K&M 21427 - neue Tasche für Mikrofonstative

von mix4munich, 15.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.557
    Kekse:
    33.468
    Erstellt: 15.06.19   #1
    Hallo zusammen,

    eigentlich bin ich ja wegen dem Thrill in der Live-Beschallungsbranche ("Du hast eine Chance, also versau' es nicht!"), aber manchmal hat auch eine ereignislose Beschallung etwas für sich. "Ohne besondere Vorkommnisse" bedeutet nämlich, dass es gut lief auf dem Job. Nach dieser philosophischen Einleitung möchte ich gestehen, dass ich insbesondere bei der Wahl meines Equipments darauf achte, dass so wenig Potential wie möglich für Spannungen oder Katastrophen vorhanden ist. Das heisst Mikrofonstative von K&M, und keine Ausnahmen mehr. Und damit diese auch nach Jahren und sogar Jahrzehnten der Benutzung noch galatauglich aussehen, habe ich diese Stative immer in Softcases gelagert und transportiert.

    Das Original von K&M war mir immer zu teuer und dabei zuwenig gepolstert. Meine Taschen kamen zuerst von Rockcase, wurden danach zu Millenium, und irgendwann waren diese immer schlechter verarbeitet, so dass die neueren wesentlich schneller kaputt gingen als die alten. Daher schwenkte ich zu den Taschen von Garavity, die - obwohl nur wenig teurer als die Taschen von Millenium - um Klassen besser verarbeitet, gepolstert und darum einfach haltbarer sind. Irgendwann habe ich mich mal mit jemandem von K&M unterhalten und ihm gesagt, dass ich viel von ihren Stativen halte, aber nichts von ihren Taschen, und ob sie nicht mal mit einer interessanten Entwicklung um die Ecke kommen wollten, welche die Konkurrenz deklassiert? Was soll ich sagen - meine Wünsche wurden erhört. Auftritt von K&Ms neuer Stativtasche: Sieht besser gepolstert aus, und hat vor allem Rollen und einen Griff zum Hinterherziehen - nice, so schleppt man auf gutem Untergrund nur noch die Hälfte des Gewichts.



    Sobald ich eine neue Stativtasche brauche, werde ich das Teil mal ordern.

    Gruß,
    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  2. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    3.808
    Erstellt: 15.06.19   #2
    so denke ich auch.
    nachdem wir angefangen haben ordentlich gigs zu spielen mußte natürlich auch eine tasche für die stative her, und da war ich enttäuscht von den K&M taschen und war verwundert über die diskrepanz zwischen stativen und verpackung.
    so ist es (vor circa zwei jahren) eine von Millenium geworden. wie die bis jetzt ausschaut macht die es aber noch eine weile.
    pech für K&M, aber immerhin, sie scheinen reagiert zu haben :)
    was mir gut gefällt: sie läßt sich anscheinend aufrecht hinstellen. bei der M. tasche geht das nur solala.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    405
    Erstellt: 15.06.19   #3
    Die Trolley-Funktion ist schick, allerdings kostet das Teil auch über das Doppelte des Gravity 6-er Bags und über das Dreifache des Millenium 6-er Bags.
     
  4. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    3.808
    Erstellt: 15.06.19   #4
    ob die was taugt hängt sicher von der qualität und durchmesser der rollen ab aber auch von der beschaffenheit des taschenbodens. wenn das ding durchhängt und auf dem boden schleift bringt der dollste trolly nix.
    mal sehen, wer das erste review schreibt.
     
  5. mix4munich

    mix4munich Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.557
    Kekse:
    33.468
    Erstellt: 15.06.19   #5
    Ich war eben im Laden meines Vertrauens und habe das Teil mal zur Ansicht bestellt. Einen Kurzbericht kann ich evtl. Anfang/Mitte Juli schreiben.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. MiFa1969

    MiFa1969 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.11
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Schorndorf
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    18
    Erstellt: 17.06.19   #6
    Die Tasche sieht sehr gut aus! Und 6 Stative auf einmal in einer Tasche ist top.
    Wenn ich manchmal 4 Stative von Hand trage (ohne Tasche) habe ich mir sämtliche Finger eingeklemmt.
    Das Ding muss her. Und dann sind die schönen K&M Stative (mir kommt auch nichts anders mehr ins Haus) auch geschützt.

    @mix4munich Danke für den Tipp!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. mix4munich

    mix4munich Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.557
    Kekse:
    33.468
    Erstellt: 17.06.19   #7
    Stimmt vollkommen, aber der Nutzwert ist halt auch entsprechend höher - durch die Rollen schleppst Du nur noch die Hälfte des Gewichtes, und auf einmal werden sechs massive K&M-Stative wieder ganz gut (er)tragbar. Ich bin ja schon seit geraumer Zeit keine 25 mehr und versuche weitestgehend, die richtig schweren Brocken aus meinem Equipment durch leichtgewichtigere zu ersetzen, und mir kommt so etwas ganz gelegen.

    Wenn Du jung bist und fit wie ein Turnschuh (oder entsprechende Helfer hast), kommt dieser zusätzliche Nutzen bei Dir halt nicht so zum Tragen (bzw. zum Rollen) - bei mir schon, auch wenn ich fitte Helfer habe. Hin und wieder baue ich halt auch mal eine kleine Show alleine auf.
     
  8. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    10.246
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.029
    Kekse:
    15.686
    Erstellt: 17.06.19   #8
    Als Drummer habe ich ja auch immer Ständer zu schleppen. War ich irgendwann leid und habe mir diesen Caddy geholt.
    Ist für Mikrostative sicher auch zu gebrauchen.

    Mit den Rollen schafft man es sogar über Kieswege. :great:

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.082
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.510
    Kekse:
    52.226
    Erstellt: 17.06.19   #9
    Hallo,

    ...das erwarte ich mit Spannung ;)... Ich benutze üblicherweise die K&m 21315, die mich schon viele Jahre begleitet und mich noch nie im Stich gelassen hat (...im Gegensatz zu einigen - vermeintlich - billigen Hausmarken-Taschen...). Eine nette Anekdote zur Haltbarkeit kann ich beisteuern: Nach Abschluß einer CD-Produktion mit "meinen" Chören, das war 2011, packte ein Helfer schon meine Stative zusammen, ich selber kümmerte mich um die Mikrofone. Weil ich keine losen Stative mehr sah, fragte ich ihn, wo er denn mit den übrigen Stativen hin sei (...offiziell passen in die 21315 sechs StÜck). Seine Antwort "Alle in der Tasche, wo sonst?" Keine Ahnung wie, er hatte tatsächlich ELF Stative da hineinbekommen, die Tasche war zum Bersten prall. Er hat sie dann auch selbst mit Todesverachtung 300 m bis zum Auto getragen... :D

    Wenn sich der K&M-Trolley bewährt, dann ist die Tasche meins... man soll es sich so einfach machen wie möglich ;)

    Viele Grüße
    Klaus
     
  10. Alttöpfer

    Alttöpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.18
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    405
    Erstellt: 17.06.19   #10
    Die 21315 sieht ja nicht so praktisch aus wie die heute üblichen "Frontlader" aber hoffen wir mal, dass die Qualität der neuen Tasche wirklich noch so ist, wie bei Deinem bewährten Teil.

    EDIT

    Gerade noch mal nachgeschaut:
    Die neue K&M Trolley-Tasche 4,7 Kg Eigengewicht, die Gravity BGMS 6 B 1,8 Kg Eigengewicht.
     
  11. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.082
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.510
    Kekse:
    52.226
    Erstellt: 17.06.19   #11
    Hallo,

    ...ja, bei der 21315 ist das Einpacken ein wenig fummelig - die Polsterunterteilungen sind zwar vorhanden, aber je mit 2 oder 3 (...weiß ich im Moment nicht soo genau...) Klettverschlüssen über je einem eingepackten Stativ zu schließen. Ich "vergesse" das meist, da zu nervig (bislang die einzige Sache, die ich je bei einem K&M-Produkt zu "bemeckern" hatte...), und da ich die Tasche entweder selbst trage oder weiß, wer sie schleppt, hatte ich noch nicht mit verkratzten Stativen zu tun, auch wenn die Polsterungen nicht fest drumrum verschlossen sind. Insofern war als Alternative auch schon mal ein Toploader von Gravity angedacht - jetzt warte ich erstmal die Erfahrungen mit dem neuen K&M ab ;)

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping