(Kauf)beratung für Metal-Band in Gründung


M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo Community,

ich bin neu hier im Forum. Ich habe die letzten Tage einiges hier gelesen und ich finde das Forum echt klasse :):great:
Aber obwohl ich einige Threads gelesen habe, stehe ich trotzdem noch vor einem Rätsel :D (zumindest ist es für mich persönlich ein Rätsel). Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt (naja, eigentlich bin ich mir sicher, dass ihr das könnt^^)
Aber jetzt genug blabla…

Ich bin grad dabei eine Band zu Gründen. Unser Musik-Stil wird Richtung Metal/Metal Core gehen.
Unsere bisherige Besetzung: Schlagzeug, Bass, Sängerin und Sänger
Zukünftig soll unsere Band um 2 Gitarren und ein Keyboard erweitert werden.

Die bisherigen Erfahrungen unserer Mitglieder:
Sängerin: keine Band-Erfahrung, leidenschaftliche Musikerin
Bassist: Banderfahrung (inkl. Auftritten), leidenschaftlicher Musiker
Schlagzeuger: Banderfahrung (inkl. Auftritten), leidenschaftlicher Musiker
Sänger: hat schon in mehreren Bands gespielt und auch Live-Erfahrungen sammeln können, allerdings hauptsächlich als Schlagzeuger. Bezüglich Gesang hat er nur wenig bis gar keine Erfahrung in Bands sammeln können. (Auch er ist leidenschaftlicher Musiker :D)


Momentan stehen wir vor 2 etwas größeren Problemen:

  1. (Wir sind auf verzweifelter Suche nach nem Proberaum. Ist ja wirklich Mangelware…)
  2. Wir besitzen keine "Gesangs-Ausrüstung"

Ich (der Sänger) habe folgendes vor:
Zunächst möchte ich mir n Mikro und ne Box besorgen. Anschließend n Mischpult, über das alles laufen soll, also jedes Bandmitglied. Falls im Mischpult nicht inbegriffen soll dann noch ein Effektgerät her.
Soweit mal zum vorläufigen Plan.

Ich (und auch der Rest der Band) habe allerdings absolut keine Ahnung von PAs. Hab mittlerweile einiges gelesen, davon vieles hier im Forum, bin aber trotzdem noch blutiger Anfänger was PAs angeht.


Wie gesagt: zunächst möchte ich mir ein Mikro und ne Box kaufen.
Bezüglich Box und Mikros (für hauptsächlich Clear Gesang und Shouts, aber auch n paar wenige Growls und Screams), hab ich folgendes im Auge:

Box:
Behringer B812NEO

Mikros stehen folgende zur Auswahl:
Shure Beta 58a
Shure sm86
Sennheiser e935
Sennheiser e945
AKG D7
Audix OM5
Audix OM6
Audix OM7
Crown CM 310


Nun meine Fragen:

  1. Ist die Box (Behringer B812NEO) für mein Vorhaben (Clear Gesang und Shouts) geeignet?
  2. Welches Mikro würdet ihr mir empfehlen. Ich weiß, dass man Mikros letztendlich antesten muss, um zu sagen, ob es zu einem persönlich passt. Aber vielleicht könnt ihr ja so schon ein paar Mikros ausschließen, weils halt aus irgendwelchen Gründen nicht für mein Vorhaben geeignet ist.
  3. Ist es Möglich und macht es Sinn, gleichzeitig auch die Sängerin (mit eigenem Mikro) über meine Box laufen zu lassen?
  4. Des Weiteren sollen uns Samples begleiten. (Diese werden mit Cubase 7 erstellt). Ist es möglich und macht es Sinn diese über meine Box mitlaufen zu lassen? Zusätzlich zur Sängerin oder stattdessen? Oder brauchen die auf jeden Fall ne eigene Box? Ich habe die Soundkarte Audio M Fast-Track Pro. Diese kann ich ja an nen PC anschließen (per USB) und an ne Box.
  5. Macht mein Plan (erst Mikro und Box, dann Mischpult und Effektgerät etc.) überhaupt Sinn, bzw. wäre ein anderer Plan vielleicht besser?
  6. Vielleicht fallen euch ja auch sonst noch Tipps für mich ein, die ich hier nicht als Frage formuliert habe J

Vielleicht noch zu erwähnen: Alle bisherigen Band-Mitglieder sind leidenschaftliche Musiker und haben "Ahnung von Musik" (zumindest vom Musik machen^^). Allerdings eben nicht vom technischen Teil und somit auch nicht von PAs. Was ich damit sagen möchte: Wir wollen zwar zunächst "günstiges" Equipment, dass evtl. auch nach und nach ausgetauscht werden kann/muss/sollte und erweitert werden soll, jedoch wollen wir kein "Billigschrott".

Was sagt ihr nun zu meinem Vorhaben und zu meinen Fragen? Vielleicht bin ich ja auch auf dem totalen Holzweg… Hoffentlich geht der Weg aber bereits in die Richtige Richtung.


Ich freu mich auf eure Antworten :), vielen Dank schon im Voraus und viele Grüße,
mkay




__________________________________________
Hier noch der ausgefüllte "Kaufberatungs-Bogen":

Über mich / uns:

Hier könnt ihr euer Vorwissen und bisherige Erfahrungen (Vorlieben / Hates) eintragen.

1.) Anwendung

a) Musikart:

[ ] DJ- und Playback-Anwendungen
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[X] Livemusik (Band / Orchester)

Stil: Metal (Metal Core; Beispiel-Bands: Architects, Bring Me The Horizon, etc)

Bandbesetzung / was soll über die Anlage gehen:
Sichere Mitglieder: Bass, Schlagzeug, Sängerin, Sänger
Später zusätzlich: 2 Gitarren, Keyboard

b) Größe und Location der Veranstaltungen:
Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

[X] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Übliche Größe der Locations, in m²:

[ ] 50 m²
[ ] 100 m²
[ ] 200 m²
[X] Wir sind noch auf der Suche nach einem Proberaum, wird aber schätzungsweise zw. 12 und 20 m²
groß sein.

[ ] genaue Abmessung (falls bekannt): ______

obige Angaben für [X] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.


c) Anzahl und Art der Boxen:

[ ] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[ ] Subwoofer
[ ] Monitore: Anzahl:____
[ ] komplette PA: Front und Monitore


d) aktiv / passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[X] egal / was will der von mir?



2.) Budget

erwünscht: 600 € (Nachtrag vom 12.11.13, 16:36 Uhr: Die 600€ beziehen sich "nur" auf ein Vocal Mikro und dazu eine Box. Bezüglich Mischpult etc. konnte ich mir noch keine genaueren Gedanken machen. Ich denke auch, dass ein Mikro und eine Box um den Gesang abzunehmen zunächst die höchste Priorität hat um überhaupt Musik machen zu können.)
absolutes Maximum: ____



3.) Vorhandenes PA-Equipment (Typenbezeichnung nicht vergessen):

_-_

[ ] weitere Nutzung erwünscht.
[ ] Verkauf, eine Option, um das Budget aufzustocken



4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollte halt zum Proben reichen
[X] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)



5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[X] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!



6.) Zustand des zu kaufenden Equipments:
[ ] neu
[ ] gebraucht
[X] egal



Wenn Beratung für den Kauf einer Komplett-Anlage (inkl. Mikros, Mischpult, Verkabelung,...) gewünscht wird, bitte den folgenden Teil noch ausfüllen:

7.) Mischpult

[ ] analog
[ ] digital (meist etwas komplexere Bedienung)
[X] egal

Anzahl Mono-Kanäle:___
Anzahl Subgruppen:___
Anzahl pre-Auxwege (Monitor-Wege):___
Anzahl post-Auxwege (Effekte):___


Sonstiges:

[ ] integrierte Effekte
[ ] Meterbridge


8.) Erwünschte externe Effekte:
___



9.) Sonstiges/Bemerkungen:


___
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Maofdi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
15.04.08
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Hemer
Hallo mkay,

ich machs mal kurz:

600 Euro werden nicht ganz hinhauen aber hier meine Vorschläge für euch:

Die Behringer B812NEO hab ich selbst noch nicht gehört, sind aber nach Forumsangaben wohl ganz brauchbar. Aber kauf zwei, denn spätestens wenn ihr nen Keyboarder habt oder Samples laufen lasst wünscht ihr euch Stereosound, wenn nicht sogar schon früher ;-) Und kauft euch auf jeden Fall ein Mischpult um alle Signale kontrolliert an die Boxen zu schicken.

Mikrofon: Damit geht alles, ist der Klassiker schlecht hin und ich persönlich steh auch drauf
https://www.thomann.de/de/shure_sm58.htm
Mischpult: Sind zwei schöne Einsteigerpulte https://www.thomann.de/de/soundcraft_efx_8.htm oder https://www.thomann.de/de/yamaha_mg_166cx.htm

Natürlich geht alles was ich hier gepostet habe auch besser aber eben auch schlechter.

Gruß

 
M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo Maofdi,

erstmal danke für deine schnelle Antwort.

Ich glaube, dass das oben nicht so rauskam. Die 600€ habe ich "nur" für ein Vocal Mikro und eine Box dazu geplant.
Bezüglich Mischpult etc. Habe ich mir noch keine genaueren gedanken gemacht.
Ist das wirklick so viel zu wenig? Dachte bei so ca. 200€ für n Mikro (ich weiß, dass das eher die untere Preisklasse ist) und 400€ für ne Box kann man sich was "Akzeptables" leisten...
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.550
Kekse
36.348
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Das mit dem Mikro ist so eine sache. Es ist wie mit den Schuhen, sie müssen halt passen.
Das Beta58A verwede ich z.B. aber mein Mitsänger schwört auf Senheisser. Ich behaupte mal wir haben beide recht. Ausprobieren welches Mic zu Dir passt heisst die Devise.

Das vorhaben zuerst mal eine Box, Mikrofon + Kabel zu kaufen und so zu starten ist nicht falsch und vor allem ausbaufähig.

Zu Deinem Plan Dich, die Sängerin + Sampels über die gleiche Box laufen zu lassen:
Probier es aus.
Ich fahre aber da immer etwas einen egotrip und habe (wenn irgend möglich) meinen eigenen Monitor auf dem ich auch vorallem mich und die Keys höre. Wenn wir Duett singen macht es natürlich Sinn auch den Mitsänger mit auf dem Monitor zu haben.... . Natürlich bringe ich auf Wunsch auch gerne mein eigenes Equipment mit.

Gruß

Fish
 
N
Nickolaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.16
Registriert
22.05.08
Beiträge
282
Kekse
395
Ort
Nähe Köln
Kann man auch. Zudem kann eine Box für den Anfang vollkommen ausreichen bis man das Geld für eine zweite zusammen hat. Also lass dich da nicht verrückt machen.

-\\ Gesendet von meinem Todesstern via Laserkanone //-
 
M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
Ja, ich weiß, dass bei der Auswahl eines Mikros viel vom Perönlichem (Stimmfarbe, Geschmack, etc.) abhängt. Allerdings dachte ich, dass ihr vielleich tschon vorab von ein paar Mikros abraten könntet (nicht geeignet für Musik-Richtung, technisch gesehen vom letzten Jahrtausend, etc.). Oder sollte ich diese Frage wo anders posten?

Es freut mich zu hören, dass ich zunächst beide Vocalisten und die Samples über eine Box laufen lassen könnte. Langfristig ist definitiv der Plan für alles eine Box zu haben. Aber dafür muss erst noch n bisschen gespart werden :D
Es sieht allerdings so aus als würde sich die Behringer B812NEO nicht dafür eignen. Diese hat nämlich nur 2 Mic/Line-Eingänge (XLR und symmetr. Klinke). Oder gibts da Adapter o.ä. um sich einen Eingang "zu sparen"? Welche Box könntet ihr mir sonst empfehlen, die ich erst für alle 3 "Dinge" verwenden kann und später nur noch für eines? (Vielliecht is die Behringer ja generell nicht so gut, zumindest was das Preissegment angeht)
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.411
Kekse
155.661
Hallo,

Ja, ich weiß, dass bei der Auswahl eines Mikros viel vom Perönlichem (Stimmfarbe, Geschmack, etc.) abhängt. Allerdings dachte ich, dass ihr vielleich tschon vorab von ein paar Mikros abraten könntet (nicht geeignet für Musik-Richtung, technisch gesehen vom letzten Jahrtausend, etc.). Oder sollte ich diese Frage wo anders posten?

da dies inzwischen richtigerweise getan wurde, bitte dort zum Mikrofon-Thema weiterdiskutieren und hier auf die restlichen PA-Komponenten beschränken:
https://www.musiker-board.de/live-m...mikro-fuer-ca-200-fuer-saenger-metalband.html

Danke!
 
M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
Danke Wil_Riker für den Verweis auf den anderen Thread :)

Ist hier dann die richtige Stelle um zu fragen, welche Box sich nun für mein Vorhaben eignet?
Also über welche Box ich am besten 1 Sänger, 1 Sängerin und Samples laufen lassen könnte?
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.411
Kekse
155.661
Hallo mkay,

Ist hier dann die richtige Stelle um zu fragen, welche Box sich nun für mein Vorhaben eignet?

ja. Wie bereits weiter oben geschrieben wurde, brauchst Du für 3 Input-Quellen zusätzlich zur Box ein kleines Mischpult, sonst funktioniert das nicht. Brauchbares Einsteiger-Equipment wurde dort ebenfalls schon benannt.
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.550
Kekse
36.348
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Ich persöhnlich finde das Yamaha für Deinen Einsatz gut weil hier noch (einfache) Kompressoren verbaut sind die helfen die Stimme etwas präsenter zu machen.
Soundcraft hat die besseren effekte wobei die von dem Yamaha Pult auch brauchbar sind.
Ich habe Erfahrung mit beiden Pulten.

Gruß

Fish
 
M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
@Wil_Riker: Oh, sorry. Ging für mich irgendwie nicht klar hervor, dass ich auf jeden Fall n Mischpult brauche, wenn ich mehr als 2 Komponenten über eine Box laufen lassen will. Aber dann ist das jetzt klar^^
Das bedeutet, dass ich mich jetzt entscheiden muss, ob ich erst ne 2. Box kaufe oder erst n Mischpult...

@ Maofdi und Fisch: Danke für die Tipps mit dem Mischpult:) Ich werde mir mal beide Mischpulte etwas genauer ansehen.

Eins ist allerdings klar: Irgendwann, soll alles über eine eigene Box laufen (wie Maofdi bereits erwähnte: Stereosound und so weiter). Und auch ein Mischpult soll auf jedenfall irgendwann her, worüber dann auch die gesamte Bands+Samples laufen soll. Das alles kostet jedoch einiges an Geld. Und jetzt stellt sich nur die Frage, was ich als erstes kaufen werde und wie ich dann nachrüsten werde :)

Und nochmals danke an euch alle:great:
 
M
mkay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.13
Registriert
11.11.13
Beiträge
8
Kekse
0
Auf meiner Suche nach nem Mischpult bin ich auch immer wieder auf die Allen & Heath ZED-??FX-Reihe gestoßen. Was haltet ihr (vor allem im Vergleich zu dem genannten Soundcraft und Yamaha Pult) denn von dieser Reihe, also bspw. von dem ZED-10FX oder ZED-12FX (die Anzahl der Anschlüsse braucht ihr natürlich nicht vergleichen. Den Unterschied sieht man ja auf den ersten Blick :D)

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Mischpulten gemacht?
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.550
Kekse
36.348
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
A&H hat eine befreundete Kirchenband im Einsatz. Frag mich nicht ob es die ZED Reihe ist.
Auf jedenfall sind sie zufrieden. Die Marke geniesst auch eine sehr guten Ruf.

Gruß

Fish
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben