JBL Sub und Stanton oder Numark Turntable

von Frazor, 23.09.03.

  1. Frazor

    Frazor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #1
    Tach!

    Wer kann mir einen Sub von der Firma JBL empfehlen:

    - entweder Passiv oder aktiv ist ( oder gleich mehrere Subs von JBL aufzählen)

    - dieser Sub von JBL sollte wenn möglichst Preisgünstig sein (bis max. 650 €)

    - dieser Sub sollte in der Option mit den schon vorhandenen Behringer Eurolive B1520 passen (vom Bass/Schalldruck her)

    - wenn passiv Sub, dann welcher Amp?


    Zur zweiten Frage:

    Was haltet Ihr von Turntables der Firmen Stanton und Numark? Ich weiss, die beste Marke ist natürlich Technics. Aber trotzdem würden mich euere meinungen über Stanton und Numark interressieren.

    Danke schon mal im Vorraus
    MfG
    Frazor

    P.S.: WAS HALTET IHR VON DER FIRMA dB TECHNOLOGIES?? KANN DIE MARKE MIT JBL ODER HK MITHALTEN???
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 23.09.03   #2
    @ Frazor:


    Und damit ist der JBL Sub Traum schon zu Ende, für nur 650,- EUR gibt es keinen Sub von JBL.
    Geh mal auf diese Page:
    http://www.musik-service.de/paPrBoxen.htm
    da findes Du ein umfangreiches JBL Boxen- Sortiment !

    An den Behringer Eurolive B1520 würde ich mich in deiner Stelle auch nicht festhalten, wenn Du dich soundmäßig verbessern willst, die sind nun mal sowas wie eine Sackgasse !
    Jeden Cent den Du da noch reinsteckst ist ein Cent zuviel.
    Sorry der harten Worte, aber das ist nun mal eine Tatsache !

    Zu den Stanton oder Numark Laufwerken kann ich dir leider nichts sagen, ich nutze nur Thorens Laufwerke, die gefallen mir sogar noch besser als die Technics !
     
  3. RalfS77

    RalfS77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Paderborn / NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #3
    Was kann ich Pauls Beitrag noch hinzufügen? Nicht viel! Bei JBL wirst Du keine Subwoofer in der Preisklasse finden und aktive erstrecht nicht. Egal bei welcher (vernünftigen) Firma wird die Summe für aktive Subs nicht reichen.

    Eine Chance wäre da höchstens der Gebrauchtmarkt.

    mfG
    Ralf
     
  4. Antoni

    Antoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    27.07.04
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.03   #4
    schau Dir doch mal JBL MPro Serie an. Fürs erste würde ein aktiver Woofer mit 2 Tops reichen.
    Der Woofer hat eine echte Crown Stereo-Endstufe mit Weiche eingebaut! Du könntest also an die eine Seite die beiden Tos hängen und an die andere sogar noch einen passiven zweiten Woofer. Dabei sparst Du dir ein Rack und Endstufen und Weichen. Die Lautsprecher der MP serie sind allererste Sahne

    Ideale Ausbaustufe:

    2x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_MP212.htm
    2x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_MP418_S_Subwoofer.htm
    2x http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/JBL_MP418_SP_Subwoofer_Aktiv.htm
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 01.10.03   #5
    Ich glaube hier hat einer die Copy/paste funktion entdeckt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping