LED Bars nicht synchron / Stroboeffekt klappt nicht

  • Ersteller DMX_Max
  • Erstellt am
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe, nicht die ganz blöden Fragen zu stellen...

Also: Ich steuere über Cubase einen "MIDI / DMX 512 Generator" von Cinetix (http://www.cinetix.de/interface/midmxgen.htm), welcher wiederum unter anderem 4 Stück "Stairville LED Bar 252 RGB"(https://www.thomann.de/de/stairville_led_bar_252_rgb.htm) bedient. ('Warum so umständlich?' kleiner Exkurs: Weil wir die Cubase-Geschichte für unsere Liveshows verwenden: Unser Drummer hat seinen Klick von Cubase auf seinen InEar's und unsere Samples werden vom Laptop an der richtigen Stelle zum FOH abgespielt. Die Idee war: Wenn wir ohnehin auf Timecode mit Laptop spielen, warum nicht auch ein bisschen Licht damit steuern? Ein paar Lichteffekte an den prägnanten Stellen der Songs -das wär doch was...) So weit, so gut -funktioniert auch alles!

Bis auf folgendes: Ich möchte die 4 LED Bars auch zusammen zeitgleich als "Stroboskop(e)" verwenden; d.h. mindestens 4, besser bis 10 (farbige) Blitze pro Sekunde erzeugen. Die MIDI Programmierung ist kein Problem, die Synchronisation der LED Bars jedoch schon: Die blitzen nämlich nicht synchron, sondern "wild durcheinander". (Erst bei einer Drosselung der Geschwindigkeit auf etwa 1 Blitz pro Sekunde wird es erträglich synchron.) Da das Problem sowohl auftritt, wenn ich jede LED Bar einzeln auf einem separaten DMX-Kanal ansteuere, als auch dann, wenn alle 4 Bars auf dem gleichen DMX-Kanal angesteuert werden, schlussfolgere ich mutig, dass es nicht an der Steuerung liegt, sondern an den LED Bars selbst.

Frage: Mache ich etwas falsch und/oder erwarte ich einfach zuviel von den Dingern? Stairville ist zwar die günstige Thomann-Hausmarke, aber von dem o.g. Problem abgesehen funktionieren die Bars echt gut. Leider ist der (farbige) Stroboskop-Effekt elementar wichtig für mich... Kann ich von hochwertigeren Geräten bessere Ergebnisse erwarten? Oder ist es doch nur ein Handlingsfehler?
:gruebel:

Für jede weiterhelfende Beantwortung danke ich im Voraus!
 
Hot-Button

Hot-Button

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.17
Registriert
19.04.07
Beiträge
591
Kekse
2.358
Ort
Märkischer Kreis
ich hab die Bars auch und das das gleiche "Problem", die Dinger kriegst Du nicht synchron... egal wie...
leider kann ich Dir da nicht helfen :(
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
ich hab die Bars auch und das das gleiche "Problem", die Dinger kriegst Du nicht synchron... egal wie...

Ich habe nur eine Vermutung und nur eine Lösung, die aber in keinem Fall zutreffen muss. Bei günstigen Geräten wird das DMX Signal immer öfter nur durchgeschliffen (bzw. das Signal nur Schaltungstechnisch aufbereitet, aber nicht sauber entkoppelt).
Wenn dies der Fehler sein sollte, hilft ein DMX Splitter, der jede Bar einzeln ansteuert.

Wie gesagt, ist eine Vermutung ins Blaue. Evtl. lässt sich das bei einem Händler/Verleiher ausprobieren
 
Hot-Button

Hot-Button

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.17
Registriert
19.04.07
Beiträge
591
Kekse
2.358
Ort
Märkischer Kreis
das könnte ja mal testen, indem man 2 Bars gleich adressiert und guckt, ob die Verzögerung mitwandert, wenn man die Reihenfolge der DMX Kette umdreht... Oder wenn man die LED Bars an den Anfang der Adressierung packt und guckt ob alles Nachfolgende noch synchron läuft...
Die Vermutung von highQ klingt plausibel

oder wie, oder was ?!? ;)
 
L

Lichtspiel

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
Hallo,
ich hab auch schon mit dieser Bar gearbeitet und kann mich HighQs Vermutung leider nicht anschließen.
Ich habe zwar auch einen DMX-Splitter genutzt allerding hingen immer noch Bars in reihe.
Die Bars liefen immer Syncron und kamen nie aus dem Takt.
Ich hab ein IMG Stageline DMX-510 Interface benutzt.
Eine konkrete Lösung fällt mir zu dem Problem jetzt leider nicht ein, ich kann nur vermuten.
Vlt. könntest du ja mal alle Bars direkt hintereinander hängen und mal alle auf die selbe Adresse setzen, dann müssten sie ja syncron laufen.
LG
Tobias
 
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo & Danke für Eure Antworten!

Wenn dies der Fehler sein sollte, hilft ein DMX Splitter, der jede Bar einzeln ansteuert.

Ich habe neben den 4 LED Bars nur noch Nebelmaschine und max. 4 LED PARs eingeplant; das Ganze soll im "Rundkurs" um unser Bühnenbild verteilt werden, deshalb will ich natürlich durchschleifen und nicht Stern-förmig von einem Splitter aus arbeiten, wenn es nicht unbedingt sein muss.

Hallo,
ich hab auch schon mit dieser Bar gearbeitet [...] Die Bars liefen immer Syncron und kamen nie aus dem Takt.

Echt? Das ärgert mich natürlich... ;-) Hast Du wirklich einen schnellen (!) Strobe-Effekt erzeugt? Also mehr als 4 Blitze pro Sekunde für einige Sekunden lang? Ich habe die Teile hier zu Hause zum Test direkt aufeinander gestapelt liegen, d.h. die Abweichung fällt sofort auf. Das könnte sich natürlich im Bühneneinsatz etwas verlaufen, wenn die Bars weiter auseinander liegen... Andererseits sollen die Teile schon alle exakt das gleiche tun, da zB. einzelene Fill-Ins o.ä. mit Licht "betont" werden, so dass es wahrscheinlich doch auffällt, wenn nicht alle das Gleiche gleichzeitig tun.

Eine konkrete Lösung fällt mir zu dem Problem jetzt leider nicht ein, ich kann nur vermuten. Vlt. könntest du ja mal alle Bars direkt hintereinander hängen und mal alle auf die selbe Adresse setzen, dann müssten sie ja syncron laufen.

Habe ich bereits ja gemacht (s.o.): kein Unterschied ob selbe oder unterschiedliche Adressen!

das könnte ja mal testen, indem man 2 Bars gleich adressiert und guckt, ob die Verzögerung mitwandert, wenn man die Reihenfolge der DMX Kette umdreht... Oder wenn man die LED Bars an den Anfang der Adressierung packt und guckt ob alles Nachfolgende noch synchron läuft...

Guter Hinweis, der mich zum folgenden Test brachte: Ich habe einen LED PAR erst vor die Bars gesetzt (sowohl bei DMX Adresse, als auch Hardware-seitig verkabelt) und dann zum Vergleich dahinter und siehe da: Das Teil war in beiden Fällen immer 100%ig auf dem MIDI-Click! Bei 5 Blitzen pro Sekunde kein Problem, während die LED Bars hier wild "durcheinander" blitzten und teilweise einzelne Blitze sogar weggelassen haben! (Der PAR machte dann auch 10 Strobes / Sek. mit...)

Würdet ihr meiner Schlussfolgerung zustimmen, dass es an der internen Signalbearbeitung der LED Bars liegen muss? -> zu träge / ungenau (zumindest für meine Zwecke)?! Könnt ihr Geräte empfehlen, die eventuell präziser arbeiten? Zum Beispiel:
- Eurolite LED Bar RGB 252/10
- was von American DJ?
- oder andere Hersteller, die bezahlbar sind...?

Danke + viele Grüße!
 
Hot-Button

Hot-Button

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.17
Registriert
19.04.07
Beiträge
591
Kekse
2.358
Ort
Märkischer Kreis
das ist ja mal eine Aussage, auch wenn es nicht das Ergebnis brachte, was Du hören wolltest :rolleyes:
Aber nen Live-Test hast Du noch nicht gemacht damit, ich meine ob die Verzögerung nicht doch "unauffällig" ist?

Ich hab das Problem bei meinen Scenen, die ich damit Programmiert hab, ohne weiteres wegstecken können - das fällt bei mir nicht auf, da ich StrobeEffekte mit nen richtigen Strobe, bzw Scanern mache.
Aber ich meine mich an einen Sonderfall zu erinnern: Hatte mal 2 Bars und 1 Moving Head alleine an einen DMX Pult und da waren die Bars Adresse 1 bzw 12, ich meine da war die Verzögerung nicht so auffällig, wie in meinem normalen Setup, wo die Bars erst nach Adresse 200 kommen - bin mir aber nicht sicher :gruebel:
 
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Ich habe die LED Bars kurz vor Weihnachten bekommen und 30 Tage Rückgaberecht bei Thomann, also kein Problem (von den 23 kg abgesehen, die ich nun wieder zur Post schleppen muss...). Vorher kann ich das ganze im Live-Betrieb auch nicht mehr testen. Aber ich bin mir auch sehr sicher, dass man die fehlende Synchronität sehen würde. Wie geschrieben, liegen bei schnellen Strobes einzelne Blitze zeitlich "in der Mitte" zwischen den anderen oder fallen teilweise komplett weg... Das wird auffallen, bzw. als "Chaos" wahrgenommen werden und nicht als beabsichtigte, exakte Betonung unserer Musik. Der LED PAR (Stairville LED PAR 56, auch von Thomann) sitzt echt 100%ig exakt und perfekt auf dem Takt und macht keinerlei Zicken... So erwarte ich es auch von den Bars, sonst macht das Ganze keinen Sinn für mich. Über ein separates Stroboskop habe ich zwar auch schon nachgedacht, aber die eigentliche Absicht ist, auch farbig blitzen zu können...

Hat sonst jemand einen Tip für alternative Produkte / Hersteller?
 
jw-lighting

jw-lighting

Helpful & Friendly User
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.02.19
Registriert
11.08.07
Beiträge
5.328
Kekse
26.777
Ort
Oldenburg
Hallo,

eure Beschreibung des Problems klingt, als ob der Controller der Bars schlicht zu langsam arbeitet.
Das DMX-Signal wird mindestens alle 22,6ms neu gesendet, d.h. wenn alle 512 Kanäle (oder auch weniger) nacheinander durch die Leitung durch sind, fängt das Signal wieder bei kanal 1 an.
Für 512 Kanäle braucht das Signal dann 22,6ms, was ca. 44Hz und damit 44 DMX-Signalen pro Sekunde entspricht.
Wenn der Controller in der Bar für die Abarbeitung des Signals länger als 22,6ms Sekunden braucht, wird er ein empfangenes Signal verwerfen müssen, und erst das nächste wieder aufnehmen.
Daher kann es kommen, das die Bars dann nicht mehr synchron arbeiten, obwohl das Signal, wie man am LED-Par gesehen hat, synchron ist.
Das Durchschleifen des DMX-Signals hat übrigens keinen Einfluss auf das Signal, es wird dadurch ja weder verändert, noch verzögert. Eine leichte Verzögerung könnte z.B. bei einem Merger auftreten, da der das Signal was reinkommt erst verarbeiten muss, bevor er es wieder losschickt. Und auch wenn die Adressen im schlimmsten Fall um 512 auseinander liegen - 22,6 ms merkt man nicht wirklich. (Zur Erinnerung, die Kanäle werden nacheinander geschickt!)

Aber ich meine mich an einen Sonderfall zu erinnern: Hatte mal 2 Bars und 1 Moving Head alleine an einen DMX Pult und da waren die Bars Adresse 1 bzw 12, ich meine da war die Verzögerung nicht so auffällig, wie in meinem normalen Setup, wo die Bars erst nach Adresse 200 kommen - bin mir aber nicht sicher.
das könnte sich dadurch erklären lassen, das der Controller "wartet" bis seine Startadresse erreicht ist. Diese Zeit kann er dann nicht zur Verarbeitung und Ausführung des Signals verwenden, ihm geht also im Vergleich zu einer früheren Adresse Zeit verloren.

Was können wir aus dem technischen Hintergrund zu eurem Problem nun schliessen? Nunja, da das Problem anscheinend in der Bar sitzt in von außen auch nicht beeinflussbar ist, wirst du wohl deine 30 Tage in Anspruch nehmen, und ein anderes Produkt verwenden müssen. Btw: Vielleicht magst du das Problem ja in den thomann Produktbewertungen ansprechen, dann sind andere Kunden gewarnt.

LG :)
 
R

Robert S.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.04.10
Beiträge
277
Kekse
697
steuerst du das ganze über einen strobe modus?
Oder sendest du vom Pult aus An - Aus - An - Aus ...
Falls das erste zutrifft zieh mal den strobe Regler einmal auf 100% und dann wieder runter, ich kenne LED Pars bei denen das funktioniert
Oder probier halt mal das mit einem chaser vom Pult aus zu steuern
 
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Oder sendest du vom Pult aus An - Aus - An - Aus ...

Ich steuere das Licht per MIDI "An - Aus - An - Aus ..."

Kurzes Update: Ich habe mit Cinetix gesprochen (Hersteller des MIDI -> DMX Wandlers) und daraufhin noch eine Sache probiert, nämlich die Übertragung des DMX Bus' zu verkürzen auf nur 100 übertragene Kanäle anstatt von 512. Das hat wohl in anderen Fällen schon Abhilfe geschaffen -bei mir leider nicht. :-/

Egal, Plan B ist bereits in Kraft getreten, d.h. die Stairville Bars sind bereits auf dem Rückweg zu Thomann, und von dort unterwegs zu mir sind 2 Eurolight Bars... Ich werde dann die Tage noch mal berichten, ob es mit den Dingern besser klappt.
 
Stocky

Stocky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.19
Registriert
27.06.06
Beiträge
743
Kekse
1.299
Ort
NRW
Das problem kenne ich von anderen günstigen Led Par's mit Strobe Kanal. Abhilfe geschaffen hat das Verwenden von Farbwerten. Also 0/255 0/255 in der gewünschten Geschwindigkeit für die gewünschten Farbkanäle.

Splitter brachte keine Abhilfe. Terminator am Ende der Kette auch nicht. Getestet mit mehreren Pulten.
Ich tippe da start auf die verbaute Elektronik. Der Preis muss ja durch etwas bedingt sein.
 
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo zusammen.

Bin zur Zeit etwas im Stress, daher hatte ich mich noch nicht wieder gemeldet... Aber da der Thread ohnehin eben einen neuen Beitrag bekam, hier in aller Kürze: NU GEHT ES! Die Eurolight Bars sprechen absolut synchron an (zumindest, wenn auf dem gleichen Kanal angesteuert -einzeln noch nicht getestet, aber ich erwarte keine Probleme) und auch extrem schnelles Flashen ist kein Problem. Geht "manuell" per An-Aus Befehlskette oder auch über den eingebauten Flash ohne Probleme!

Danke für Eure Hilfe und Anregungen!
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Hey DMX_Max,

das freut mich. Woran lag es denn nun?
 
Stocky

Stocky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.19
Registriert
27.06.06
Beiträge
743
Kekse
1.299
Ort
NRW
Da der Austausch der Bars das Problem behoben hat, tippe ich doch mal eiskalt auf die Qualität der Bars

[edit highQ]: Touché
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

DMX_Max

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.11
Registriert
25.12.10
Beiträge
6
Kekse
0
Da der Austausch der Bars das Problem behoben hat, tippe ich doch mal eiskalt auf die Qualität der Bars

:D Jo! Ansonsten habe ich im Setup nichts verändert. Die neuen Bars ran, MIDI Befehle entsprechend der Interpretation angepasst -läuft.

Von der Lichtausbeute waren die Stairville Bars übrigens durchaus vergleichbar gut, aber fast doppelt so schwer (für uns relevant, da wir die Dinger immer mitschleppen) und eben zu unpräzise in der Reaktion.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben