Krach/Ärger bei Jam-Session

von Delerierer, 19.07.05.

  1. Delerierer

    Delerierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.07.05   #1
    Hallo
    folgendes unschöne Erlebnis hatten meine Wenigkeit ( Gitarre )und mein Bruder ( Drummer/bisken Bassist/ Computersounds ) am Wochenende.Mein Schwager ( Gitarre ) war zu Besuch und wir begaben uns in den Probe/Musik-Raum. Am Anfang war alles so weit okay doch mit zunehmenden Bier/Rauchkonsum meines Schwagers ging der Ärger los. Ich muss wohl noch anfügen das wir den Proberaum wochenlang renoviert haben und auch musikalisch schwer aufgerüstet haben ( Mischpult,PC,Soundkarte,neue Amps,etc.).Als mein Schwager SEHR schwankig wurde gab mein Bruder hinter seinem Rücken zu mir zeichen die Session zu beenden.Der bekam das ( leider ) mit und rastete völlig aus.Er meinte wir hätten was gegen ihn und so weiter.Wir wollten ihm klarmachen das in dem ( für uns " heiligen" Raum ) teure Sachen stehen und er wohl nicht mehr in Lage ist vernünftig zu spielen bzw. zu STEHEN und wir hätten Angst das was kaputt geht.Kam von seiner Seite: " na und zahlt doch die Haftpflichtversichererung " . Leider haut er schon mal im Suff die Gitarre um etc.Versteht mich nicht falsch wir sind auch keine Kirchengänger und trinken auch gern einige Bierchen,aber war ne doofe Situation.Eigentlich ist er ein prima Kerl aber drunken ....
    Habt ihr ähnliche Storys erlebt ?
    Gruss DELERIERER
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 19.07.05   #2
    Der Kerl scheint ein Alkoholproblem zu Haben...
     
  3. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 19.07.05   #3
    das klingt echt nach ner bösen geschichte. find ich auch heftig dass zwei leute auf ihn einreden müssen.. aber ich finds auch schlimm sich SO bei ner jam-session zu besaufen. dass hat auch nix mit ein paar bier zutun ...
     
  4. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 19.07.05   #4
    Also wenn euch euer Zeug so viel Wert ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum ihr nicht gleich ein übermäßiges Trink und Rauchverbot verhängt habt, vor allem da euch ja anscheinend vorher schon bewusst war, dass er im Suff mal "gerne" was umhaut. Hätte man das vorher klargestellt, hätte man sich eventuell viel Ärger ersparen können. ;-)
     
  5. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 19.07.05   #5
    Zustimmung.

    1. hat Alkohol meiner Meinung nach bei ner Probe oder sogar nem Auftritt nichts zu suchen und

    2. brauch da nur mal ne Bierdose an der falschen Stelle umzukippen und irgendwas is im Arsch.

    3. Tut der Zigarettenrauch dem Zeug auch nicht gut.
     
  6. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 19.07.05   #6
    proberaum/studio -> rauch und saufverbot. Das ist pflicht wegen equipment und nervenshonung
     
  7. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.07.05   #7
    ist eigentlich völlig egal ob du bier oder o-saft übers pult schüttest :p
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 20.07.05   #8
    Und genau deswegen bekommt bei uns JEDER sofort Ärger, der irgendeine Flüssigkeit auf irgendeinem Rack abstellt! Ob das nun ein Bier ist (gibt's bei Gigs sowieso frühestens nach der Show) oder ein O-Saft oder Wasser...

    Rauchen im Proberaum geht auch gar nicht!

    LeGato
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 20.07.05   #9
    Wie gesagt...ein oder zwei Bier, ok, aber wollte er nur saufen?
    Bei mir sinkt spätestens nach dem 3. Bier die Leistung...wenn er einen trinken will kann er es ja sagen und die Mannschaft nach 3-4 Std. Jammen in die Kneipe einladen :D

    Equipment und Proberaum sind heilig, wer Mist macht fliegt raus oder bekommt in die Schnauze, das meine ich ernst, da werde ich schnell uncharmant!!!
     
  10. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.07.05   #10
    hallo
    erst einmal danke für eure Antworten.SKY : hast sicher recht mit deiner Meinung,aber wir trinken halt auch gern ein paar Bierchen.Es ist aber so das wir uns unter Kontrolle haben und für Getränke haben wir extra ein Regal konstruiert so das kein Schaden enstehen kann.Ich muss dir aber recht geben: wir müssen ( leider) dem " Sorgenkind " wohl die rote Karte zeigen,d.h. 3-4 Bier sind erlaubt und dann ist Sense! Ist aber ein heikles Thema denn eigentlich ist er ein prima Typ.
    Gruss DELERIERER
     
  11. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.07.05   #11
    Tach!
    Was heißt hier ´leider´?!
    Der Typ hat sich unter der Einwirkung von Alkohol anscheinend nicht mehr richtig unter Kontrolle.
    So jemanden muß man sofort den kompletten Konsum während einer Probe untersagen, was ihr dann allerdings auch für euch gilt.
    Von mir aus kann einer saufen wie er will, wenn er dabei noch sein Instrument und sich selbst im Griff hat. Wenn nicht, wird er des Platzes verwiesen, so schwer das auch sein mag.
    Irgendwo hört der Spass dann auf!

    Gruß

    T-Bone
     
  12. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.07.05   #12
    tja T-Bone
    ich habe aber ehrlich gesagt überhaupt keinen Bock auf 3-4 Bier und 1 Wodka-Grapefruit über den Abend verteilt zu verzichten weil einer dabei ist der in 4-5 Stunden einen halben Kasten Bier ausgluckert. Ich habe für mich entschieden vor der nächsten Session ( falls überhaupt in DIESER Konstellation noch eine zustande kommt ) mit dem " Sorgenkind " Klartext zu sprechen, d.h. bei zu heftigem und schellen Bierkosum ( Wodka bekommt der sowieso nicht von mir ) kann er den Proberaum verlassen .
    Gruss DELERIERER
     
  13. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.07.05   #13
    Jetzt mal ein paar provokative Fragen:

    -Wollt ihr Musik machen oder euch besaufen?

    -Seit ihr eine Band oder ein Stammtisch der sich unter dem Deckmantel der Musik die Birne zuknallen will?

    Wenn man selbst nicht auf den Alk verzichten will, aber von einem anderen verlangt sich zu einzuschränken wird´s schwierig denke ich.
    Die Devise sollte lauten: Entweder ganz oder garnicht!

    Gruß

    T-Bone
     
  14. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 20.07.05   #14
    Dear T-Bone
    1. wir wollen Musik machen
    2. wir sind keine Band

    in unserem Proberaum treffen sich unterschiedliche Musiker, im Alter von 38-55 ausser mein Schwager, der ist der jüngste ( 34 ). KEINER hat ein Alkoholproblem.Wir treffen uns 1x im Monat um Songs nachzuspielen bzw. eigene Sachen zu spielen.Wir wollen nur unseren Spass, d.h. es ist nicht unser Ziel auf die Bühne zu klettern.Ist halt alles ganz gelockert. Ich wollte eigentlich nur mal eure Meinung hören und wie gesagt werde ich ihm das nächste mal vorher ganz klar sagen das Exzesse nicht toleriert werden.
    Gruss DELERIERER
     
  15. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 20.07.05   #15
    wie orgelmensch schon schrieb "oder bekommt in die Schnauze" .
    türlich wird bei uns während der probe und auftritt getrunken und geraucht (nein keine drogen :) ) , aber alles bleibt im rahmen :cool:
     
  16. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 20.07.05   #16
    Wir hatten auch mal nen Gitarristen der sich regelmaessig die Birne zugehauen hat bei den Proben und leider auch Live. Dazu ist er dann echt unberechenbar geworden und es ist auch mal ne Gitarre durch den Raum geflogen wenn ihm was nicht gepasst hat.
     
  17. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 20.07.05   #17
    hey leute...

    folgendes problem: Wir(ich und zwei kumpels) teilen uns mit 2 anderen bands nen saugeilen proberaum. der is nich teuer,bietet viel platz etc etc.
    aaaber:
    die anderen spielen weniger, sondern sind laufend am saufen und rauchen.Leider hätten wir aber ohne deren zustimmung niemals den proberaum bekommen und in meiner gegend gibts wirklich keine (guten) anderen..also gibts auch keine asuweichmöglichkeiten.Die jungs sind abartig nett und freundlich und die gesellen sich fast immer zu unserer probe dazu (mitjammen etc.).
    das problem is nur das sie den ganzen proberaum vollsiffen und man da bald nich mehr atmen kann .( für mich als nichraucher auch ungeil...)
    wie soll ich denen das klar machen ohne denen ans bein zu pinkeln...?!?:eek:
    echt schwierige situation.
    (hoffentlich nich zuu off-topic)
     
  18. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 20.07.05   #18
    @Delerierer

    Ok, aktzeptiert!
    Na denn, prost!
    ;)


    @Bushfire

    Wenn du die mit ihnen gut verstehst, wird doch auch ein normales Gespräch möglich sein, oder?!
    Ich würde sie erstmal darum bitte, die ganze Sache (Rauchen, Rumsiffen) etwas zu reduzieren.
    Bei so etwas muß man Schritt für Schritt vorgehen!
    Du könntest auch behaupten einer von euch sein Astmatiker!;)
     
  19. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.07.05   #19
    @Brushfire: Ist es bei euch nicht so, dass wenn die eine Band probt, der Proberaum für die anderen tabu ist? Also explizite Einladungen und "nur schnell ein Kabel holen" mal ausgenommen. Solltet ihr vielleicht den anderen mal höflich aber bestimmt klar machen, dass ihr in Ruhe proben wollt. Wenn ihr mit denen mal ein Bier trinken wollt, könnt ihr ja auch in die Kneipe gehen, oder zu ihrer Probe kommen. ;)

    Gruß,
    Jay
     
  20. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 21.07.05   #20
    @brushfire
    Wenn mehrere Personen oder Personengruppen zusammen treffen und für gemeinsame Interessen etwas unternehmen, ist es sehr ratsam gewisse Regeln möglichst frühzeitig und am Besten schriftlich festzuhalten. Ein solcher Vertrag ist vielleicht nicht rechtskräftig, aber ein Stück Papier kann Wunder bewirken.

    Um die Regeln festzulegen, seid ihr vielleicht ein bische spät dran, da es sich so wohl schon eingebürgert hat.
    Wenn ihr so gut mir ihnen auskommt, versucht doch einfach mal im Guten mit ihnen zu reden. Ein Proberaum ist immerhin kein Partykeller.
    Rauch-Verbot sollte, nicht nur wegen eueren Lungen, sondern auch wegen dem Equipment, dass durch den Rauch durchaus schaden nimmt (An den Kontakten, z.b. Potis) gelten.

    @Delerierer
    Wenn du dich mit deinem Schwager sonst so gut verstehst, versuch ihn irgendwie darauf hinzuweisen, dass er bei der letzen Jam-Session vielleicht einen über den Durst getrunken hat, und sich ein bischen daneben benommen hat.
    Vielleicht sieht er es ja ein.
    Ansonsten würde ich eine allgemeine Begrenzung des Alkoholkonsums anstreben.
    Oder eine stille Übereinkunft, dass doch lieber rechtzeitig zur Kneipe gewechselt wird.
     
Die Seite wird geladen...