Kann mich nicht wirklich entscheiden,..

  • Ersteller sieduri
  • Erstellt am
S

sieduri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Mitglied seit
13.06.08
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo,

also ich hab mir selbständig eine Handvoll Gitarren aussgesucht, nur kann ich micht nicht recht entscheiden weil ich mich nicht auskenne woran sich die Gitarren vom klang,der spielbarkeit usw, unterscheiden. Ich weiß das sich fast jede Gitarre für Metal geeignet sind, aber ich möcht nebenbei noch erwähnen das an den Spieltechniken hauptsächlich von "Trivium" ,"As I Lay Dying"(mit schnellen riffs) und deres gleichen interessiert bin.

Ich bin für jede Antwort dankbar.

MFG
sieduri

Gitarren :
ibanez RG370dx:https://www.thomann.de/de/ibanez_rg370dxbk.htm
ibanez MTM2:https://www.thomann.de/de/ibanez_mtm2_bk.htm
ibanez SZ 520:http://www.musik-service.de/ibanez-szr-520-tgb-prx395762935de.aspx ( aussehen gefällt mir nicht so aber hab öfters positives über die sz gelesen)
jackson DK2M:https://www.thomann.de/de/jackson_dk2m_dinky_bk_upgrade.htm

Budget: 500€~

PS: Hättet ihr vll auch bessere alternativen in der Preisspanne?
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Seerrrräuber

Der Seerrrräuber

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
05.09.06
Beiträge
1.282
Kekse
1.215
Ich rate, wie immer, zur Ibanez RG die du in deiner Auswahl hast. Hab erst gestern meinen einen MitGitarristen solange weichgeklopft bis er sich ne Ibanez RG bestellt hat weil ich von den Teilen einfach sehr überzeugt bin. Meine ist zwar zZ net optimal eingestellt aber trotzdem, der Hals ist ein Gedicht in Sachen Spielkomfort, die Verarbeitung ist solidie und die Optik ist schlicht aber schön.

In dem Preisbereich gibt es meiner Meinung nach nichts was einer Ibanez RG das Wasser reichen könnte, v.a. weil du mit so einer sehr flexibel bist in Sachen Sounds.
 
A

Azriel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Mitglied seit
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Hast du eine von den Gitarren schonmal in der Hand gehabt?
Ich unterstelle mal, du willst jetzt anfangen und suchst deine 1. Gitarre.
Meine (und wahrscheinlich von allen anderen auch) Empfehlung: Fahr in einen Laden und nimm die Gitarren in die Hand. Auch wenn du noch nicht groß spielen kannst, lass dir von einem Verkäufer die Vor- und Nachteile der Gitarren erläutern und hör genau hin, wie sie klingen und fälle danach selbst eine Entscheidung. Alles andere macht meines Erachtens keinen Sinn.
 
M

Mich90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.12
Mitglied seit
21.05.07
Beiträge
179
Kekse
163
Ort
Lünen
Hi,
Also ich spiele die Ibanez SZ , allerdings 320...macht aber bestimmt kaum, wenn überhaupt einen Unterschied.
Was soll ich darüber sagen...
-Sehr gute Bespielbarkeit.
-Schöner Clean-Sound.
-Für Rockgeschichten meiner Meinung nach optimal, auch der 22. Bund ist gut zu erreichen (für mich)
-Habe mal versucht runterzustimmen, auf Drop C...meine Saiten waren mir persönlich da zu Labbrig ...allerdings spiele ich auch keine sehr dicken (-0,49), und ich mag auch eigentlich keine tiefen Stimmungen, wollte es nur mal ausprobieren.
-Saiten bleiben sehr lange in Stimmung, verstimmen sich halt nur durch Wärmeeinflüsse oder halt wie es normal ist bei neuen Saiten.
Viel Spaß beim aussuchen.
 
S

sieduri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Mitglied seit
13.06.08
Beiträge
12
Kekse
0
@Azriel
Ja wäre sogesehen meine erste "richtige" gitarre, hab mit einer western angefangen und danach mit einer e-gitarre (noname).

Ausprobieren werd ich, will aber erstmal meine auswahl verkleinern oder gar erweitern, kann ja sein das eines der Gitarren für euch "nie" infrage käme oder es eine viel bessere Alternative gäbe, hoffe du weißst was ich meine.


Mir persönlich gefällt optisch die Jackson ziemlich gut.
Die Gitarre hat 2 Seymour Duncan Humbucker sollte die Gitarre vom Sound besser sein als der rest?
oder sind diese Humbucker nicht so dolle
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Mitglied seit
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
ich empfehle dir als 1. gitarre die ibanez RGR 321... klar, sind die SD TAs der jackson verlockend, gehen aber natürlich, um preislich im diesem segment mitzuhalten zu lasten der restlichen qualität. (die dinger kosten ja alleine schon 160öcken!).

wenn dir aber das design der jackson zusagt, spricht nichts gegen dieses brett!
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
ich empfehle dir als 1. gitarre die ibanez RGR 321... klar, sind die SD TAs der jackson verlockend, gehen aber natürlich, um preislich im diesem segment mitzuhalten zu lasten der restlichen qualität. (die dinger kosten ja alleine schon 160öcken!).

wenn dir aber das design der jackson zusagt, spricht nichts gegen dieses brett!

