Kneipenbeschallung

von taschentuch, 11.04.05.

  1. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.04.05   #1
    Moin!
    Plane Kneipentouren mit meiner Klampfe und folgendem Setup:

    2x HK Classic Compact (mit tweetern) 200 watt/stück
    yamaha EMX (...?) Powermixer 2x 150 watt
    evtl 2x sub HK linear pro mit 150 Hz Cut (bräuchte man sowas bei Akk. gitarre?)
    sennheise e840 singsangs
    gitarre mit piezo und kond.mik abgenommen....

    Ist das zu gebrauchen?
    Ich hätte auch ein knappes Budget für neue Komponenten (zb bessere endstufe??), und würde dann als langfristiges Ziel neue Tops ranschaffen....
    Ich hab nicht wirklich räumliche ausprobiermöglichkeiten, deshalb poste ich das mal hier und um vllt verzweifelung wg scheiss-sound zu entgehen

    Danke für antworten und bitte nich böse sein:D

    Taschentuch
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 11.04.05   #2
    Hallo, Taschentuch.

    Hast Du diese Komponenten schon? Oder willst Du sie (gebraucht) kaufen? Wieviele Leute sollen Dir zuhören?
    Grundsätzlich kann man damit mit Gitarre und Gesang (und kein Schlagzeug) losziehen, auch wenn die Anlage nicht so dolle ist....ehrlich gesagt, scheppert es schon in meinen Ohren, wenn ich nur an die Classic Compakt denke :eek: Beim Stichwort Tweeter ist immer höchste Vorsicht geboten!

    Merke: Piezo an der Gitarre hui, im Lautsprecher pfui.

    Aber wie gesagt, meiner Meinung nach kann man das für eine 1-Mann-Kapelle vertreten.

    Viele Grüße

    France.
     
  3. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 11.04.05   #3
    Hallo!
    Die Sachen habe ich bereits alle.
    In Köln wurde mir gesagt, dass die Lautsprecher an sich wohl was taugen, man sollte nur mal ne "richtige" Endstufe dranmachen.... (man staune, man wollte mir nichts verkaufen), dann käme das schon einigermaßen gut.
    Das mit den Tweetern ist mir auch suspekt (ehrlich geasgt, wir ham als band immer mit kaputten tweetern gespielt, weil die nach einer vernünftigen rückkkopplung schon durch waren:D); hab sie so auch noch nie gehört (musste immer anlagen leihen, was schwierig war), die boxen sind aber fast baugleich mit der dynacord acus line (tweeter TLC4) ....
    Achso, bescahllung denke ich mal so an mittelgroße kneipen (ca. 80 mann?), wo man alleine spielt halt...

    Danke und gruß
    taschentuch
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 17.04.05   #4
    Mit dieser Anlage läßt sich leben solange die Hochtöner funktionieren, allerdings ist die EMX-Endstufe schon etwas "dünn". Deswegen sind Euch wohl auch hin und wieder die Hochtöner abgeraucht - lies dazu mal dies
     
  5. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 18.04.05   #5
    Vielen Dank. Ich werde mal zusehen, neue Hörner zu bekommen (gleich mal so ein dutzend:D ). Ich nehme mal an dass eine DAP 1200 (400/600W) oder eine T.Amp 1050 (525/350, 4/8 Ohm) ausreichend ist? Oder doch lieber DAP 1600 und T.Amp 1400?

    Besonders in Hinicht mit dem Subwoofer hätte ich dann 450 watt an 4 ohm zu speisen. Ist das eigentlich empfehlenswert mit dem sub (regelt ab 150Hz) und meiner Verwendung (Schöne, fette, drückende akkustik-klampfen sind ja was nettes...)

    Danke nochmals und Gruß,
    Taschentuch
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 18.04.05   #6
    klar, dass ich Dir keine T-Amps empfehle - die DAP Audio Palladium sind viiiieeel besser :D
    Das mit den Subs wird wohl so gehen - ausprobieren.
    Nochmal endstufe: jedes Watt mehr ist gut! Da die 1600 nur wenig teurer ist würde ich diese nehmen!
     
  7. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.04.05   #7
    Malne Frage am Rande: Ist es schwer ein Piezo durch was besseres zu ersetzen?
    Wie teuer wäre das in etwa?

    Wie groß ist der Unterschied?
     
  8. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 18.04.05   #8
    Hallo alpha5

    Danach hatte ich mich auch schon erkundigt. gehe mal von mind 100 euro pro Box aus, und ob es dann wirklich gut klingt, ist schwer zu sagen. Ich belass es jetzt auch so und versuche bald neue boxen zu bekommen.
     
  9. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 18.04.05   #9
    Ui...danke.
    Aber das ist ja dann quasi ein Totalschade ^^.
    Die beiden Boxen haben nur 300 Euro gekostet und so schlimm find ich den Tweeter im Vergleich zum denen in hochwertigeren Boxen gar nicht.
    Fürn Proberaum reichts, später hol ich mir dann bessere ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping