Jazz Bass mit seriellem Switch/Brummen

von onkelkalle, 17.12.19.

  1. onkelkalle

    onkelkalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.12.19   #1
    Moin moin zusammen,

    mein erster Beitrag!

    Folgendes:
    Ich habe einem Fender Jazz Bass (Mexikaner) eine neue Elektronik spendiert, die gleich mit einem Push/Pull-Poti zum Wechsel von parallelem auf seriellen Betrieb der beiden Tonabnehmer geliefert wurde.
    Die Elektronik ist lötfrei, d.h. der Anschluss der PUs und beider Erdungen erfolgt per Klemme.

    Soweit, so gut. Im regulären Jazz Bass Betrieb (parallel) ist alles gut, toller Sound. Einstreuungen wie vor dem Umbau, sobald man einen PU runterregelt.

    Im seriellen Betrieb fang ich mir jedoch ein sehr starkes Brummen ein, was auch eigentlich der Natur der Sache entspricht (seriell löschen sich die Eintreuungen ja nicht mehr so ohne weiteres aus).
    Das Brummen reduziert sich, wenn ich die Saiten berühre.

    Gibt es eine Chance, das Brummen halbwegs zu elimieren? Mit dem Auskleiden aller Fräsungen mit Kupferfolie hab ich bei einer Strat bisher nur die Erfahrung gemacht, dass Aufwand und Ergebnis in einer miesen Relation zueinander stehen.
    Und von Störquellen fernhalten lässt sich im Livebtrieb nicht so gut umsetzen ;)

    Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen mit seriell geschalteten Single Coils und kann weiterhelfen :)
     
  2. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    3.244
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 17.12.19   #2
    Wenn das Brummen weniger wird, wenn du die Saiten erdest, dann sind es eher keine Einstreuungen die du da hörst. Da wird Abschirmung auch nichts bringen.
    Scheinbar wird durch das Umschalten irgendwas von der Erdung getrennt, was besser weiter geerdet wäre. Bilder und Schaltung wären hilfreich :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. onkelkalle

    onkelkalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.12.19   #3
    Vielen Dank schon einmal für die Antwort! Hab leider nur ein Foto der Klemme während des Einbaus. Es handelt sich um folgendes Kit:
    https://www.artys-custom-guitars.com/deutsch/solderless-prewired-kit/jazz-bass-serie-parallel-lf/

    Im angehängten Foto sieht man die Belegung von links nach rechts:
    PU Hals weiß, PU Hals schwarz, PU Bridge weiß, PU Bridge schwarz, Erdungskabel Bridge

    Das obere Erdungskabel habe ich mangels Alternative in die selbe Klemme geschraubt wie das Erdungskabel (schwarz) vom Hals PU.
     

    Anhänge:

  4. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    665
    Kekse:
    10.800
    Erstellt: 18.12.19   #4
    Was meinst Du mit "oberes Erdungskabel"?

    Grüße, Pat
     
  5. onkelkalle

    onkelkalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.12.19   #5
    Sorry, wenns unverständlich war. Das Kabel sitzt knapp unterhalb des Hals PUs, für mich ist das bei einem aufrecht stehenden Bass "oben", die Bridge dann analog "unten".

    Bei der Standardelektronik war das andere Ende des Kabels am Hals PU Poti an Masse angelötet, also direkt an der Metalloberfläche vom Poti.
    Dieses Kabel habe ich jetzt wie gesagt zusammen mit dem schwarzen Massekabel des Hals PUs in die zweite Klemme geschraubt.
     

    Anhänge:

  6. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    2.599
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    665
    Kekse:
    10.800
    Erstellt: 18.12.19   #6
    Das Kabel sorgt für die Erdung des Abschirmlacks. Verbinde das mal bitte mit dem Kabel der Bridge-Erdung - und nicht mit dem Hals PU.
    Wenn ich das auf die Schnelle richtig erkenne, hast Du den Hals PU in der seriellen Schaltung kurz geschlossen und nur der Bridge PU liefert ein Signal.

    Grüße, Pat
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. onkelkalle

    onkelkalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.12.19   #7
    Das würde natürlich so einiges erklären, vielen Dank für den Tipp!

    Ich komme erst am Wochenende dazu und melde mich dann wieder hier bzgl. neuer Erkenntnisse. Hoffentlich ist das Kabel lang genug :o
     
  8. onkelkalle

    onkelkalle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.19
    Zuletzt hier:
    18.02.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.12.19   #8
    So, hab jetzt beide Erdungen in der letzten Klemme zusammengeführt und siehe da, alles gut!

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Btw die Elektronik kann ich wärmstens weiterempfehlen, der annähernd Preci Klang der seriellen Schaltung hats echt in sich :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping