Kabel gegen Feedback?!?

von chapter-Stevie, 19.08.06.

  1. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 19.08.06   #1
    Hallo,

    habe mich gestern mit 'nem Gitarren-Kumpel unterhalten, und der empfiehl mir, ein Kabel zu kaufen, welches (angeblich) das Feedback reduziert.....:confused:

    Dieses Ding soll natürlich mal direkt 40,-€ kosten. Ich meine, ich spare nun wirklich nicht an Kabeln, daß ich mir so'n billig Ding aus'm Conrad hole, aber 40,-€ ist doch ein bissel happig, oder?
    Hat hier jemand evtl. schon Erfahrungen mit so Kabeln gesammelt? Bringen die wirklich was oder ist das nur Abzocke?!?
    Hab mir das Kabel mal angesehen, und die Klinkenstecker sind fest verschweißt, also bei Kabelbruch is mal nix mehr...
    Ausserdem muss man eine bestimmte Richtung einhalten (auf dem einen Stecker is 'ne Gitarre una auf dem Anderen ein Amp abgebildet)

    Ich bin jetzt nicht der blutige Anfänger und maße mir schon ein bissel Kenntniss in dem Bereich zu, aber sowas ist mir zu hoch:eek:

    Naja, schreibt mal Eure Meinungen zu dem Teil,

    Greeetz,

    S.
     
  2. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 19.08.06   #2
    Und du glaubst 40 € sind teuer? :D
    Schau dir das mal an ! https://www.thomann.de/de/vovox_protect_a900_kli_wi_kli.htm

    Aber ich halt das alles für quatsch. Hab noch nie ein Kabel gesehen das weniger Feedback hatte als ein anderes. Habe selbst ein 15 € Kabel und das ist klasse. Aber dieses Feedbackkill kabel würd ich trotzdem gerne mal sehen. Hast du vielleicht ein Link zu nem Shop oder so?
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.08.06   #3
    Kabel verhindern Keine Feedbacks.
     
  4. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 19.08.06   #4
    So siehts aus. Wachsbäder und/oder bessere Setting verhindern Feedback. Sonst garnix.
     
  5. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 20.08.06   #5
    ich hab auch solche kabel. also das sind keine antifeedbackkabel, sondern einfach nur sehr gut abgeschirmte kabel. du hast also nur minimale störgeräusche, die von außen kommen, die du bei billigen kabeln teilweise deutlich besser hörst. also vom klang sind sie sicher besser, als billigteile. auf den teuren kabeln, die ich kenne, ist auch immer eine lebenslange garantie drauf.
    gegen feedback wie gesagt Wachsbäder und/oder bessere Setting verhindern Feedback.
    und ein gutes noise gate. die dinger find ich sowieso sehr nützlich.
     
  6. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 20.08.06   #6
    Sehr richtige Ergänzung... das Noise Gate.
     
  7. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 20.08.06   #7
    Naja Noise Gate killt einfach Frequenzen und ich kauf mir doch keine teure Gitarre und Amp um dann von so einem Ding die Frequenzen beschneiden zu lassen.

    Wenn man nicht gerade ein Singlecoil im HighGain Bereich spielt sollte das doch sowieso kein Problem sein, sonst gibt es ja noch Möglichkeiten zur Abschirmung oder Noiseless PUs.

    Und das mit dem Kabel, ich spiel schon seid 3 Jahren über zwei 10 Euro Kabel und hatte noch nie Probleme damit.

    Meine Meinung:
    Nichts aufschwatzen lassen was man nicht braucht.
     
  8. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 20.08.06   #8
    Ein noisegate killt keine frequenzen. Das wären wohl feedbackkiller.
    Ein Noisegate schaltet das signal in spielpausen komplett weg.
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.08.06   #9
    Ein Noisegate schaltet alles weg, was unter einem gewissen Lautstärkepegel liegt. Das Problem sind dann Soli mit lange ausklingenden Tönen.. die enden dann doch irgendwann abrupt.
     
  10. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 20.08.06   #10
    noise gates schneiden sehr tiefe/hohe frequenzen ab, allerdingshat dasn ichts mit lautstärke zu tun.
    di
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 20.08.06   #11
    Nein, Noise-Gates haben einen Mindestpegel meist einstellbar, wird dieser unterschritten wird das Signal stummgeschaltet. Das geschieht Frequenzunabhängig.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.08.06   #12

    Es kamen doch schon 2 richtige Beschreibungen bzgl. Noisegates (skarnikel und lodentoni), wie kommst du auf den Quatsch mit den tiefen/hohen Frequenzen und dass das nichts mit Lautstaerke zu tun hat?
     
  13. Ursenfuns666

    Ursenfuns666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 20.08.06   #13
    Bitte? Warum das?
     
  14. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 20.08.06   #14
    ich dachte, dass das noisegate die tiefen frequenzen abschneidet die man nur noch als störgeräusche wahnimmt, zumal diese nebengeräusche mitunter sehr laut sein könne, weshalb mir dasm it der lautstärke widesprüchlich vorkam
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.08.06   #15

    Das zwei andere User vor dir eine andere Beschreibung gegeben haben, hat dich nicht stutzig gemacht?????

    Wenn du es nicht weisst, warum wirfst du denn mit Halbwissen um dich, hier besteht doch kein Zwang zu antworten :rolleyes: Aber hauptsache mal einen Beitrag geschrieben :rolleyes:
     
  16. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 20.08.06   #16
    ich habe nur die eine erklärung von skarnickel gelesen und dachte, dass es falsch sei, und dasi ch seine antwort mit meinem wie ich dachte ganzwissen verbessern könne...
    mir geht es nicht darum möglichst viele beiträge zu schreiben
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 20.08.06   #17
    Man verbessert nicht wenn man denkt das jemand was falsches geschrieben hat, man verbessert wen man weiss das jemand etwas falsches geschrieben hat. Im Extremfall schreibt man wenigstens dazu, das man denkt das der andere falsch liegt, sich aber selbst nicht sicher ist. Klar? :rolleyes:
     
  18. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 20.08.06   #18
    ja, es ist mir durchaus klar...
     
  19. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 21.08.06   #19
    ist ja nicht so wichtig, wie das teil funktioniert. jedenfalls ist es sehr nützlich und wenn es richtig eingestellt ist, stört das auch nicht. jedenfalls arbeitet das bei mir perfekt, ich habe kein ungewolltes feedback mehr und dass die töne unnatürlich ausklingen kann man ganz leicht beheben, wenn man weiß, wozu welcher regler ist. auch bei soli gibts da keine probleme.
     
  20. _superhero_

    _superhero_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 21.08.06   #20
    Der Sinn und Zweck von einem Noisegate kapier ich immer noch nicht.
    Für das Geld was ein Boss Teil kostet, lässt man sich doch lieber den PU wechseln.
    Und in Spielpausen halt Volume Poti zurück.
     
Die Seite wird geladen...

mapping