JCM900 mit 2x 4x12" Boxen

von O.B.I.Hörnchen, 19.06.17.

  1. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 19.06.17   #1
    Ich brauche Hilfe. Habe jetzt Gegoogelt und komme nicht voran.
    Im Proberaum steht mein JCM900 50w Dual Reverb mit seiner JCM900 marshall box. Zufällig ist da noch eine Orange box, die ich benutzen darf und es gerne mal mit 2x4x12" probieren würde. (Auch wenn mir die Ohren weggepustet werden :D) Wie kann ich die beiden Boxen an den Amp anschließen und worauf muss ich den Ohmschalter legen?

    Am Amp sind 2 Ausgänge (Handbuch sagt: Loudspeaker Output Jack Sockets Parallel wired jacks for linking speaker cabinets. Ensure that the speaker system is easily capable of handling the full amplifier power and that the impedance (item 6) is correctly selected)
    http://medias.audiofanzine.com/imag...-jcm900-dual-reverb-1990-1999-2003-402700.jpg

    Die Marshall Box hat die Buchsen und Schalter
    https://www.google.de/search?q=mars...AUIBygC&biw=1920&bih=950#imgrc=9x8rSNBcm9GW2M:

    Die Orange Box hat 16 Ohm.


    Danke schonmal!
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.590
    Kekse:
    11.601
    Erstellt: 19.06.17   #2
    Den Amp auf 8 Ohm stellen, die Marshall Box auf 16 ;)
     
  3. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.17
    Beiträge:
    719
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 19.06.17   #3
    Danke!
    Wie kann ich sowas in Zukunft selber herausfinden?
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.590
    Kekse:
    11.601
    Erstellt: 19.06.17   #4
    Durch Physik ;)
    Wenn Du nur eine Box anschließt brauchst Du auf beiden Seiten, Box und Amp, immer die gleiche Impedanz.
    Die Boxenausgänge am Amp sind in der Regel parallel geschaltet.
    Entweder sie lassen sich schalten, oder es gibt einfach mehrere Buchsen, aber die gleichzeitig zu nutzenden sind eigentlich immer parallel.
    Um nun also 2 Boxen anzuschließen, muss man schauen wie sich die Impedanzen lauten.
    2x 16 Ohm z.B. werden parallel geschlossen, und 2 Widerstände parallel geschaltet ergeben die halbe durchschnittliche Impedanz, durchschnittliche Impedanz ist hier 16 Ohm, halbe durchschnittliche Impedanz ist 8 Ohm ((16+16)/2), Du stellst den Amp auf 8.
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    5.894
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    733
    Kekse:
    36.400
    Erstellt: 19.06.17   #5
    IMPEDANZ. Ein N. Nicht zwei. :opa:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    7.288
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.590
    Kekse:
    11.601
    Erstellt: 19.06.17   #6
    Jaja, is schon gut :D
     
  7. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.515
    Erstellt: 20.06.17   #7
    gibt da nur zwei wichtige Formeln beim Röhrenamp.

    R1 + R2 + Rx = R Gesamt, das ist in Reihe.

    (Seriell war unrichtig, sorry) Parallel R1*R2 / R1 + R2 = R Gesamt.

    Simple Formeln, die Fehlanpassungen zuvorkommt
     
  8. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.306
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.316
    Kekse:
    12.461
    Erstellt: 20.06.17   #8
    Seriell ist Reihenschaltung. Flüchtigkeitsfehler? Kann ja mal vorkommen bei der Temperatur. ;) Parallel: R1*R2 / R1 + R2 = R Gesamt

    P.S.: Das boardinterne Strategiepapier (Punkt 9 für dieses Thema): Grundwissen Verstärker + Boxenverkabelung (Version 3)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.515
    Erstellt: 20.06.17   #9
    sorry, der ist mir echt ungünstig durchgerutscht ,, .. thx für den Hinweis, parallel wäre natürlich richtig
     
Die Seite wird geladen...

mapping