Kann ich jetzt nicht bestätigen, bei der Jackson stimmt auch der Rest, nur gibts die jetzt nur noch für 630 mit Koffer.
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
160Euro kosten sie wenn du sie kafust beim Händler aber nicht wenn Jackson sie kauft für ihre Gitarren, die kriegen wohl ein paar % Rabatt oder meinste nicht? ;)
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
160Euro kosten sie wenn du sie kafust beim Händler aber nicht wenn Jackson sie kauft für ihre Gitarren, die kriegen wohl ein paar % Rabatt oder meinste nicht? ;)

Richtig.
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Mitglied seit
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Kann ich jetzt nicht bestätigen, bei der Jackson stimmt auch der Rest, nur gibts die jetzt nur noch für 630 mit Koffer.

da ist doch eine kompetente meinung. ich glaube auch, dass sie ok ist, empfehle trotzdem die um die hälfte billgere RGR, ich glaube, dass die SDs als anfänger keine rolle spielen und man sie auf alle fälle mitzahlt.

empfehlen kann man auch die schecter gitarren.


160Euro kosten sie wenn du sie kafust beim Händler aber nicht wenn Jackson sie kauft für ihre Gitarren, die kriegen wohl ein paar % Rabatt oder meinste nicht? ;)

au mann, sie kosten sehr wohl im verhältnis zum neupreis 160öcken, weil die gitarre ja in der herstellung auch keine 650 kostet, sondern maximal 25% des verkaufspreises und das werden die SDs jackson auch im einkauf kosten!!!
 
buesing_de

buesing_de

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
2.060
Kekse
1.814
Ort
Langen
Die Jackson DK2M ist schonk lasse, aber checke auch die ähnlich teure DXMG an.

Jackson rules! :great:
 
Spidermett

Spidermett

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.14
Mitglied seit
28.03.09
Beiträge
345
Kekse
921
Man kriegt bei Ebay öfters mal ne ältere RG5xx oder besser für unter 500€...
Kann ich nur empfehlen :D
 
A

Azriel

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Mitglied seit
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Ausprobieren werd ich, will aber erstmal meine auswahl verkleinern oder gar erweitern, kann ja sein das eines der Gitarren für euch "nie" infrage käme oder es eine viel bessere Alternative gäbe, hoffe du weißst was ich meine.

Dann hör mal auf die anderen hier. Keine der in der Auswahl stehend Klampfen hab ich bisher in der Hand gehabt. Dann viel Glück bei dem (hoffentlich) erfolgreichen antesten.:great:
 
smello

smello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
26.03.08
Beiträge
2.479
Kekse
8.050
Ort
München
Ich würde auch einfach mal in ein Musikgeschäft fahren und alles antesten was dir irgendwie zusagt.
Vielleicht entdeckst du ja was für dich, was hier bisher noch keiner erwähnt hat.
 
Mowmow

Mowmow

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.16
Mitglied seit
10.06.07
Beiträge
574
Kekse
1.868
Ort
Paderborn
Mich persönlich sprechen die RGs von der Handhabung überhaupt nicht an und trotz des wirklich lobenswerten Preis/Leistungs-Verhältnis würde ich mir nie eine Gitarre aus der Serie kaufen. Die DK2M hingegen spiele ich selber und bin mehr als zufrieden damit. Habe sie für 350€ von nem Privathändler bei eBay, jedoch unbespielt bekommen und für mich gibt es keine mir bekannte, bessere Gitarre für den Preis.

Mein Tipp: Spiel die Gitarren an, bzw. nimm sie einmal in die Hand und entscheide dich dann für die Gitarre, die sich "am besten anfühlt". Die Ibanez ist ne gute Gitarre, aber das ist im Endeffekt subjektiv.
 
D

Diabolic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.09
Mitglied seit
11.04.09
Beiträge
13
Kekse
0
Auf jeden Fall solltest du sie ausprobieren, wenn möglich auch einfach jmd anspielen lassen der es schon gut kann, naja ich hab auch vor mir die 370 von ibanez zu holen, soweit ich weiß ist sie sehr gut um schnelle stücke zu spielen. aber naja viel erfolg bei der entscheidung =)
 
TheProphecy

TheProphecy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.16
Mitglied seit
03.06.07
Beiträge
362
Kekse
105
Hab die 370 , aber schnell spielen is nich so mein Ding :)
 
S

sieduri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Mitglied seit
13.06.08
Beiträge
12
Kekse
0
joa schnelles spielen ist bei mir bevorzugt (z.B suffocating sight von Trivium :great:), ich glaub ich werd mich zwischen der Jackson DK2M (über die viel positves hier im board steht) und vll soger DKMGT (mit EMG 81/85) beide werd ich aufjedenfall anspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sieduri

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.11
Mitglied seit
13.06.08
Beiträge
12
Kekse
0

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben