Leslie 147 restaurieren - Tips?

von m-brose, 04.02.05.

  1. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 04.02.05   #1
    Hallo zusammen!

    Habe ein ziemlich zerschrapptes Leslie 147 bei mir rumstehen. Ist total zerkratzt und mit Farbe bekleckert (wohl vom Vorbesitzer beim letzten renovieren des Kellers nicht abgedeckt). Ausserdem hat jemand mal schöne grosse Löcher in die Vorderseite gesägt, um einen Billig-Taiwan-Blech-12-Zoll-Töner und einen Plastik-Piezzo-Hochtöner da einzubauen!!! ARGH!!!
    Das Furnier würde ich als nicht mehr zu retten bezeichnen.
    Von daher habe ich mir überlegt, die Kiste komplett schwarz zu streichen. Hat jemand Tips oder Erfahrung mit dem restaurieren von Leslies?

    Zum stopfen der Lautsprecher-Löcher habe ich mir überlegt, ein grosses Rechteck aus der Frontseite auszusägen, eine neue Holzplatte einzusetzen und die Fugen dann zu verspachteln und beizuschleifen...

    Das Teil soll nicht ins Wohnzimmer sondern eher als Bühnenleslie genutzt werden (im Moment verwende ich dafür ein altes, auch schon 770er)

    Schönen Gruß Martin
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.02.05   #2
    würde mit warnex strukturlack spritzen!

    ich weiss nicht, ob dieses pflicken nicht resonanzen hervorruft?!

    Wie siehts denn aus, kannst du evt die ganze frontplatte ersetzen??? das währe wohl die beste lösung
     
  3. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 04.02.05   #3
    Hm, habe leider keine Spritzpistole/Kompressor. Ich hätte auch nichts daggen, wenns ein bisschen edler aussieht als Strukturlack, auch wenn's für die Bühne ist...

    Käme wohl auf einen Versuch an...

    Hmmm, schwierig... die Gehäuseteile sind ja verleimt und ich hätte Sorge, das nicht heil auseinander zu bekommen, so dass ich mir noch mehr kaputt mache.

    Schönen Gruß Martin
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.02.05   #4
    wenn nicht strukturlack, dann würd ich tolex nehmen (kunstlederkram, was normal an gitarrenamps dran ist) gibts bei MP
     
  5. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 05.02.05   #5
    neeeeeee, mit Tolex sieht's ja aus wie so'n 760 pro.
    Da würde ich dann Strkturlack sogar bevorzugen.

    Ausserdem könnte das verkleben des Tolex an den louvres echt zu nem Problem werden.

    Hat den schonmal jemand ein Leslie neu gestrichen?

    Schönen Gruß Martin
     
  6. m-brose

    m-brose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 09.03.05   #6
    Hallo zusammen!

    Falls es jemanden interessiert: Ich habe mal ein paar Fotos vom Restaurationsprozess geschossen:

    http://www.fotos.web.de/m.luehrs

    (Unten links auf den Ordner "restore147" klicken)

    Da sieht man die Kiste im angeschliffenen Zustand. Bei Interesse kann ich gerne weitere Fotos vom Verlauf der Aktion machen.

    Schönen Gruß Martin
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.03.05   #7
Die Seite wird geladen...

mapping