Lernaean - Black Static (Death Metal Album)

  • Ersteller GordonF
  • Erstellt am
GordonF

GordonF

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
24.10.09
Beiträge
827
Kekse
4.028
Moin moin,

meine Band Lernaean hat gerade ihr neues Album released:


https://lernaean.bandcamp.com

Unsere Band gibt es schon seit einigen Jahren, aber nach einer musikalischen Neuorientierung und Besetzungswechseln, haben wir uns jüngst umbenannt.
Schon immer habener wir alle möglichen Stile des Metal wild (und ohne Konmzept) durcheinander geworfen, aber jetzt haben wir unsere roten Faden entdeckt und wollen diesen jetzt weiterverfolgen.
Also statt "alles, was wir gut finden, in einen Song quetschen" wollen wir uns auf unsere Kernkompetenzen (ich rede ja wie ein BWLer) konzentrieren und uns vor allem unsere Nische im Übersättugten Death Metal Markt suchen.
Im aktuellen Album zeigt sich das jedoch nur teilweise, da die darauf enthaltenen Songs über einen Zeitraum von gut vier Jahren entstanden sind und wir diese Erkenntisse damals noch nicht hatten.
Dementsprechend vielfältig sind die Songs. Das mag man jetzt als Vor- oder als Nachteil sehen.

Das Album ist eine komplette Eigentproduktion.
Ich kann dazu mal ein paar Eckdaten nennen

Gitarren
LTD MH1000-ET mit Evertune Brücke und EMG-81 Pickups (70% der Rhythmusgitarren wurden damit gemacht)
LTD MH350 mit Bareknuckle Afermath Pickups (für die langsamen Parts, da die Pickups etwas matschig sind)
Ibanez RG8 mit Seymour Duncan Nazgul
Ibanez RG350M mit den Stock Pickups
Gibson Explorer mit den Stock Pickups (für die seltenen Lead Parts)
OLP MM5 mit Seymour Duncan SH-6 (30" Baritone Gitarre für die richtig tiefen Parts)

Die Gitarren wurden alle über einen Peavey 6505 mit Mesa Boogie Oversized 4x12 und einem Sure SM57 aufgenommen

DSC02247-kl.jpg


Drums
mit den Stock Pickups
mit den Stock Pickups
Das Schlagzeug wurde komplett programmiert.
Dafür wurden keine der typischen Drumsampler (Addictive Drums, Superior Drummer, etc) verwendet, da wir der Ansicht sind, dass wir mit eigenen Samples einen idividuelleres Klangbild erreichen.
Des Weiteren haben wir drauf geachtet, die Drums so zu programmieren, dass wir die auch genau so live spielen können.
Als Samplingsoftware wurde dafür Battery 3 verwendet.

Kick Samples: Ein Mix aus verschiedenen Samples unserer Samplebibliothek
Snare Samples: Eigene Aufnahme unterstützt durch Samples aus der Samplebibliothek
Tom Samples: Seraph Recordings - Submissioner Kit
Becken Samples: Eigene Aufnahmen

Bass
Squier Jazz Vintage Modified mit Stock Pickups
Nicht mikrofoniert, sondern direkt in die DAW gespielt)

Gesang:
Sure SM57

Wenn es die Zeit erlaubt, wollen wir demnächst uns an der Produktion eines Musikvideos versuchen. Da wir große DIY Verfechter sind, wird es da bestimmt auch noch ne Menge zu lernen geben.
Ansonsten arbeiten wir auch schon gleich an neuem Songmaterial, um den oben erwähnten roten Faden noch deutlicher herauszuarbeiten, so dass wir uns in Zukunft noch stärker von anderen Bands abheben.

2018-12-artsy-2.jpg
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben