Jazz,Bass Lines and Help for a beginning Jazz - Pianist;)

  • Ersteller oc california
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O
oc california
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.13
Registriert
25.05.09
Beiträge
64
Kekse
0
Hallo alle zusammen,

kann mich jemand aufklären im Bezug auf Walking Bass lines im Jazz?
Wie erstelle ich mir meine Eigenen.
Und meine zweite Frage wäre:
Hat vllt. einer eine PDF mit den verschiedenen Jazz Skalen und vllt. ein Jazz Schema?
Ich habe bisher immer Blues gespielt und will nun so langsam nebenbei auf Jazz umsteigen.
Ich bin davon ausgegangen, dass mir die gut alten Hasen/Häschen hier helfen können.:)

Mir gehts also haupsächlich darum:
- Wie mache ich meinen eigenen Walking Bass Lines?
- Wie sehen die Jazz Skalen und das Schema aus?

Ich bin auch offen für vorschläge aller Art wie ich mein Spiel Richtung Jazz verbessern kann/könnte z.B.:
- Literaturvorschläge
- Hörvorschläge (CD Tipps)
- Links and more

Zu mir:
Ich spiele seit gut 2 Jahren Klavier/Keyboard(/E - Orgel) und bin sehr ambitioniert, wie nicht ich sondern mein Umfeld behauptet, Schüler bin ich auch noch.^^
Ich fange demnächst auch mit A - Gitarre an, also fall jemand nebenbei Tipps diesbezüglich hat, wäre ich auch dem gegenüber sehr offen und würde es begrüßen auch dort Hilfe zu bekommen.:D

Danke schonmal im Vorraus an alle die Helfen

Liebe Grüße

O.C;)
 
Eigenschaft
 
FantomXR
FantomXR
Keyboardmanufaktur Berlin
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
27.01.07
Beiträge
3.844
Kekse
7.675
Ort
Scheeßel
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.08.22
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.146
Kekse
7.489
Ort
MUC
Walking Bass... hm. Du könntest mal experimentieren mit einerseits Akkordbrechungen, angelehnt an die typischen Boogie-Basslinien, andererseits mit zu den Akkorden passenden Skalen und Durchgangstönen - und dann mal versuchen zu kombinieren.

Wenn du mal eine Art Grundgerüst hast, kannst du versuchen, ein paar Vorschläge, Triolen etc. einzubauen. Das macht die Basslinien lebendiger und wird auch von Bassisten so gemacht.

Außerdem, ganz wichtig: Hör Bassisten zu! Schnapp dir ein paar Platten, die dir gefallen, und hör genau zu, was der Bassist macht. Da du die Orgel erwähnst, besorg dir außerdem ein paar Platten von/mit Jimmy Smith, Larry Young, Larry Goldings, Joey De Francesco oder Dr. Lonnie Smith (um nur mal ein paar zu nennen) und hör dir genau an, was da im Bass passiert.
Die Rolle des Pedals ist dabei ziemlich umstritten, also mach das so, wie es sich für dich richtig anfühlt. DonLeslie hat mal diesen Link hier reingestellt - vielleicht hilft der auch ein wenig weiter: http://organfreak.tripod.com/bass.html

P.S.: Was ich vorhin noch vergessen habe: Du kannst natürlich nicht alles sofort in vollem Umfang umsetzen. Konzentriere dich zuerst auf Rhythmik und Timing und mach dir erst dann Gedanken über tonale Variationen, wenn sich der Bass langsam nach Swing anhört.

P.P.S.: Ich mach dir gerne noch ein paar CD-Vorschläge. Welche Art von Jazz interessiert dich denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
andi85
andi85
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.08.22
Registriert
20.07.05
Beiträge
6.146
Kekse
7.489
Ort
MUC
Einmal hätte auch gereicht. Da ich die Themen wegen eines technischen Problems derzeit nicht zusammenführen kann, ist hier zu und im Jazzforum gehts weiter.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben