Jemand Erfahrung mit Capt. HOOK Booster??

von Lucasius, 24.02.06.

  1. Lucasius

    Lucasius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.02.06   #1
    :confused: Hallo..
    ich hab da schon seit längerem einen neutral-booster im visier..und zwar den capt. hook 2 (http://www.dietside.de/Ollmann%20Capt.Hook.htm)


    hat jemand erfahrung damit?hat ih jemand getestet?ist er wirklich neutral?oder mischt er doch andere frequenzanteile bei?


    eine alternative wäre ein bbe sonic stomp maximizer...oder?

    mir geht es darum clean und pegelfest zu sein...ich könnt eben noch ein kleines portiönchen druck mit meinem 60w transistoramp vertragen...;)

    gruss
    LUCASIUS:great:
     
  2. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 24.02.06   #2
    vor transistor-amps sind solche booster nicht geeignet. der eingang wird da gnadenlos übersteuert und wie das klingt, kann sich jeder denken:eek:

    im loop gehts aber bei manchen transenamps, z.b. bei meinem XXL.


    mfg kusi
     
  3. Lucasius

    Lucasius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.02.06   #3
    :confused: ist das wirklich so?

    kann ich den 100% nicht nutzen?wegen meinem transistor?
    wieso gehts dann bei dir?

    und wenn ich ihn in den fx-loop setze?:)

    ich hab den hughes&kettner edition blue60r

    und eine les paul standard....

    bitte um ratschläge!
    Lucasius:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping