Kaufberatung 1. akustisches Drumset

prs85
prs85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
21.10.13
Beiträge
499
Kekse
903
Ort
Prenzlau
Hallo Ihr Lieben!

Ich finde, die Angebote der Hersteller sind so schwierig miteinander zu vergleichen. Gerade bei den Sets könnte ich mich mit den Kesseln fast aller Hersteller anfreunden, aber irgend ein Teil der Hardware finde ich immer nicht ganz optimal. Ich glaube, ich wede mich einfach mal auf zwei, drei Sets einschießen und diese anspielen. Es muss auch nicht alles das Neueste vom Neuen sein, hauptsache es klingt ordentlich und ich komme damit klar ;)

@Haensi
Vielen Dank für deine Vorschläge. Über die meisten Sachen davon bin ich auch schon gestolpert. Zumal z.B. Bonedo meine Standardinformationsquelle darstellt. Fraglich ist eben nur, ob - wenn so bewertet - durch die Bank weg alle Sets einer Linie mangelhaft sind, oder eben nur das Stück, welches von bonedo getestet wurde (z.B. unrunder BD-Spannreifen). Es ist schon klar, dass das nicht passieren darf. Auch interessant ist, wie innerhalb der Garantie/Gewährleistung/Kulanz damit umgegangen wird und ob das Verfahren dann verbraucherfreundlich ausfällt. Eine Antwort bleibt bonedo hier schuldig und ich finde, so etwas könnte durchaus mit in die Bewertungskriterien einfließen.

Von Mapex gefiele mir u.a. das Armory Set ganz gut. Aber dein Link zum Angebot mit dem TAMA Silverstar VL52K-DMF ist auch sehr interessant.
Ich glaube fast, ich hätte die Preisgrenze deutlich niedriger ansetzen sollen, in der Hoffnung, dass die Auswahl dann kleiner gewesen wäre ;)
 
hairmetal81
hairmetal81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
20.08.12
Beiträge
12.517
Kekse
33.686
aber irgend ein Teil der Hardware finde ich immer nicht ganz optimal.


Nimm' das (separate) Hardware-Paket, welches dich am ehesten anspricht!
...anschliessend nimm' dir ein (erschwingliches... oder gebrauchtes...) Shellset dazu.


:hat:
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich glaube fast, ich hätte die Preisgrenze deutlich niedriger ansetzen sollen, in der Hoffnung, dass die Auswahl dann kleiner gewesen wäre ;)


Wohl eher grösser... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
schmatzi80
schmatzi80
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.18
Registriert
17.06.07
Beiträge
395
Kekse
1.445
Hallo Ihr Lieben!

Ich finde, die Angebote der Hersteller sind so schwierig miteinander zu vergleichen. Gerade bei den Sets könnte ich mich mit den Kesseln fast aller Hersteller anfreunden, aber irgend ein Teil der Hardware finde ich immer nicht ganz optimal. Ich glaube, ich wede mich einfach mal auf zwei, drei Sets einschießen und diese anspielen. Es muss auch nicht alles das Neueste vom Neuen sein, hauptsache es klingt ordentlich und ich komme damit klar ;)

@Haensi
Vielen Dank für deine Vorschläge. Über die meisten Sachen davon bin ich auch schon gestolpert. Zumal z.B. Bonedo meine Standardinformationsquelle darstellt. Fraglich ist eben nur, ob - wenn so bewertet - durch die Bank weg alle Sets einer Linie mangelhaft sind, oder eben nur das Stück, welches von bonedo getestet wurde (z.B. unrunder BD-Spannreifen). Es ist schon klar, dass das nicht passieren darf. Auch interessant ist, wie innerhalb der Garantie/Gewährleistung/Kulanz damit umgegangen wird und ob das Verfahren dann verbraucherfreundlich ausfällt. Eine Antwort bleibt bonedo hier schuldig und ich finde, so etwas könnte durchaus mit in die Bewertungskriterien einfließen.

Von Mapex gefiele mir u.a. das Armory Set ganz gut. Aber dein Link zum Angebot mit dem TAMA Silverstar VL52K-DMF ist auch sehr interessant.
Ich glaube fast, ich hätte die Preisgrenze deutlich niedriger ansetzen sollen, in der Hoffnung, dass die Auswahl dann kleiner gewesen wäre ;)

Hi,
was ist denn schwierig zu vergleichen?!? Ordentlich klingen wirst du, wenn du ordentlich spielen kannst ;) (das ist nicht böse, arrogant oder negative gemeint... Nur leider die Wahrheit). Klar kommen ist eine andere Ebene. Alle diese Sets bieten das, da sticht keins besonders hervor... In einem parallelen Thread hat ein User ein Mapex Armory neu gekauft mit Hardware und Becken... Er scheint auch zufrieden zu sein. Persönlich glaube ich nicht, dass du die 3 Sets, die du dir rausgepickt hast in einem Laden direkt nebeneinander stehen haben wirst und diese antesten kannst... Ich glaube halt ein Setkauf ist oft Gefühlsentscheidung, gepaart mit dem Wissen über Stärken und Schwächen, die auf Wissen oder einem "Hören-Sagen" basieren. Informiere dich, stelle hier auch Detailfragen und pick dir die relevanten Infos raus...
Eine Erfahrung meinerseits mit der Preisgrenze ist, dass sie schwer zu halten ist, denn oft summieren sich Kleinigkeiten auf... Deswegen sind diese Komplettsets auch wirklich gut und die Preise oft nicht zu erreichen mit einem Einzelkauf...
Ich wäre vorsichtig mit Informationsquellen à la Bonedo, Amazona, Thomann-Reviews, etc. , da wird meiner Erfahrung nach beschönigt und die Realität ein wenig verzerrt. Ich habe noch keinen negativen Review eines Sets gelesen und selbst Reviews billiger Hardware werden oft schön geschrieben obwohl viele Sachen nicht gut sind. Man muss oft zwischen den Zeilen lesen um das realistische Urteil des Rezensenten zu erfahren... Die schreiben meiner Meinung nach auch nicht frei und sind gewissen Zwängen unterworfen... Verlässliche Informationsquellen sind wirklich rar geworden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.185
Kekse
16.770
Ort
Oberfranken
Wirklich neutral sind die Test in Fachmagazinen nie. Wie auch? Wenn man von der Anzeigenwerbung lebt, wird man kaum den Auftraggeber verreißen.

Etwas aufschlussreicher sind da schon die Kundenreviews, wobei man da auch nicht immer weiß, in wie weit negative Bewertungen gestrichen werden.
Am besten man klappert verschiedene Foren ab. Wird da ein Artikel durchgängig schlecht bewertet, ist der dann tatsächlich nicht der Bringer.

Am besten ist da ein guter Bekanntenkreis. Wenn sich bei Gigs die Gelegenheit gibt, kann man sich dort gut über Equipment unterhalten. Da erfährt man oft was tauglich ist und was eher nicht.

aber irgend ein Teil der Hardware finde ich immer nicht ganz optimal.
Es zwingt dich niemand, ein ganzes Hardwareset zu kaufen. Wenn es nicht gerade ein Topangebot ist, würde ich das sogar einzeln kaufen. Kostet zwar mehr, aber du hast dann genau das, was du auch willst.

Ich habe mir zwar auch ein Set mit dazugehöriger Hardware gekauft (Mapex Meridian - der Vorläufer des Armory), aber auch nur, weil es ein absoluter Superschnapper war (knapp 60% Ersparnis).
Ansonsten würde ich eher Shellset und Hardware separat kaufen. Und bei der Hardware höchstwahrscheinlich nicht mal ein Set. Meist ist eben nicht alles gleich gut. Im Mittelpreis-Segment ist bei den Fußmaschinen (BD und Hihat) meist noch Luft nach oben. Da lohnt es sich, eine Klasse besser einzusteigen.

So habe ich mir unlängst eine Yamaha Fußmaschine gekauft, weil die wesentlich besser als die Mapex (die im Set dabei war) ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
prs85
prs85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
21.10.13
Beiträge
499
Kekse
903
Ort
Prenzlau
Hallo Ihr Lieben!

Nachdem ich mich die Tage noch etwas tiefgründiger eingelesen und ein paar Sets antesten konnte, habe ich mich nunmehr für das Mapex Armory http://www.session.de/MAPEX-MXAR504...White.html?listtype=search&searchparam=307924 entschieden. Klar, der Kesselsatz unterscheidet sich schon stark von meinen ausgangs angegebenen Präferenzen, aber insgesamt hat das Set auf mich einen sehr ordentlichen Eindruck gemacht. Außerdem war es weiß! ;)
Dazu noch das Mapex MXHP8005 http://www.session.de/MAPEX-MXHP800...inish.html?listtype=search&searchparam=307959 und denGIBRALTAR 9608. Ich hoffe mal, dass mich das eine ganze Weile erfreuen wird.

Ich bedanke mich noch einmal für all euren Input und werde, sobald es angekommen, aufgebaut und eingestellt ist, Fotos posten.

Bis dahin, liebe Grüße, Jan.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.185
Kekse
16.770
Ort
Oberfranken
In einem parallel laufenden Thread hat der TS sich auch ein Mapex Armory geholt ist scheint sichtlich damit zufrieden zu sein.

https://www.musiker-board.de/threads/kaufberatung-1-drum-set-budget-ca-€-1-000.625535/page-6

Vom Preis-/Leistungsverhältnis kann man nicht meckern. Ist halt auch immer Geschmackssache.

Ich hoffe mal, dass mich das eine ganze Weile erfreuen wird.
Bei üblicher Pflege und Behandlung sollte das Set einige Zeit halten.

Ich habe das Vorvorgängermodell (Mars Pro) und das ist mittlerweile 20 Jahre alt, steht im Proberaum und freut sich bester Gesundheit.
Das Armory ist qualitativ noch um einiges besser - sollte also mindesten genau so lange halten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
prs85
prs85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
21.10.13
Beiträge
499
Kekse
903
Ort
Prenzlau
Hallo Ihr Lieben!

Diese Woche ist das gute Stück endlich bei mir eingetroffen und ich habe mir viel Zeit zum Aufbauen und Einstellen genommen.
Ich finde, dass Mapex sich in vielen Detailfragen wirklich Gedanken gemacht und ein tolles Schlagzeug auf den Markt gebracht hat. Alles wirkt sehr hochwertig und ist ordentlich verarbeitet.
Kommende Woche kommt noch mein (gebraucht erworbenes) 20" Meinl Byzance Light Jazz Ride und ich denke, dass sich das Abweichen von dem eingangs genannten Budget durchaus gelohnt hat.

Ich möchte mich noch einmal herzlichst bei euch allen bedanken, allen voran bei @Haensi.
Ihr ward mir alle eine große Hilfe und ich hoffe, dass ich euch das zukünftig vergelten kann!

Liebe Grüße, Jan.
 

Anhänge

  • DSC_0090.JPG
    DSC_0090.JPG
    138 KB · Aufrufe: 120
  • DSC_0091.JPG
    DSC_0091.JPG
    133,9 KB · Aufrufe: 110
  • DSC_0092.JPG
    DSC_0092.JPG
    153,2 KB · Aufrufe: 125
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.185
Kekse
16.770
Ort
Oberfranken
Wir helfen doch gerne, dafür ist ein Forum ja auch da.

Ein schönes Set. Ein weißes geht immer.

Die UFiP Hihats sind schon mal ein guter Startpunkt und das Meinl Ride wird da auch gut passen. Mehr auszugeben lohnt eigentlich immer. Becken kaufe ich auch gerne mal gebraucht. Wenn man da etwas geduldig ist, kann man manchmal gute Schnäppchen machen.

Ist ja Geschmackssache, aber mir wären die Toms in dieser Stellung zu schräg. Bei zu starken Winkel besteht auch die Gefahr, dass man die Felle schneller verdellt.
Naja, die Werksfelle sind jetzt nicht so der große Renner und halten eh nicht allzu lange, bei besseren Fellen würde ich die Toms aber etwas flacher montieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.328
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Ergänzung:

Bei weisser Oberfläche muss nicht so oft Staub geputzt werden, wie bei einer schwarzen Oberfläche. :D
Viel Spaß mit dem Set!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
prs85
prs85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
21.10.13
Beiträge
499
Kekse
903
Ort
Prenzlau
@Haensi
Ja, das Musiker-Board ist wirklich ein umfangreich informatives Forum.

Danke, ich finde auch, das Set ist nett anzusehen.

Ich habe das Set schon wieder umgebaut und werde es wahrscheinlich noch einmal anpassen müssen, sobald das Ride da ist. Ich denke, das ist einfach ein Prozess, der dazu gehört.

Als Schlagfell ist auf der Snare ein Remo Ambassador Coated aufgezogen. Der Rest scheint alles Remo UT aus China zu sein. Die kann man schon ganz ok stimmen, aber richtig glücklich bin ich damit wirklich noch nicht.

Diesen Monat steht für einen Tausch aber kein Budget mehr zur Verfügung. Nach und nach...

@Trommler53842
Ich bin begeistert von der "Farbe" des Sets. Um so besser, wenn man sich damit auch noch Arbeit sparen kann ;)

LG und einen schönen Abend, Jan.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben