Kleiner Erfahrungsbericht VH100R...

von paedda, 06.08.04.

  1. paedda

    paedda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    15.09.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #1
    So nach langer Suche eines neuen Amps für den Laney VH100R
    entschieden: habe ihn gebraucht gekauft, ihm neue Rubytubes 5881
    spendiert, ihn an meine Peavey 5150 4/12er gekabelt und im
    Proberaum und auch live gespielt - bin absolut angetan von dem Teil.
    Gespielt hatte ich bis jetzt 5150, Savage 60 und Marshalls - alle irgendwie
    gut, aber eben nicht so, wie der Wunschsound im Köpfchen - der eine hatte
    ein geiles Brett und Hardcoregain, der andere einen schönen Cleankanal;
    was fehlte war Temperatur / Wärme. Auf dem Laney kann ich nun mein
    Frühstücksei kochen, beim Transport den geschundenen Körper stählen,
    aber vor allem einen grandios warmen Röhrensound produzieren, den ich
    bis jetzt nur von edlen Röhrencombos kannte. Der Sound ist echt eigen und
    vor allem warm und dynamisch - und quälen muss man die 100 Watt auch
    nicht, um ihn zum Singen zu überreden. Sehr schöner Cleansound, Zerre
    schön transparent und durchsetzungsfähig: kein Matsch und für mich
    absolut ausreichend. Paar Macken macht die Bordelektronik - manchmal
    hackt der Fussschalter, die verwendeten Elektronikteile scheinen nicht so
    ganz 1. Liga zu sein. Aber - bei allen meinen bisherigen Amps, hat sich
    noch nie so ein Endorphinmässiges Glücksgefühl beim Spielen
    breitgemacht, wie bei dem fetten Briten :great:
    Zudem ist die Klang - und Kanalregelung echt vielseitig - sowas bekommt
    man bei Vollröhrentops eigentlich erst nach einem Banküberfall und
    prallgefüllter Brieftasche geboten.
    Empfehlen würde ich ihn all denen, die einen recht günstigen Allrounder
    suchen, der trotzdem kein Kompromiss ist, weil er eben sein absolut
    eigenes (Geiles) Klangbild hat - Für die Schwermetaller, weiss ich´s getz
    nicht so genau, dürfte schon noch ein Pedal nötig sein, um ihn auf ganz
    böse Seite zu trimmen, denn eigentlich isser ja ein Guter.....

    So, Verkaufsveranstaltung fertig: Beim Kauf von 2 VH100R´s erhalten Sie
    eine Metropa Kaffeemaschine gratis....................................................

    Wünsche einen sonnigen Tag...
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.08.04   #2
    hehe. und noch einer, der meinen laney-wahn versteht ;)

    glückwunsch zum amp. ist echt n klasse teil. die verwendeten schalter im fußpedal sind nicht grad die besten. die nutzen sich schnell ab. aber auswechseln durch qualitativ hochwertigere ist mit n bissl löten in maximal ner halben stunde geschafft


    gruß,
    christoph ( der gleich wieder in den keller geht und seine laneys "quält" ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping