JCM800 + Overdiver oder Fuzz ??

  • Ersteller cyclone
  • Erstellt am
cyclone
cyclone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.14
Registriert
16.11.04
Beiträge
785
Kekse
1.993
Hiho,

bin jetzt seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines JCM800 Model 2203 und ner 1960A. Das Teil ist ja, was Hard- und Stonerrock angeht Quasi-Standard und das natürlich aus gutem Grund. Das Teil rockt schon gewaltig.

Nun steht aber wieder das alte bekannte Problem an - wie schalt ich meinen Fuzz und wie soll der klingen? Das Problem ist schon so alt wie die Steinkohle. Der Fuzzsound klingt an sich nicht schlecht - klingt aber auch nur, wenn man mit dem Steg-PU spielt - der am Hals lässt den Muff überschlagen, obwohl es manchmal sehr dick klingt. Bei nem Fuzz gibt es aber immer das Problem, dass Mutings und Deadnotes völlig untergehen. Einen reinen Distortion oder einen Overdrive möchte ich aber nicht wirklich spielen. Der Superfuzz hat null Bass und mein Fuzzface-Clone ist auch nicht der Himmel (Hölle :cool: ) auf Erden.

Gibts hier Leute, die nen Marshall mit nem Fuzz spielen? Gibts Alternativen zwischen Fuzz und Overdrive (zB der Supercharged Overdrive)? Weiß jemand, was vergleichbare Bands (wie Dozer, Hermano, Unida, etc.) spielen? Da muß es doch was geben ... :confused:
 
Eigenschaft
 
pennyroyal_tea
pennyroyal_tea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.06
Registriert
21.07.05
Beiträge
622
Kekse
150
double muff von eh! ist keine art von big muff, sondern zwei muff fuzz die kaskadieren. eigentlich ein overdrive, aber die sounds sind sehr sehr fett und auch fuzzig, aber nicht sägend oder kaputt.
 
cyclone
cyclone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.14
Registriert
16.11.04
Beiträge
785
Kekse
1.993
OK, den werde ich mal antesten - hat jemand noch einen Tip. Hat denn hier niemand den JCM800??
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben