Korg DTR1000 Frontinput ausgerissen

von EvolutionVII, 11.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #1
    Mir ist ein kleines Malheur passiert:
    Die Frontbuchse des DTR hat eine Kollision mit angeschlossenem Kabel nicht ganz überlebt und hat das Bauteil auf einem Kontakt aus der Platine gehoben.
    Nun zeigt die Anzeige immer ein G an und sobald ich die hintere Buchse verwende funktioniert es zwar kurz, das G wirkt aber dagegen und stört beim Stimmvorgang enorm.
    Weiß jemand wie die Buchse beschaltet ist? Ich habe sie an die 2 Bahnen angelötet, der Fehler besteht noch immer.

    Es geht um C7:
    [​IMG]

    Danke!

    ---------- Post hinzugefügt um 13:05:57 ---------- Letzter Beitrag war um 08:53:21 ----------

    Die Bahn bei C8 war unterbrochen, ohne optisch irgendwas ausmachen zu können.
    Schaltplan habe ich hier gefunden: http://music-electronics-forum.com/attachments/5716-korg-dtr1000-2000.pdf

    Jetzt funktioniert wenigstens der hintere Input wieder ohne Störung, die vordere Buchse dürfte defekt sein (obwohl Ohmsch kein Fehler auszumachen ist).
    Damit bin ich aber nicht allein: http://www.ebay.de/itm/Korg-Racktun..._Musikinstrumente_Zubehör&hash=item19ce72643a
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 11.03.12   #2
    Zum einen solltest du mal schauen ob C7 noch zu den Bahnen kontakt hat (also auf Masse und zur Buchse), zum anderen hängt deine Reperatur da in der Luft: Bei dir hat sich die Bahn komplett gelöst - das ist keine elektrische Verbindung mehr. Da die allerdings nur auf die Buchse hinten hin geht kannst einfach ein Stück Litze nehmen und die Bahn damit überbrücken - also die verbindung mit der Litze anstelle mit der Bahn herstellen. Vorher solltest du allerdings deinen Versuch da reinigen (sprich absaugen oder mit Lötlitze ran) ... Ist zwar nun keine saubere Lösung sondern eher pfusch - aber anders bekommst du es nicht repariert.

    Grüße
     
  3. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #3
    Es war eine vollkommen andere Bahn betroffen, also die bei C8 sah überhaupt nicht nach einem Fehler aus.
    Den Kontakt habe ich mit einer Litze wiederhergstellt und nun funktioniert der hintere Input ja auch wieder - den vorderen kann ich nicht mehr verwenden.
    Es ist kein Fehler mehr rauszumessen - trotzdem zeigt mir der Frontinput immer ein G.
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 11.03.12   #4
    Mach doch mal bitte in Bild vom aktuellem Stand damit man auch sieht worüber man redet.
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #5
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 11.03.12   #6
    Das eingezeichnete ist die Litze? ... Das ist falsch, die bahn dadrüber ist beschädigt - die litze kannst an der stelle die du eingezeichnet hast rausnehmen. Und da das der Tip sein dürfte wirst auch daher die Probleme bekommen, die Verbindung vom ausgrissem Pad und zum C7 wieder herstellen und gut is.

    Grüße
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #7
    Die angesprochene Bahn war auf dem Foto tatsächlich nicht sauber gelötet, das habe ich jedoch schon schöner gemacht - trotzdem war die andere Bahn defekt (auch wenn sie absolut nicht danach aussieht).
    Wenn ich die Litze wieder rausnehme, kann ich nichteinmal den hinteren Input richtig verwenden.

    Siehe Seite 8 im PDF, links oben.
    CN3B-4 geht auf den ausgerissenen Pin und hat Kontakt.
    Die Bahn zu CN3B-3 war unterbrochen.
     
  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 11.03.12   #8
    Nochmal: Das Pad von dem ich rede ist dieses hier unten rot umkringelte. Stellt dieses nun eine elektrischleitfähige Verbindung zwischen dem Connector (oben) und dem C7 her? Ist C7 auch mit der Massefläche verbunden? Hat die Klinkenbuchsen Kontakt zum Stecker oder ist dieser innen verbogen? Sorry aber irgendwie komm ich mir grad so'n bisschen veräppelt vor :confused:...
     

    Anhänge:

    • pad.jpg
      Dateigröße:
      175,9 KB
      Aufrufe:
      161
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #9
    Ja, alles in Ordnung an dieser Stelle.

    Die Buchse selber muss irgendwas abbekommen haben, solche Buchsen habe ich aber leider nicht zum testen da. Kontakt zum Stecker besteht, es ist definitiv rausmessbar ob gerade eine Klinke in der Buchse steckt oder nicht.
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    7.335
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    394
    Kekse:
    28.268
    Erstellt: 11.03.12   #10
    Wenn das so noch immer aussieht, wirst du dich vermessen haben die kann nichts mehr richtig in Ordnung sein. Stell die Verbindung da bitte mal mit einer Litze her.

    Grüße
     
  11. EvolutionVII

    EvolutionVII Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 11.03.12   #11
    So, hab das Ding nochmal aufgemacht und den letzten realen Status abgelichtet:
    [​IMG]

    Alle Inputseitigen Verbindungen sind messbar richtig.

    ---------- Post hinzugefügt um 15:37:28 ---------- Letzter Beitrag war um 14:57:42 ----------

    Die Bahn zwischen CN3B-1 und C9 war ebenfalls unterbrochen, scheinbar hat die gesamte Platine was abbekommen.
    Eins steht fest - den Frontinput werde ich auch nicht mehr verwenden, sollte ich den Fehler finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping