Kleiner Compressor für präsentere Clean parts und Bass-Punch - ca. 100€

von *JEAN*, 04.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 04.04.16   #1
    Hi Ich suche für mich einen Compressor.
    Eher für Clean parts ... durchsetzungsfähiger zu machen. Oder auch wenn ich mit den Basssaiten irgendwelche Läufe in den Looper spiele mehr "punch" zu geben.

    Preislich denke ich so an 100 euro max.. jedoch gerne auch gebraucht!
    Ich spiele auf meinem Board viele teile von TC oder auch MXR ..

    Da mein Board nicht mehr wachsen sollte ..wäre ich froh wenn dieser in der Größe was handliches ist. Sprich keine übergrößen teile wie :
    [​IMG]

    Da mir gebrauchte Teile lieber sind ( wiederverkauf und so!) darf es gerne über ebay oder was auch immer sein.
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/cmatmods-deluxe-ross-compressor/440798223-74-3391

    sieht interessant ... aus zb. kenn mich jedoch da nicht wirklich aus.


    Habt ihr Vorschläge für mich ? Bevor ich wohl zu den üblichen MXR greifen würde .. oder TC ?

    Das Ganze wird dann eh über ein Moer GEC9 gesteuert (bezw ein und ausgeschaltet )
     
  2. Vincent John

    Vincent John Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.15
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Frankfurt a.M. "Mainhattan"
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    11
    Erstellt: 05.04.16   #2
    Also da kann ich dir wärmstens den Fender Micro Compressor empfehlen, sehr effektives Teil. Mit seiner getrennten Lautstärke- u. Kompressionsregler bringt das kleine Teil ordentlich Druck. Wenn man die Kompression auf Null stellt und das Volumen aufdreht, kann man ihn auch als reinen Booster einsetzen. Mich jedenfalls hat das Teil schwer beeindruckt.
    Hatte früher einen MXR Kompressor auf dem Board, der war mir am Ende aber zu schlapp, konnte sich nicht wirklich durchsetzen. Danach hatte ich einen Orion Elektro Booster, der zwar die Lautstärke der Gitarre heftig anheben konnte, der Sound gefiel mir aber nicht so, mir gefällt ein komprimierter Sound besser. Ausserdem hat der Orion Booster nach bereits 3 Monaten Probleme mit dem Fusschalter gemacht, gab immerzu Ausfälle etc.
    Seit dem ich nun den Fender Micro Comp auf dem Board habe, bin ich vollends zufrieden, genau das, was ich immer gesucht hatte. Und wie gesagt, getrennte Kompressionsregler und Volumenregler, dadurch hebt das kleine Teil den Gitarrensound ordentlich an. Gerade Clean kommt der sehr gute Kompressionssound zum tragen.

    Ach so: und der Fender Micro Comp kostet nur 49 Euro und braucht überhaupt nicht den Vergleich mit wesentlich teureren Comp's zu scheuen.

    https://www.thomann.de/de/fender_micro_compressor.htm
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 05.04.16   #3
    Ich hatte einiges getestet, bin dann aber zum Schluss gekommen, dass ich keine brauche. Die beiden am besten klingenden, waren meiner Meinung nach diese zwei.
    Der Xotic klang für mich am Besten und die Regelung war am deutlichsten wahrnehmbar (soweit ich das noch im Kopf habe).
    Der Wampler hat dagegen deutlich mehr Möglichkeiten. Wenn ich doch mal einen kaufen würde, wäre der Xotic meine Nummer 1.

    Hatte noch diverse andere durchgetestet (u.a. den TC Hypergravity), aber mich konnten die alle nicht beeindrucken. Kann aber auch an mir liegen.
    Ich weiss, die Dinger kosten mehr als dein Budget erstmal her gibt, aber die günstigen waren für mich alle nicht überzeugend.


     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. *JEAN*

    *JEAN* Threadersteller Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 05.04.16   #4
    das mit dem Preis ist schon ok .. ich denke werde eh auf dem Gebrauchtmarkt suchen.
    Neu brauche ich es nur .. wenn es gerade Neu auf dem Markt ist .. sonst tut es ein gebrauchtes Teil genau so gut!
     
  5. strat88

    strat88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    4.404
    Erstellt: 05.04.16   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. krnfx

    krnfx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    377
    Erstellt: 05.04.16   #6
    Der Diamond Compressor Jr könnte was für dich sein.
    Willst ja weniger Färbung und eher mehr Sustain und Volumeanpassungen erreichen und nicht den Squishy MXR Dyna Comp Effekt.
    Da der Diamond Comp eher subtil arbeitet als viele andere Comps, könnte er vielleicht in dein Raster passen.

    https://www.thomann.de/de/diamond_guitar_compressor_jr.htm

    Die neue SL Version ist noch transparenter als die Standard Version und kann gut und gerne als always on Pedal genutzt werden.
    Beim SL handelt es sich um die Neuauflage der SE (Special Edition) Version.
    Hier mal ein Vergleich:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. micharockz

    micharockz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    946
    Kekse:
    7.061
    Erstellt: 05.04.16   #7
    Moin,

    der Okko CocaComp ist ein sehr schöner, unaufdringlicher Kompressor, der scheinbar bei vielen Leuten bereits das Kompressorkarussell auf dem Pedalboard gestoppt hat. Zwei Knöppe, kein Schnickschnack. Ich bin sehr zufrieden mit meinem, sowohl für Gitarre als auch für den Bass. Gebraucht könntest du vielleicht Glück haben mit 100€, allerdings ist der glaube ich nicht so oft in den Kleinanzeigen...

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Martin E.

    Martin E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    234
    Erstellt: 05.04.16   #8
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    271
    Erstellt: 06.04.16   #9
    Könnte noch den Tc hyper Gravity empehlen
     
  10. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 06.04.16   #10
    Hatte ich getestet und gefiel mir tonal nicht besonders, und war gegenüber anderen deutlich rauschanfälliger.
     
  11. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    871
    Kekse:
    3.157
    Erstellt: 06.04.16   #11
    Moin,

    ich kann den Wampler EGO nur empfehlen, auch wenn der Preis etwas höher ist. Dank Blend-Regler ist er bei mir jetzt fast immer an, hauptsächlich für funky cleanes Zeug. Davor hatte ich BOSS CS, Dyamond Compressor und MXR Supercomp auf dem Board, aber fast nie an. Ich hatte schon fast befürchtet, ein Compressor kann garnicht das, was ich davon erwarte, jetzt ist alles gut...

    Gruß,
    glombi
     
  12. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 06.04.16   #12
    Man glaubt kaum, wie enorm dann doch die Unterschiede bei den einzelnen Compressorn sind. Da hilft manchmal wirklich nur alles gegeneinander antesten.
     
  13. Schakal

    Schakal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    271
    Erstellt: 06.04.16   #13
    Also Rauschen kann ich bei mir nicht feststellen und vom Ton her gefällt er mir sehr gut, weil er stets musikalisch bleibt.
    Aber nun gut.
     
  14. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 06.04.16   #14
    @*JEAN* : Wenn du eine "Wissenschaft" aus der Suche machen willst, kannst du hier eine Sammlung an Kurzreviews bei einem Kompressorexperten einsehen: http://www.ovnilab.com

    Dort ist auch bestätigt, dass ein sehr großer Haufen an Pedalen auf dem ursprünglichen Ross-Circuit basieren und sich nur durch kleinste Änderungen/Bauteiltoleranzen und Bauteilqualität unterscheiden: http://www.ovnilab.com/reviews/rossclones.shtml

    Die ganzen Ross/Dynacomp Kompressoren boosten leicht die (Hoch)mitten und nehmen etwas Bass weg, weshalb es durchsetzungsfähiger wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. krnfx

    krnfx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.13
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    377
    Erstellt: 06.04.16   #15
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 06.04.16   #16
    Bin bisher mit meinem Suhr Koji ganz zufrieden. Hat diverse Einstellmöglichkeiten und verhält sich was Nebengeräusche angeht auch ganz ok.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping