen kann)

    Jackson DXMG
    + Bessere PUs (EGM HZs)
    - Nicht ganz so schlanker Hals
    (1st Fret: 0.775"/12th fret 0.880")
    - Preis (465,- € bei Thomann)

    Ansonsten sind die Unterschiede für mich marginal (DX10D Chrome-HW, DXMG schwarze HW). Habe ich was übersehen?

    Nachdem der Preis nicht soo gewaltig differiert, würde mich Eure Empfehlungen interessieren - besten Dank im Voraus! :great:
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 21.03.05   #2
    also deine Halsmensurinfos in allen Ehren, aber glaubst du echt das du das merkst?? :eek:
     
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 21.03.05   #3
    Du hast recht, vermutlich nicht. :o

    Und welche würdest du unter den angegebenen (Preis-)Bedingungen wählen?
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.03.05   #4
    Also, ich perönlich würd zur DXMG greifen. Ist zwar teurer, aber ich denk mal dass du bei der anderen früher oder später sowieso die PUs austauschen wirst und dann is die gleich ma wieder teurer als die DXMG!
     
  5. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.03.05   #5
    Schließ mich an :) , die dxmg ist wirklich ne gute Gitarre für den Preis
     
Die Seite wird geladen...

mapping