Line6 Guitarport XT

von GI Peter Pan, 04.01.07.

  1. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.01.07   #1
    moin moin, hab grad durch zufall dieses unterforum entdeckt und hab mir überlegt, dat meine frage eigentlich ganz gut hereinpasst, hab zwar nur nen thrad parallel dazu im recording unterforum aber hier kann man mir bestimmt auch helfen.

    und zwar geht es um das in der überschrift genannte teil. ich würd das ding gerne hauptsächlich für aufnahmen einsetzen wollt aber vorher ma hören in wie weit das wat taugt, ob es vielleicht noch alternativen gibt (preis sollte halt nich übertriebenhoch sein, ich sach ma 400 wäre die ultimative schmerzgrenze) und ob ich noch irgendwelches kabelzeugs oder so dafür brauch.

    danke schonma
     
  2. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 04.01.07   #2
    Moin,

    Ich persönlich würde dir die A Blackbox empfehlen zum recorden:

    M-Audio Black Box

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/90417-m-audio-black-box-review.html


    die kannst du auch ohne PC betreiben.

    Der Line6 Toneport funzt nur mit dem PC zusammen, da die Sounds per Software ( Software Gearbox ) am PC eingestellt werden müssen.

    Die Blackbox hat auch einen einfachen Drumcomputer.;)
    Also das was der Line6 Toneport kann kann die "Blackbox" sowieso.
    Mit anderen Geräten habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.

    Ich hatte heute schon mal das Vergnügen in diesem Thread:

    https://www.musiker-board.de/vb/pc-komponenten/179676-kaufempfehlung-fuer-usb-homerecording.html

    EDIT: Jo und die Kabel & Software ( bei beiden Geräten ) sind sowieso dabei, du brauchst nur ein Gitarrenkabel das wirst du wahrscheinlich schon haben.., 6,3mm Mono auf 6,3mm Mono..,

    Um 400 Kröten kannst du auch gleich zu einem Multitracker greifen:

    Boss BR-600


    Boss Micro BR
    ( gute Zerren !)


    Zoom MRS-8 SD

    das ZoomMRS8 habe ich auch.., :) das Zoom MRS8 hat auch einen echten Drumcomputer !

    das hat dann auch Hand und Fuß das ganze.., da kannst du deine ganze Kapelle einspielen lassen.

    so ich bin jetzt fertig..,
     
  3. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 05.01.07   #3
    naja, des war ja mein ziel, eine auf software basierende aufnahmemethode zu kriegen die über usb 2.0 gespeist wird, deshalb is mir dat guitarport auch ins augegefallen, vor allem da ich die aufnahmen die ich davon gehört hab echt nich verkehrt fand (klar cubase war danach noch dran aber ne grundlage muss ja trotzdem da sein) und deshalb bin ich auf dat guitarport gekommen, kolleg von mir nimmt mit dem pod 2.0 auf, allerdings via soundkarte und dat is nich so dat wat ich möcht, usb würd mir super passen. naja guitar rig gäbs da ja auch noch, aber die komplettlösung mit board und so is mir dann doch nen tacken zu teuer ;) aber trotzdem danke schonma, ich guck mir ma den andern thread an
     
  4. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 06.01.07   #4
    Wenn du 400€ Sagst kommt mir doch Spontan der PodXT in den Sinn, da biste mit maximal 350€ mit dabei. Und das Ding kann man auch noch gut ohne den PC verwenden, und dann noch die ganzen Modelpacks falls einem das "Vorhandene" mal nicht reichen sollte.

    Bei dem GuitarPort sehe ich als Nachteil dass der eben am PC hängen muss, und man nur mit der Software rumspielen kann. Den PodXT kannste dir auf den Amp legen und auch ohne PC nutzen und die Einstellungen verändern.


    Ich selbst hab zum PodXT Live gegriffen, der kommt allerdings etwas über 400€, dafür eben mit mit dem Fuß bedienbar :D

    Abraten kann ich dir vom Digitech RPX 400. Abgesehen davon dass es billig verbaute Fußtaster hat, und das Expressionpedal eher als "Ein/Aus Knopf" zu gebrauchen ist, hat es auch keine wirklich gute Zerre mit dabei. Und die Mitgelieferte Software verliert ständig die Verbindung zum Gerät.
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.01.07   #5
    jo, danke für den tipp, aber ich sach ma so: ich geb natürlich ungern mehr geld aus damit ich irgendwelche features hab die ich nich brauch. soll heißen: ich brauch kein livetaugliches gerät, ich brauch überhaupt kein gerät mit reglern, ich suche nur nach einer möglichkeit über usb zu recorden, und ich möchte die sounds am pc editieren ;).

    klar, speziell dat pod xt live sind interessant aus, fällt aber aus folgenden gründen raus:

    1. ich hab schon nen boden multi preamp und brauch nich unbedingt noch einen ;)#

    2. vor meinen rack preamp im probraum werd ich dat ding ganz bestimmt nich hängen, is ja quasi vergleichbar als wenn man nen boss metaluzone oder so vorn engl fireball hängt (ok der vergleich hinkt nen bischen aber kann doch verständlich sein)

    3. um dat daheim vor meinen übungsamp zu hängen is mir dat einfach zu teuer, klar kann man damit garantiert auch sehr sehr fein recorden. aber so wie ich das seh bildet dat guitarport dingen für wahrscheinlich die ideallösung.

    es sei denn irgendjemand belehrt mich noch eines besseren, also fein weiter posten :D
     
  6. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Was hälst du denn direkt von einem Toneport?
    Das neuste Modell hat sogar ein Midikeyboard mit dran.

    Dann kannst du auch direkt Gesang und Bass mit aufnehmen.
    Wenn du nur Gitarre brauchst, dann tuts sicherlich auch der Guitar Port.
     
  7. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 08.01.07   #7
    Also für schnell und unkompliziert mal ne Klampfe einzuspielen ist der Guitarport doch genial.
    Außerdem hast du bei Internetverbindung direkt aus der Gearbox heraus (Line6 Software) Zugriff auf tausende von Sounds.
    Da ich grad einen neuen XTlive bekommen hab hätte ich noch nen Guitarport übrig.
    Bei Interesse schreib mir mal ne PN.

    Anschlüsse siehst du hier: Line 6 - GuitarPort
     
Die Seite wird geladen...

mapping