Keyboard Kaufempfehlungen...?!

  • Ersteller Alexander31
  • Erstellt am

A
Alexander31
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.14
Registriert
18.10.14
Beiträge
1
Kekse
0
Guten Tag liebe Leser und Leserinnen,
ich will mit Klavier/Keyboard spielen anfangen und brauche eure Kaufempfehlungen,
da ich mich damit nicht auskenne.

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 200 € ( 10€ Aufpreis möglich = 210€ )
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: __________________________________________________
[ x ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[x] Anfänger
[ ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?

Keine Ahnung :)

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
Spielt keine Rolle.

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Naja, ich möchte wie auf einem Klavier spielen können.

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Alles ,was schön ist. Ich will dann mit moderner Musik anfangen, wie Hall of Fame bzw Charts Musik. Allerdings auch so ein Stil wie Rivers flows in you...

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)
....am besten groß

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[ ] Hammermechanik (wie beim Klavier)
...ich kenne mich da nicht aus.

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: Nun ja, es sollte schöne Piano-sounds haben & natürlich schöne Streichinstrumentensounds
[ ] nein, lieber ein Allrounder
..ganz normal eben...

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[] Synthese (Soundbearbeitung)
[] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[x ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: __________________________________________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Nein.

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Ich habe zwei Keyboards im Visier, aber ich weiß nicht ob diese gut sind...
...Yamaha PSR-E343 & Yamaha EZ-220
 
Eigenschaft
 
B
Benetti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.21
Registriert
01.07.07
Beiträge
190
Kekse
297
Das Yamaha PSR 343 (61 Tasten - 5 Oktaven) wäre O.K. - eine klavierähnliche Tastatur hat es aber nicht (keine Gewichtung). Ein "Fame Stage SP 3" hätte 88 Tasten mit Hammermechanik für ca. 299 €
Beide Keyboards hätten Rythmen (Begleitautomatik), was Du nicht angekreuzt hast !?

Zum Klavier erlernen wäre ein Marken-Einsteiger-Stagepiano nicht schlecht z.B.: Yamaha P 35 bzw. Korg Sp 170 für ca. 450 €. Diese haben keine Begleitautomatik, aber eingebaute Lautsprecher. Ein klavierähnliches Spiel ist hier möglich somit auch üben für Klavierunterricht.
für einen stabileren vierbeinigen Keyboard-Tisch wären dann nochmals ca. 40€ fällig, sowie für ein besseres Sustainpedal (20 €)
(ich würde daher etwas mehr ausgeben! - evtl. sind auch gebraucht derartige Yamaha, Korg-Pianos erhältlich)
Für knapp unter 400 € ist auch das Casio CDP 120 oder CDP 130 noch eine Empfehlung. Vielleicht kannst Du diese Geräte mal antesten in einem Shop - dort zumindest mal eine ungewichtete Keyboardtastatur mit einer 88 Tasten Hammermechanik vergleichen, um einen Eindruck zu gewinnen.
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.10.22
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.519
Kekse
70.801
Ort
Celle, Germany
Wenn Dein Schwerpunkt bei Klavier liegt, solltest Du Dich nach einem Keyboard mit Klaviertastatur umschauen, und da wären die Modelle, die Benetti genannt hat (Yamaha, Korg, meinetwegen auch noch das Fame) weit besser geeignet als ein PSR oder das EZ. Wenn Du mehr als Piano abdecken möchtest, also auch noch Drums, Synths, Begleitung, brauchst Du natürlich was anderes. Aber da Du - wie Du schreibst - Anfänger bist, solltest Du Dich vielleicht erst einmal auf das Klavier beschränken. Schätze bei Rivers Flows in you hast Du auch eher die Klaviermelodie im Ohr.
Und sorry, wenn ich das hier (leider wieder einmal) betonen muss: Wenn Du das ernsthaft vor hast, wirst Du Dein Budget von 200EUR nochmal nach oben schrauebn müssen, sonst scheiterst Du gleich am Anfang, weil Du nicht das geeignete Keyboard kaufen kannst. Auch das Zubehör, das Benetti angescprochen hat, wie mindestens ein Stativ und ein Sustain-Pedal sollten noch drin sein.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben