Klinkenkabel zum Löten an Piezoelement

von Ndapewa, 27.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. Ndapewa

    Ndapewa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.17
    Zuletzt hier:
    20.01.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.06.18   #1
    Hallo zusammen,
    ich nehme meine Geige mit einem einzelnen Piezo-Scheibchen, das an ein Klinkenkabel gelötet wird, ab. Die ganze Konstruktion hat mir beim letzten Mal der Techniker der Band fertig überlassen. Jetzt ist diese allerdings leider kaputt/weg und ich versuche die Einzelteile dafür nachzubestellen und weiß ehrlich gesagt gar nicht so recht, was ich da brauche (erreiche ihn auch nicht).
    Ich habe schon dieses Piezo-Element gefunden: https://www.conrad.de/de/piezokeramisches-element-epz-20ms64w-1-st-710385.html
    Und jetzt suche ich ein passendes Kabel. Es war beim letzten Mal sehr dünn und hatte einen Klinkenstecker, der dann in eine DI-Box ging. Die andere Seite sollte wahrscheinlich am besten offen sein?
    Das Löten übernimt er. Kann mir jemand mit dem Kabel weiterhelfen?
    LG Ndapewa
     
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    1.056
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 27.06.18   #2
    Da kannst Du jedes beliebige Gitarrenkabel nehmen solang es für Dich lang, dünn und nicht zu schwer für die Geige ist.
     
  3. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    20.06.19
    Beiträge:
    4.017
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.370
    Kekse:
    46.689
    Erstellt: 27.06.18   #3
    Schau mal hier:
    https://www.musiker-board.de/threads/anleitung-selbstbau-eines-billigen-tonabnehmers.523293/
    Da habe ich sowas für eine Ukulele beschrieben.
    Dei beiden einzelnen Adern habe ich verdrillt. Die äußere bzw größere Fläche der Scheibe geht an Masse, dann wirkt die teilweise als Schirmung.
    Ich finde eine Trennstelle am Instrument wichtig. Bei mir war es eine Buchse in der Zarge. Bei der Geige kann ja eine Buchse an der Kinnplatte oder in der Fortsetzung der Saiten hinter dem Steg eine Buchse fixiert werden, die dann den Kabelzug aufnimmt.

    Vielleicht kann ja @GeiGit noch speziell was zur Geige beitragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping